Koh Lanta: Alle Sehenswürdigkeiten & Tipps

Die Insel Koh Lanta liegt im Süden von Thailand an der Westküste der Andamanensee. Jahrelang gehörte diese Insel zu den Geheimtipps unter Backpackern sowie Thailand-Kennern, und auch heute noch ist diese Trauminsel ein wahres Paradies. Als Teil des Mu Ko Lanta Nationalparks erlebt man auf dieser Insel Natur pur. Vor allem die unzähligen Sehenswürdigkeiten auf Koh Lanta, die wunderschönen Strände, der tiefe Dschungel und die magischen Sonnenuntergänge machen diese Insel einzigartig. Zudem ist es hier noch richtig idyllisch, und die vielen tollen Hippie-Strandbars sorgen für entspanntes Urlaubsfeeling.

In diesem Reiseführer findest du alle wichtigen Infos und Tipps rund um die Insel Koh Lanta in Thailand. Wir geben Infos zu Anreise und Ausflugszielen, zeigen dir die besten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Koh Lanta, und wo man auf der Insel tolle Unterkünfte findet.

Gut zu wissen!

Koh Lanta ist eine richtig coole Insel für einen besonders chilligen Thailand-Urlaub. Wenn du auf der Suche nach einem Bungalow direkt am Meer und in optimaler Lage bist, dann können wir dir das Lanta Casa Blanca ans Herz legen.

Die Insel ist vor allem für ihre unglaublich paradiesischen Sandstrände bekannt. Hier findest du die schönsten Strände auf Koh Lanta, die sich perfekt für einen Badeurlaub eignen.

Die beste Reisezeit für Koh Lanta ist die Trockenzeit von Januar bis Mai. Weniger empfehlenswert sind die Monate Juni bis September, denn dann ist Regenzeit in dieser Region Thailands.

Viele kombinieren einen Urlaub auf Koh Lanta mit Inselhopping in Thailand. Eine tolle Möglichkeit, um all die vielen traumhaften Inseln der Umgebung zu erkunden.

Allgemeine Infos zu Koh Lanta

Die Insel Koh Lanta liegt an der Westküste von Thailand, in der Ferienregion Krabi und ist rund 800 Kilometer von der thailändischen Hauptstadt Bangkok entfernt. Wenn man von Koh Lanta spricht, dann redet man genau genommen über zwei Inseln: Lanta Yai und Lanta Noi, die beide seit 1990 zum Mu Ko Lanta Nationalpark gehören und nur durch einen 1 Kilometer breiten Meerwasserfahrweg getrennt sind. Die Hauptinsel ist jedoch Koh Lanta Yai, hier befinden sich die vielen tollen Strände, die unzähligen Sehenswürdigkeiten und die tollen Unterkünfte. Lanta Noi hingegen ist unbewohnt und auch touristisch nicht erschlossen.

Koh Lanta hat knapp 20.000 Einwohner und zählt zu den populärsten Reisezielen in Thailand. Hier findet man alles, was ein perfektes Inselfeeling ausmacht: Wunderschöne Strände zum Baden, gute und günstige Restaurants, chillige Beach-Bars, fantastische Bungalows am Meer, eine kleine hübsche Altstadt, und sogar Regenwälder mit Wasserfällen und Höhlen gibt es zu entdecken. Die unzähligen tollen Attraktionen auf Koh Lanta und das breite Angebot an Ausflugszielen, gepaart mit einzigartiger Atmosphäre machen diese Insel als Reiseziel einmalig in Thailand.

 

Alle Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Koh Lanta bietet seinen Besuchern eine riesige Auswahl an Sehenswürdigkeiten, coolen Aktivitäten und traumhaften Stränden. Wer gerne in seinem Urlaub was unternehmen möchte, der ist auf dieser Insel genau richtig gestrandet. Um deine Reiseplanung zu erleichtern, habe wir die Highlights und schönsten Attraktionen von Koh Lanta zusammengefasst.

Klong Nin Beach

Der Klong Nin Beach ist einer der Hauptstrände der Insel und obendrein ein echtes Highlight auf Koh Lanta. Auf diesem langen Traumstrand findest du jede Menge gemütliche Unterkünfte und tolle Lokale zum Chillen. Besonders schön ist hier das entspannte Flair. Aber auch abends, wenn sich die kleinen bunten Strandbars und Restaurants füllen, ist der Klong Nin richtig malerisch. Dank seiner zentralen Lage auf Koh Lanta, ist dieses Strandjuwel ein sehr guter Ausgangspunkt, um die Sehenswürdigkeiten der Insel zu erkunden. Zudem findet man hier unzählige gute Unterkünfte, meist auch in der günstigeren Preisklasse!

