Zadar: Sehenswürdigkeiten Altstadt & Urlaubstipps

Die Hafenstadt Zadar in Kroatien ist die zweitgrößte Stadt in Dalmatien und obendrein eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen des Landes. Die einzigartige Altstadt mit ihrer 3.000-Jahre alten Geschichte begeistert vor allem mit unzähligen historischen Gebäuden und den zahlreichen bedeutenden Sehenswürdigkeiten, die es zu erkunden gibt. Das romanische Forum, die berühmte Meeresorgel und die prächtige Kathedrale sind nur ein paar der Highlights im Stadtzentrum. Zudem ist die Altstadt ein kultureller Hot-Spot und wurde sogar im Jahr 2016 zur „The Best European Destination“ gewählt. Aber nicht nur kulturell hat diese Perle viel zu bieten, auch die Umgebung mit dem eindrucksvollen Zadar-Archipel, sowie die zahlreichen Nationalparks und die bezaubernden Strände machen Zadar einzigartig in Kroatien.

In diesem Reiseführer über Zadar zeigen wir dir die besten Sehenswürdigkeiten und Highlights in der Altstadt und Umgebung. Außerdem findet ihr Tipps für die besten Ausflüge und Strände in Zadar, und wir verraten euch welche Unterkünfte richtig empfehlenswert sind.

Gut zu wissen!

In der Nähe der Altstadt gibt es viele traumhaft schöne Urlaubsorte, die sich besonders für einen Sommerurlaub eignen. Sehr beliebt sind die Ferienorte Nin, Petracane, Zaton, Bibinje, Sukosan und die Insel Vir.

Wenn man Sonne, Strand und Meer mit Sightseeing verbinden möchte, dann ist man in der Region Zadar genau richtig. Hier findest du die besten Ausflüge ab Zadar, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Du bist auf der Suche nach den schönsten Badeplätzen der Region? Hier die absolut besten Strände in Zadar auf einen Blick zusammengefasst.

Wer gerne in der Altstadt von Zadar übernachten möchte, der findet im Zentrum einige wirklich tolle Unterkünfte. Richtig empfehlenswert sind das Art Hotel Kalelarga, und auch die Pension Rooms Tisa.

Allgemeine Infos zu Zadar in Kroatien

Die rund 75.000 Einwohner-Stadt Zadar liegt in der gleichnamigen Gespanschaft Zadar in Norddalmatien. Gemeinsam mit Dubrovnik, Split und Rovinj ist diese Stadt eine der faszinierendsten Küstenorte in Kroatien und ein absolutes Highlight jeder Reise. Die Geschichte von Zadar geht 3.000 Jahre zurück, und noch heute kann man in der berühmten Altstadt unzählige historische Plätze und Attraktionen aus den verschiedensten Epochen bestaunen. Zwei der wohl wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Stadt, ist der Platz „Gruß an die Sonne“ und die Meeresorgel von Zadar, die jedes Jahr unzählige Besucher aus aller Welt anziehen. Obendrein sorgen gemütliche Cafés, fabelhafte Restaurants und ein pulsierendes Nachtleben für Unterhaltung.

Bei einem Urlaub in Zadar erwarten dich aber nicht nur eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten, auch die traumhaft schönen Strände rund um die Küstenstadt eignen sich optimal für deine Sommerferien! Zudem befinden sich in der unmittelbaren Umgebung einige der beliebtesten Highlights in Kroatien, und auch das vorgelagert Zadar Archipel lädt zu Bootstouren zu einigen der schönsten Inseln des Landes ein.

 

Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Zadar

Bei einer Reise nach Zadar erwarten dich viele spektakuläre Sehenswürdigkeiten und traumhaft schöne Plätze. Das Zentrum liegt auf einer langgezogenen Halbinsel und kann wunderbar auf eigene Faust zu Fuß erkundet werden. Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist wie bereits erwähnt die Kathedrale mit dem Forum, sowie die Meeresorgel und der berühmte Gruß an die Sonne. Aber Zadar hat noch weit mehr zu bieten, und so findest du hier die schönsten Attraktionen der Stadt zusammengefasst:

Kathedrale der Hl. Anastasia

Die Kathedrale von Zadar, auch als Kathedrale St. Anastasia bekannt, ist die größte Kirche in Dalmatien und sicherlich eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt. Gebaut wurde diese prunkvolle Domkirche bereits zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert, und ihre Fassade ist geprägt von der toskanischen Romantik. Von außen ein echtes Highlight ist diese Sehenswürdigkeit auch von innen wunderschön. Zudem gibt es ein interessantes Archäologisches Museum zu besuchen, und auch der 54-Meter hohe Glockenturm ist wirklich spektakulär. Von dessen Spitze aus erlebt man die wohl schönste Aussicht auf Zadar.

