San Gimignano: Die Stadt der vielen Türme

Die wunderschöne italienische Kleinstadt San Gimignano ist ein wahres Highlight in der Toskana. Bekannt als das „Mittelalterliche Manhattan“ oder auch als „Die Stadt der Türme“, fasziniert die Altstadt mit ihrer mittelalterlichen Skyline. Bei einem Urlaub begibt man sich hier auf eine Art Zeitreise, lässt sich durch die malerischen Steingässchen treiben, bestaunt historische Sehenswürdigkeiten in San Gimignano und genießt die einzigartigen Aussichtspunkte von den hohen Geschlechtertürmen der Stadt. Wer mag, der probiert das möglicherweise beste Eis der Welt oder verkostet die leckeren Weine der Chianti Region. Aber nicht nur das Zentrum ist schön, auch die Umgebung von San Gimignano mit den unzähligen Weingütern und Ausflugszielen ist richtig sehenswert!

In diesem Reiseführer geben wir dir alle wichtigen Infos und Tipps zu San Gimignano in Italien. Zudem zeigen wir die schönsten Sehenswürdigkeiten, tolle Bilder und verraten unsere Geheimtipps.

Gut zu wissen!

San Gimignano zählt neben Florenz, Pisa und Siena zu den bekanntesten Städten der Region. Wenn du gerade eine Reise planst, dann findest du hier die schönsten Sehenswürdigkeiten der Toskana.

Richtig tolle Ausflüge, sowie Radtouren, Kochkurse und Weinproben werden auf GetyourGuide angeboten. Perfekt, wenn du auf der Suche nach einem besonderen Toskana-Erlebnis bist.

In San Gimignano übernachtet man am besten in einer der Agriturismo Unterkünfte. Einzigartig und ein echter Insider-Tipp ist das Agriturismo Mormoraia mit Pool und fantastischer Aussicht.

 

Allgemeine Infos zu San Gimignano

San Gimignano liegt in der Provinz Siena und ist mit rund 8.000 Einwohnern eine Kleinstadt in der Toskana. Seit 1990 steht das historische Zentrum auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbe-Stätten und ist heute eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der gesamten Region. Einmalig ist auch die Lage auf einem Hügel, dank der man malerische Aussichtspunkte auf die grünen Weinberge und der mediterranen Landschaft genießt.

Die Geschichte dieser Stadt geht zurück bis 300 v. Christus. Zu dieser Zeit wurde San Gimignano bereits von den Etruskern besiedelt. Im Mittelalter (11. bis 13. Jahrhundert), als die berühmten Geschlechtertürme in San Gimignano erbaut wurden, war die Blütezeit dieser Region. Einst gab es 72 dieser mittelalterlichen Patrizierfamilien-Häuser. Heute kann man noch 15 davon bestaunen, und ein paar dieser Türme können sogar bestiegen werden. Vor allem die Vielzahl der heute noch gut erhaltenen Geschlechtertürme, macht San Gimignano so besonders und einzigartig in Italien.

 

Sehenswürdigkeiten in San Gimignano

Bei einem Urlaub in San Gimignano erwartet dich ein riesiges Angebot an Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen. Zu den wichtigsten Attraktionen der Altstadt zählen die hohen Geschlechter-Türme, aber auch die vielen romantischen Plätze, die interessanten Museen und Galerien. Auch in der Umgebung, mit den wunderschönen Weinbergen, gibt es einiges zu entdecken.

Piazza della Cisterna

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeit von San Gimignano ist der Platz der Zisterne, die sogenannte Piazza della Cisterna. Seinen Namen verdankt er den unterirdischen Zisternen, die bereits 1287 gebaut wurden. Besonders schön sind hier die uralten historischen Stadthäuser, in denen sich heute gemütliche Cafés, Eisdielen und kleine Geschäfte befinden. Das Highlight und einer der wohl beliebtesten Fotospots ist an diesem dreieckigen Platz der wunderschöne mittelalterliche Steinbrunnen.

Tipp: Jeden Donnerstag findet am Piezza della Cisterna der große Wochenmarkt von San Gimignano statt. Dieser Markt beginnt um 8:00 Uhr und endet um 13:00 Uhr.

Piazza del Duomo

Eine weitere Attraktion in San Gimignano ist der Piazza del Duoma, der sich gleich ums Eck vom berühmten Piazze della Cisterna befindet. Rund um den Domplatz findest du weitere interessante Sehenswürdigkeiten wie den Torre Grossa – der stadthöchste Turm, das Rathaus und die Stiftskirche Collegiata Santa Maria Assunta. Vor allem das mittelalterliche Ambiente mit den historischen Adelshäusern und den hohen Türmen versprühen ein einmaliges Flair, dass man am besten von der großen Stiege der Kirche aus genießt.