Tipp: Sehr empfehlenswert ist hier das Andalay Boutique Resort, ein schönes kleines Hotel mit Pool und romantischen Bungalows in bester Strandlage!

Ban Saladan

Sehenswert ist auch die kleine Ortschaft Ban Saladan im Norden der Insel Koh Lanta. Wenn du mit der Fähre kommst, dann landet man direkt hier. In diesem Fischerdorf findet man alles, was man so braucht. Es gibt Geldautomaten, einige Supermärkte, Bäckereien und sogar ein Krankenhaus. Aber auch viele Möglichkeiten zum Shoppen und Bummeln stehen bereit. So kannst du beispielsweise in den überdachten Markthallen von Ban Saladan das eine oder andere Mitbringsel kaufen. Bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade gibt es zudem einige gute Restaurants, die auf Stelzen ins Meer hinaus gebaut wurden. Ein Abendessen hier ist besonders romantisch.

Während der Hauptsaison findet jeden Abend die „Koh Lanta Walking Street“ statt, der kleine Nachtmarkt von Koh Lanta, wo man sich günstig den Bauch mit Leckereien vollschlagen kann.

Tipp: In Ban Saladan findet man eine Vielzahl an günstigen Unterkünften und Backpacker-Hostels. Richtig schön ist das Lanta Chaolay, ein Hostel, das einen Schlafsaal und Doppelzimmer anbietet.

Bamboo Beach 

Eine der wohl schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel und zudem noch ein echter Geheimtipp auf Koh Lanta ist der malerische Bamboo Beach. Des Öfteren auch als „The Beautiful Beach“ bekannt, erlebt man dort einen wahren Traumstrand. Kaum jemand kennt dieses Natur-Juwel mit den riesigen Palmen und den fantastischen Meeresfarben, und so ist es hier noch richtig gemütlich. Besonders idyllisch und schon fast kitschig ist die grüne Wiese gleich hinter dem Strand auf der, fast wie auf einer Alm, Kühe grasen. Richtig chillig ist auch die kleine Bambushütte, die kühle Getränke und kleine Snacks verkauft.

Koh Lanta mit dem Roller erkunden

Mit dem Roller über die Insel brausen und die schönsten Orte, Strände und Sehenswürdigkeiten von Koh Lanta erkunden, ist wohl die beliebteste Aktivität auf der Urlaubsinsel. Das Fahren gestaltet sich angenehm, denn die fast 30 Kilometer lange Insel hat ein gut ausgebautes Straßennetz und auch der Verkehr ist sehr angenehm. Rollervermietung wird fast in jeder Unterkunft und in den kleinen Reisebüros entlang der Hauptstraße angeboten. Ein Roller für einen Tag kostet auf Koh Lanta aktuell rund 250 Baht. Auf der Suche nach Benzin, solltest du dich nach den Schildern Gasoline und den orangen Flaschen, welche am Straßenrand verkauft werden, umsehen.

Kantiang Bay & Aussichtspunkt

Eine der wohl schönsten Sehenswürdigkeiten auf Koh Lanta ist das malerische Kantiang Bay im südlichen Teil der Insel. Dieser Traumstrand mit seinen unglaublich schönen Meeresfarben, den hohen Palmen und dem feinen weichen Sand ist ein absolutes Highlight und ein echter Geheimtipp. Zudem ist der Kantiang Bay noch wenig touristisch, was eine unglaublich idyllische Atmosphäre schafft. Hübsch sind auch die kleinen Resorts und Bungalows, die sich hier entweder direkt am Meer oder etwas oberhalb vom Strand mit wunderbarem Blick aufs Meer befinden. Auch das mega feine Pimalai Resort & Spa, die Adresse für absoluten Luxus, befindet sich am Kantiang Bay!

Auch einen der schönsten Aussichtspunkte von Koh Lanta findet man am Kantiang Bay. Wenn du dort mit dem Roller unterwegs bist, dann solltest du unbedingt in einem der Panorama-Restaurants an der Straße halt machen und bei einem kühlen Getränk die grandiose Kulisse genießen.