Volksplatz (Narodni trg)

Der Volksplatz Narodni trg befindet sich direkt im Zentrum von Zadar und ist seit der Renaissance bis heute der Mittelpunkt des öffentlichen Lebens. Sowohl Touristen als auch Einheimische treffen sich hier, um das herrliche Ambiente bei einem Kaffee oder Gläschen Wein zu genießen. Gleich mehrere interessante Sehenswürdigkeiten befinden sich an diesem Platz. Besonders eindrucksvoll ist die Stadtwache mit ihrem rosa Glockenturm aus dem Jahr 1562, und gleich gegenüber liegt die städtische Loggia aus dem Jahr 1565. Eine weitere Attraktion ist der romanische Ghirardini-Palast, wo ein charmanter Balkon aus der Gotik und Renaissance beeindruckt.

Tipp: Am Ende des Platzes gibt’s außerdem leckere Eiscreme, die unbedingt probiert werden sollte!

Das Forum & Donatuskirche

Eine der wohl wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Zadar und das historische Wahrzeichen der Stadt, ist die Donatuskirche (Sv. Donat) mit dem römischen Forum. Ihre Geschichte geht bis ins frühe 9. Jahrhundert zurück, als die Kirche damals auf den Fundamenten des Forums erbaut wurde. Heute ist sie eines der besterhaltenen Baudenkmäler der kroatischen Adria. Direkt vor der Kirche kann man noch heute Teile des Forums, den früheren Stadtmarktplatz aus römischer Zeit bewundern, und auch die Ausstellung in der Kirche ist sehenswert. Zudem werden speziell in den Sommermonaten in der Donatuskirche klassische Konzerte veranstaltet, und auch am Forumsplatz finden viele kulturelle Veranstaltungen statt.

Riva – Uferpromenade

Die wunderschöne Riva ist ein weiteres Highlight, das man sich bei keiner Reise nach Zadar entgehen lassen sollte! Bei einem Spaziergang entlang der malerischen Uferpromenade genießt man die Stadt von einer ihrer schönsten Seite, und auch Sehenswürdigkeiten wie die Meeresorgel und der Gruß an die Sonne können dort besichtigt werden. Unterwegs findet man immer Plateaus und auch einen Steg, die zum Sonnenbaden und zum Sprung ins kühle Nass einladen. Faszinierend ist zudem der großartige Blick auf die Inseln Ugljan und Pasman, die sich nicht weit vom Festland entfernt befinden.

Tipp: Besonders zu Sonnenuntergang füllt sich die Riva mit Urlaubern, denn von hier kann man die schönsten Sonnenuntergänge ganz Kroatiens bestaunen.

Meeresorgel

Die Meeresorgel von Zadar ist wahrscheinlich eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Küstenstadt. Eröffnet im Jahr 2005, wurde diese einzigartige Attraktion von Nikola Bašić bereits im Folgejahr mit dem Preis „European Prize for Urban Public Space“ ausgezeichnet. In herrlicher Kulisse kann auf den weißen Stiegen entlang der Küste, dem Naturorchester gelauscht werden. Einzigartig ist, dass der Schlag der Wellen die Töne dieses experimentellen Musikinstruments erzeugt. Ein toller Ort, um tagsüber zu entspannen und zu baden, und abends die grandiosen Sonnenuntergänge auf sich wirken zu lassen.

Gruß an die Sonne

Ganz am Ende der Uferpromenade Riva, gleich neben der Meeresorgel, liegt eine ganz besondere Sehenswürdigkeit: Der Gruß an die Sonne. Auch diese Attraktion wurde vom weltberühmten Architekten Nikola Bašić erschaffen. Dabei handelt es sich um eine rund 22 Meter im Durchmesser große Lichtkonstruktion, die kreisförmig in den Boden der Promenade integriert wurde. Tagsüber wird damit das Sonnenlicht in Energie umgewandelt und nach Sonnenuntergang startet ein beeindruckendes Lichtspiel, das ein jeder Besucher der Uferpromenade kostenfrei bestaunen kann.

Gassen der Altstadt

Bei einem Rundgang durch Zadar lohnt es sich definitiv die malerischen Gässchen der Altstadt zu erkunden, denn fast an jeder Ecke befindet sich ein hübscher Platz mit venezianischer Architektur oder eine interessante Sehenswürdigkeit. Toll sind auch die kleinen Boutiquen, Souvenirshops und Delikatessenläden, die sich teils in den schmalen Steingässchen verstecken, und zum Shoppen einladen. Eine der wohl schönsten Straßen der Innenstadt ist die rund 1 Kilometer lange Kalelarga, die sogenannte breite Straße“, welche einmal quer durch die Altstadt verläuft.

Der Petar Zoranić Platz in Zadar zählt zu den schönsten Plätzen der Altstadt. Benannt wurde dieser romantische Ort nach dem berühmten Dichter und Schriftsteller der Renaissance, Petar Zoranić. Hier erwartet dich ein wunderhübsches Ambiente mit historischen Bauten, einer römischen Säule und der Kirche Simuna im Hintergrund. Auch der interessante 5-Brunnenplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe. Diese atemberaubend schöne Kulisse genießt man am besten in einem der gemütlichen Cafés oder in den authentischen Tavernen, die regionale Köstlichkeit servieren.