Collegiata di Santa Maria Assunta

Der Dom von San Gimignano, auch als Collegiata di Santa Maria Assunta bekannt, ist eine römisch-katholische Stiftskirche und gleichzeitig eine der interessanten Sehenswürdigkeiten von San Gimignano. Berühmt ist diese Kirche vor allem für die fantastischen Wandmalereien, den vielen Fresken und Gemälden, die sich im Inneren befinden. Werke von Künstlern wie Taddeo di Bartolo, Domenico Ghirlandaio und Lippo Memmi zieren diese Kirche und machen sie zu einem Muss für Kunstliebhaber!

Tipp: An der Kassa erhält man auch Kombi-Tickets, mit denen man günstig den großen Turm, das Civici- Museum und die Kirche besichtigen kann.

Die Geschlechtertürme

Die Türme von San Gimignano sind das ultimative Wahrzeichen und somit das Highlight dieser historischen Stadt. Da im Mittelalter ein luxuriöses Leben noch nicht möglich war, versuchten sich Patrizierfamilien mit den Höhen ihrer Geschlechtertürme als Statussymbole zu beweisen. Heute gibt es in der Altstadt von den damals 72 noch 15 dieser Türme.

Der Wichtigste ist der Große Turm von San Gimignano. Den sogenannten 54-Meter hohen Torre Grossa kann man sogar besteigen und all jene, die die rund 220 Stufen erklimmen, werden mit einem der besten Aussichtspunkte der Stadt belohnt. Von oben genießt du einen herrlichen Blick auf die grüne Landschaft der Toskana, aber auch auf die wunderschöne mittelalterliche Altstadt.

Die Gassen der Altstadt

Das autofreie Zentrum von San Gimignano ist nicht allzu groß und kann daher gemütlich über einen Stadtspaziergang erkundet werden. Umringt von einer gut erhaltenen Stadtmauer, gewähren 5 Tore Eintritt zur Altstadt. Am besten man lässt sich durch die Innenstadt treiben und erkundet die hübschen Gässchen in aller Ruhe. Kleine Feinkostläden mit regionalen Delikatessen, gemütliche Cafés, Weinbars und Restaurants laden dabei zur Stärkung ein. Dazwischen entdeckt man immer wieder kleine Galerien, und auch das SanGimignano 1300 Museum ist einen Abstecher wert.

Gelateria Dondoli 

Auch Eisliebhaber kommen in San Gimignano voll auf ihre Kosten. Denn hier befindet sich eine der besten Eisdielen Italiens: Die preisgekrönte Gelateria Dondoli am Hauptplatz Piazza della Cisterna. Schon mehrmals als Eisweltmeister ausgezeichnet, darf eine Verkostung der vielen leckeren Eiskreationen nicht fehlen. Neben den typischen, altbeliebten Sorten gibt’s hier auch teils außergewöhnliche Geschmacksrichtungen wie Walnuss & Gorgonzola, Himbeeren & Rosmarin oder Cappuccino & Rum. Zwar ist die Schlange meist lang, doch das bisschen anstehen lohnt sich!

Museo Civico

Kulturbegeisterte kommen in den vielen Museen von San Gimignano voll auf ihre Kosten. Lohnenswert ist auf jeden Fall das Museo Civico. Es liegt direkt unter dem Torre Grossa und beinhaltet Kunstwerke aus dem Mittelalter vom 13. bis 15. Jahrhundert. Sehenswert ist hier auch die Fassade der Freitreppe, welche früher zu Verkündung neuer Gesetze diente. Im oberen Teil des Museums befindet sich eine Pinakothek, die Werke der Sieneser und Florentiner Schule ausstellt.

Tipp: Dieses Museum ist auch in der San Gimignano Card inkludiert.

Torre e Casa Campatelli Museum

Ein echter Geheimtipp in San Gimignano ist das Campatelli Museum. Hier besichtigt man die luxuriösen Wohnräume der letzten Campatelli Familie und bestaunt dabei wunderschöne Möbel und Bilder aus dem 19. Jahrhundert. Der Turm selbst ist aus den 12. Jahrhundert und hat eine Höhe von rund 28 Metern. Zwar kann dieser nicht mehr bestiegen werden, dennoch bietet das Museum einen Blick ins Innere des Geschlechterturms.

Tipp: Im Eintritt ist auch eine grandiose Multimedia-Show enthalten. Dabei erfährst du jede Menge Interessantes über die Geschichte des Ortes und der Toskana.