Tipp: Günstig übernachtet man hier im Aha Lanta Cozy Hostel, ein mega tolles Hostel für Backpacker. Nicht weit zum Strand, überzeugt es zudem mit sauberen Schlafsälen und einer tollen Atmosphäre!

Klong Khong Beach

Der Klong Khong Beach ist ein rund 3 Kilometer langer, atemberaubend schöner Sandstrand, welcher sich direkt in der Mitte der Küste befindet. Dank seiner optimalen Lage auf der Insel und seines einmaligen Hippie-Flairs, ist er ein beliebter Strand für einen Urlaub auf Koh Lanta. Besonders Individualreisende und Backpacker lieben dieses kleine Paradies, wo unzählige liebevoll geschmückte Strandbars ein extrem gemütliches Flair zaubern. Hier findest du auch tolle Massage-Möglichkeiten zum günstigen Preis direkt am Strand.

Am Klong Khong Beach gibt es ein paar tolle Unterkünfte, wie das günstige Lanta Fa Rung Beach Resort oder die schöne Lazy Lodge mit Bungalows direkt am Meer.

Reggae & Hippie Bars

Ein richtiges Highlight auf Koh Lanta sind die vielen urigen Strandbars, die schon fast zu einem Wahrzeichen geworden sind. Auf kaum einer anderen Insel in Thailand wirst du eine coolere Auswahl an originellen Strandlokalen finden und nirgendwo ist die Dichte an Jamaika-Bars, Reggea-Bars und Hippie-Bars größer. Mit den Zehen im Sand und einem kühlen Bier oder leckeren Cocktail genießt du hier pure Lebensfreude. Cool sind auch die Feuershows, die viele Bars für ihre Gäste abends veranstalten.

Diese Bars findest du eigentlich überall auf Koh Lanta. Eine besonders große Auswahl findest du am Klong Khong Beach und am Relax Beach.

Relax Beach

Der Relax Beach ist ein weiteres Naturjuwel und der perfekte Strand für einen unvergesslichen Urlaub auf Koh Lanta. Diese kleine Bucht liegt etwas abseits der großen Hauptstrände und begeistert mit richtig ruhigem Urlaubsflair. Hinter dem Strand haben sich eine Handvoll kleiner Bungalow-Anlagen angesiedelt, perfekt für alle die Ruhe und Entspannung schätzen. Einmalig sind auch die vielen coolen Hippie-Bars am Relax Beach, die sich hier angesiedelt haben und für einmaliges Inselfeeling sorgen.

Tipp: Eine richtig tolle Unterkunft am wunderschönen Relax Beach ist das Lanta Casa Blanca. Fantastisch sind hier die bezaubernden Bungalows im Eco-Stil und der traumhafte Pool mit Blick aufs Meer.

Koh Lanta Old Town

Koh Lanta Old Town, die Altstadt der Insel, ist eine der wohl interessantesten Sehenswürdigkeiten von Koh Lanta. Sie befindet sich auf der Ostseite der Insel und ist hauptsächlich von Thai-Chinesischen Familien bewohnt. Zu den wichtigsten Attraktionen zählt hier der wunderschöne und sogar einzige chinesischen Schrein der Insel. Aber auch sonst ist das kleine Städtchen richtig sehenswert. Malerische Holzhäuser am Meer, tolle Fischrestaurants und nette Cafés laden im Ort zum gemütlichen Verweilen ein. Auch wer gerne shoppt, findet in einem der vielen bunten Läden sicherlich etwas Schönes zum Einkaufen.

Tipp: Koh Lanta Old Town liegt abseits der typischen Urlaubsorte. Vor allem Backpacker und Individualreisende lieben diese beschauliche Ortschaft. Empfehlen können wir das Deep House Sea View. Hier wohnst du auf Stelzen inmitten von Mangroven am Meer und kannst tolle Sonnenaufgänge genießen.

Nui Bay

Der malerische Nui Bay ist wohl einer der schönsten Badespots auf Koh Lanta. Einer der Strände, der sich seit Jahren nicht verändert hat und noch immer unheimlich natürlich und ursprünglich geblieben ist. Wenn du mit dem Roller die Insel erkundest, dann solltest du am Nui Bay unbedingt einen Stop einplanen. Das Meer ist hier einmalig schön und auch zum Schnorcheln eignet sich dieses Plätzchen sehr gut. Unterkünfte gibt es bis heute noch keine, ein weiterer Grund warum dieser versteckte Traumstrand ein Highlight auf Koh Lanta ist.