Das Landtor „Kopnena Vrata“

Das Landtor, auch als „Kopnena Vrata“ und „Porta Terraferma“ bekannt, war zu römischen Zeiten der Haupteingang zur Stadt, und noch heute bewundern Touristen dieses schöne Renaissance-Tor. Hier entdeckt man die Reliefs des Schutzpatrons San Chrysogonos, und auch der geflügelte Löwe von St. Markus sowie die Wappen der Stadt Zadar und der Republik Venedig sind zu erkennen. Errichtet wurde diese historische Attraktion bereits im Jahr 1543 und gewährte damals Eintritt ins sogenannte Forum. Bei einem Spaziergang bewunderst du nicht nur die vielen schönen Details des Stadttores, auch der angrenzende Fischerhafen Foša ist sehenswert!

Fünf-Brunnen-Platz

Der 5 Brunnen Platz ist einer der berühmtesten Plätze von Zadar. Vor 500 Jahren erbaut, garantierten die Brunnen während der Belagerung ausreichend Trinkwasser für die Bevölkerung. Über ein Aquädukt wurde das Wasser vom Vraner See in die Zisternen geleitet. Wunderschön ist auch, der gleich nebenan liegende Königin Jelena Madije Park, der erste öffentliche Stadtpark Kroatiens, von wo man eine traumhafte Aussicht auf die Stadtmauern von Zadar genießt.

Tipp: Während der Sommermonate finden in diesem Stadtteil coole Veranstaltungen und Events statt.

Kloster des hl. Franziskus

Eine weitere interessante Attraktion in Zadar ist die Kirche und das Kloster des hl. Franziskus. Die Geschichte der Kirche geht zurück bis ins Jahr 1283, und somit gilt diese als die älteste Kirche Dalmatiens im gotischen Stil. Besonders schön und äußerst sehenswert ist zudem der Kreuzgang des Klosters, welcher für Touristen frei zugänglich ist, und wo sich auch eine Bibliothek befindet. Sehenswert ist zudem die Schatzkammer gleich neben der Sakristei, in der sich eine Kunstsammlung mit vielen Exponaten und auch ein bemaltes Kruzifix aus dem 12. Jahrhundert befindet.

Ausflüge ab Zadar

Nicht nur Zadar ist sehenswert, auch in der Umgebung befinden sich zahlreiche Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Einige der besten Highlights in Kroatien können von hier aus im Nu erreicht werden. Hier die absolut schönsten Sehenswürdigkeiten und die besten Ausflüge ab Zadar.

Die Krka Wasserfälle bei Skradin sind eines der schönsten Naturwunder in Dalmatien. Hier erkundet man ein atemberaubendes Ökosystem, und man kann sogar direkt neben dem rauschenden Wasserfall baden.

Auch eine Bootsfahrt zu den vorgelagerten Kornati Inseln und/oder zum Telascica Nationalpark auf der Insel Dugi Otok ist ein unvergessliches Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Wunderschön ist auch das Städtchen Nin, welches sich nur 15 Kilometer von Zadar entfernt befindet, und wo eine zauberhafte Altstadt und unzählige schöne Sandstrände begeistern!

 

Die besten Unterkünfte in Zadar

In der Altstadt von Zadar aber auch in der Umgebung findet man eine gute Auswahl an schönen Unterkünften. Von günstigen Ferienwohnungen bis hin zu Pensionen mit Frühstück, Campingplätzen mit Mobile-Homes und tollen Hotels mit Pool, ist alles dabei. Falls du auf der Suche nach einer besonders empfehlenswerten Unterkunft in Zadar bist, dann können wir dir diese Übernachtungs-Tipps für Zadar mit auf den Weg geben…Ein Blick lohnt sich!

  • Hotel in der Altstadt: Das Almayer Art & Heritage Hotel ist ein traumhaft schönes Boutique Hotel direkt in der Altstadt. Hier begeistert das künstlerische und moderne Ambiente.
  • Ferienanlage bei Zaton: Das Zaton Holiday Resort ist eine beliebte Ferienanlage in Zaton nahe Zadar.  Bei einem Urlaub erwartet dich u.a. ein herrlicher Sandstrand, eine großzügige Poolanlage und ein cooler Rutschenpark.
  • Familienhotel in Petrcane: Das Hotel Diadora  befindet sich in Petrcane und ist eines der bekanntesten Familienhotels der Region! Eine Kinderwasserwelt, der Spielplatz „Falky-Land“ und die tolle Poollandschaft begeistern hier die Gäste!
  • Mobile-Homes nahe Zentrum: Der Falkensteiner Campingplatz ist eine 5-Sterne Anlage mit Acquapura SPA sowie einem Außenpool! Auch die Mobile-Homes sind hier richtig toll!

Finde die besten Unterkünfte in Zadar:

Booking.com


Mehr über Kroatien:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


 

Write A Comment

30 + = 36