Kirche San Lorenzo al Ponte

In San Gimignano befindet sich eine große Anzahl an Kirchen und Klöstern. Ein kleines verstecktes Highlight ist die im Jahre 1240 entstandene Kirche San Lorenzo al Ponte. Interessant ist hier vor allem das Innere, in dem Fresken vom Künstler Cenni di Francesco di ser Cenni zu bewundern sind.

Parco della Rocca (Aussichtspunkt)

Wunderschön und eine weitere interessante Sehenswürdigkeit in San Gimignano ist die Ruine Montestaffoli im Parco della Rocca. Dabei handelt es sich um einen öffentlichen Park im Westen des Ortes, der auf einer Anhöhe liegt. Wunderschön ist hier auch der Aussichtspunkt Vista Panoramica, von dem man zu einem, einen herrlichen Blick auf die Türme der Stadt und zum anderen eine grandiose Aussicht auf die fabelhafte toskanische Landschaft und die Weinberge genießt.

Tipp: Direkt vor dem Eingang liegt das Vernaccia di San Gimignano, ein tolles Lokal mit gemütlicher Terrasse, welches eine feine Auswahl an Vernaccia Weinen zur Verkostung anbietet.

Die Umgebung um San Gimignano

In San Gimignano hat man zudem die Möglichkeit die traumhafte mediterrane Umgebung mit den wunderschönen Weinbergen zu erkunden. Rund um den Ort führt ein Wanderweg, der malerische Ausblicke auf das „Manhattan des Mittelalters“ gewährt. Diese Panorama-Runde führt 9 Kilometer rund um die Stadt und ist die beste Option, um die schöne Landschaft der Umgebung zu bewundern.

Pieve di Santa Maria Assunta a Cellole (Kloster Kirche)

Etwas außerhalb der Stadt, in wunderschöner Lage auf einem Hügel mit Blick über die Toskana, liegt die romantische Kirche Pieve di Santa Maria Assunta a Cellole. Diese dreischiffige Basilika wurde im Jahre 1109 das erste Mal urkundlich erwähnt und dann im Jahre 1238 geweiht. Auch ein kleines Kloster und ein malerischer Zypressen-Garten gehören zur Anlage.

 

Ausflüge ab San Gimignano

Von San Gimignano aus kann man bei einem Urlaub verschiedene spannende Ausflüge unternehmen. So lohnt es sich, ein paar Tage in dieser Region zu bleiben! Folgende Attraktionen sind richtig sehenswert und können ab San Gimignano gut erreicht werden:

Nur 30 Kilometer von San Gimignano entfernt, liegt der malerische mittelalterliche Ort Volterra, ein weiteres Highlight der Toskana.

Empfehlenswert ist auch ein Ausflug nach Colle di Val d’Elsa (28 km), wo neben der historischen Altstadt auch der „Sentierelsa -Trail“ am kobaltblauen Fluss begeistert.

Von San Gimignano aus kann man wunderbar die berühmte Stadt Siena erkunden. Auf den Weg dorthin, sollte man sich das kleine Städtchen Monteriggioni nicht entgehen lassen!

Auch die berühmte Stadt Florenz liegt nicht weit entfernt und kann während eines Tagesausflugs besichtig werden.

 

Besten Unterkünfte in San Gimignano

San Gimignano bietet seinen Besuchern ein breites Angebot an fabelhaften Unterkünften. Vom gepflegten Weingut, Agriturismo mit Pool bis hin zu Apartments und Campingplatz, ist hier alles vertreten. Hier unsere Empfehlungen für die schönsten Unterkünfte in San Gimignano…Ein Blick lohnt sich!

  • Agriturismo mit Pool: Das Agriturismo Mormoraia verzaubert mit unglaublich schöner Location inmitten der Weinberge mit Blick auf San Gimignano.
  • Schloss: Das Castello di Fulignano ist ein wunderschönes Schloss mit Apartments, riesigem Pool und herrlichem Panoramablick über die Hügel der Toskana.
  • Apartment: Das Appartamento AVA nell’antica dimora di Fulignano bietet wunderschöne Apartments in genialer Lage mit Blick auf San Gimignano, ruhig und trotzdem zentral für Ausflüge!
  • Pension: Die Casa Torre Margherita ist ein echter Geheimtipp im Herzen der Altstadt von San Gimignano. Hier erwarten dich eine tolle Location und ein leckeres Frühstück.

Finde die besten Unterkünfte in San Gimingnano:

 Booking.com


Mehr über die Toskana:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


 

Comments are closed.