Richtig cool ist am Nui Bay auch die urige Hippie-Bar direkt am Strand, die mit kühlen Drinks und einer einmaligen Kulisse lockt.

Mu Ko Lanta Nationalpark

Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit von Koh Lanta ist der Mu Ko Lanta Nationalpark, ganz im Süden der Insel. Schon die Anreise zum Park ist landschaftlich richtig schön, und mit etwas Glück kann man schon auf dem Weg einige Affen entdecken. Das ultimative Highlight im Nationalpark ist der Koh Lanta Leuchtturm, der schon fast zu einem Wahrzeichen der Insel geworden ist. Traumhaft schön ist zudem der Strand im Nationalpark, denn der Sand ist besonders hell und das Wasser glasklar.

Doch Vorsicht, Badesachen nicht allein lassen, denn freche Affen lassen sich hier keine Chance auf Beute entgehen. Sportliche machen dann noch eine Dschungeltour durch den Nationalpark und entdecken mit etwas Glück wilde Tiere und tropische Vögel.

Eintritt: 200 Baht Nationalparkeintritt | Öffnungszeiten: 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Lanta Animal Welfare

Du magst Tiere, möchtest etwas Gutes tun und gleichzeitig unvergessliche Urlaubserlebnisse sammeln? Dann solltest du auf jeden Fall das Lanta Animal Welfare besuchen. Dabei handelt es sich um eine Non-Profit Einrichtung, die sich dem Wohl von Straßenhunden und Straßenkatzen angenommen hat. Bei einer Führung durch die Auffangstation bekommst du einen Einblick über die fantastische Arbeit der ehrenamtlichen Helfer und kannst bei Interesse auch selber im Animal Welfare mithelfen.

Im Café kannst du Zeit mit den süßen Katzen verbringen und ihnen Liebe und Streicheleinheiten spenden. Zudem besteht die Möglichkeit mit den Hunden Gassi zu gehen. Apropos Spenden, natürlich freut sich die Organisation über eine kleine Gabe der Besucher!

Öffnungszeiten & Führungen: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Khlong Chak Wasserfall

Der Khlong Chak Waterfall ist ein kleiner hübscher Wasserfall und einer der beliebtesten Natur-Sehenswürdigkeiten auf Koh Lanta. Er ist Teil eines Nationalparks und liegt im südlichen Teil der Insel. Erreichbar ist dieser Wasserfall nur über eine 1-stündige Wanderung durch den Dschungel, entlang eines Trampelpfads. Zugegeben, er gehört nicht zu den spektakulärsten Wasserfällen Thailands, trotzdem, wenn du gerne eine Dschungeltour machen möchtest, kannst du dir diesen Wasserfall ohne weiteres ansehen. Am meisten Wasser trägt der Khlong Chak Waterfall in der Regenzeit, in der Trockenzeit fließt hier leider recht wenig Wasser.

Klong Jark Beach

Der Klong Jark Beach ist ein absoluter Traumstrand auf Koh Lanta. Vor allem die riesigen Palmen und die schönen Meeresfarben machen diesen Strand zu einem echten Postkartenmotiv. Zudem geht es auf diesem Strand recht beschaulich zu, was insbesondere Ruhesuchende sehr schätzen. Auch schnorcheln kann man in dieser Bucht ganz wunderbar. In der Nähe befinden sich obendrein spannende Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise der Klong Jark Wasserfall oder die Bat Cave im Dschungel.

An diesem Traumstrand findet ihr nur ein paar einfache Unterkünfte, wie die Klong Jark Bungalows mit Blick aufs Meer.

Insel Koh Rok

Eine Tour nach Koh Rok zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen ab Koh Lanta. Wenn von dieser Insel die Rede ist, dann sind eigentlich immer zwei Inselchen gemeint: Koh Rok Nok und Koh Rok Nai, die lediglich 200 Meter voneinander entfernt liegen. Die Highlights dieser Tour sind vor allem die fantastischen Schnorchelspots, welche sich rund um die Insel befinden. Aber auch der wunderschöne Traumstrand mit den kitschigsten türkisblauen Meeresfarben ist wirklich einzigartig. Eine weitere Attraktion sind die riesigen Warane, die sich auf der Insel angesiedelt haben und den Touristen öfters einen Besuch abstatten.

Tipp: Richtig coole Ausflüge mit dem Speedboot von Koh Lanta nach Koh Rok findet man online auf GetyourGuide.

Emerald Cave Koh Mook (Smaragdhöhle)

Ein richtig beliebter Ausflug ab Koh Lanta ist eine Bootstour zur Emerald Cave auf Koh Mook, die auch als Smaragdhöhle bekannt ist. Bei einem Besuch erwartet dich eine rund 80 Meter lange, teils stockfinstere Meereshöhle, an deren Ende ein einst geheimer Piratenstrand liegt. Alleine schon das Durchschwimmen ist ein Abenteuer, das man bestimmt nicht so schnell vergisst. Bei vielen Bootstouren besucht man anschließend weitere Inselhighlights, die mit pudderzucker-feinen Traumstränden begeistern.

Tipp: Einen Ausflug zur Emerald Cave nach Koh Mook kann man sich auch online auf GetyourGuide buchen!

Anreise nach Koh Lanta

Die Anreise nach Koh Lanta erfolgt meist über die Provinz Krabi vom Festland aus. Auch eine Anfahrt von Phuket nach Krabi mit der Fähre ist in rund 3 Stunden möglich.

Von Krabi nach Koh Lanta geht es mit der Fähre oder mit dem Minibus auf die Insel. Die Fähre bleibt kurz bei der Insel Koh Jum stehen und lässt dort Passagiere ein und aussteigen. Eine weitere Möglichkeit ist die Fahrt mit dem Minibus ab Krabi. Diese dauert rund 3 Stunden und man wird meist bei seinem Hotel abgeholt.

Alle Transportoptionen, die Fahrzeiten und Preise findet man ganz bequem auf 12go.asia.

Powered by 12Go Asia system

 

 

Die besten Unterkünfte auf Koh Lanta 

Auf Koh Lanta gibt es ein breites Angebot an Unterkünften. Egal ob Backpacker, Familien mit Kindern oder anspruchsvolle Individualreisende, hier findet ein jeder seine optimale Bleibe für den Urlaub. Vom feinen 5-Sterne Hotel, bis hin zur Frühstücks-Pension, Bungalow am Meer und günstigen Backpacker-Hostel ist hier alles dabei. Falls du auf der Suche nach einer empfehlenswerten Unterkunft bist, dann können wir dir diese Übernachtungs-Tipps mit auf den Weg geben…Ein Blick lohnt sich!

  • Lodge am Meer (Klong Khong Beach): Die The Lazy Lodge zählt zu den besten Unterkünften am beliebten Klong Khong Beach. Dieses kleine 4-Sterne Hotel verwöhnt seine Gäste mit genialem Frühstück und traumhaften Bungalows in Top-Lage.
  • Bungalows mit Pool (Relax Beach): Das Lanta Casa Blanca ist ein weiteres Juwel unter den besten Unterkünften der Insel. Hier begeistern wunderschöne ÖKO-Unterkünfte, ein fantastischer Pool und die beste Lage am Relax Beach.
  • Backpacker Hostel (Long Beach): Das Bubu Lanta Hostel ist ein mega tolles Hostel für Backpacker. Reisende lieben die zentrale Lage in der Nähe des Long Beach, die Sauberkeit und das gemütliche Flair dieser Unterkunft.
  • Luxus-Hotel (Kantiang Bay): Das elegante Pimalai Resort & Spa ist wohl eines der ultimativ besten Hotels der Insel. Hier erwartet dich purer Luxus, eine traumhafte Anlage mit genialer Poollandschaft und bester Kulinarik. Das perfekte Hotel für einen ganz besonderen Urlaub auf Koh Lanta.

Fazit: Koh Lanta in Thailand zählt wohl zu den schönsten Inseln des Landes. Neben den wunderbaren Stränden warten hier tolle Sehenswürdigkeiten, viel Gemütlichkeit, nette Strandbars und wunderbare Hotels auf dich. Das wirklich Spezielle an Koh Lanta ist aber seit jeher der einzigartige Charme und das außergewöhnliche Flair. In einem Satz: Eine Insel zum Verlieben!


Finde die besten Unterkünfte in Koh Lanta:

 Booking.com


Mehr über Thailand:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung bzw. Bestellung erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich dabei aber nicht.


 

Comments are closed.