Piran: Sehenswürdigkeiten, Tipps & Strände

Piran in Slowenien ist eine richtig hübsche Küstenstadt an der Adria und mit Sicherheit eine der berühmtesten Destinationen der slowenischen Riviera. Besonders eindrucksvoll ist die mittelalterliche Altstadt, welche in malerischer Lage auf einer Halbinsel liegt, und die mit romantischen Plätzen, quirligen Gässchen und mediterranem Flair Besucher aus aller Welt in ihren Bann zieht. Die schönen Sehenswürdigkeiten von Piran erkundet man bei einem Stadtbummel, wo anschließend fabelhafte Restaurants zum Genießen einladen. Entlang der Küste, bis hinunter in den Nachbarort Portoroz befinden sich zudem zahlreiche kleine Strände und Badeplätze, perfekt, wenn man Sightseeing mit Sonne, Strand und Meer verbinden möchte!

In diesem Reiseführer geben wir alle wichtigen Infos und Tipps rund um Piran in Slowenien. Wir zeigen dir die schönsten Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Strände in Piran, und wo man die besten Unterkünfte findet.

Gut zu wissen!

Falls du noch auf der Suche nach einer besonders schönen Unterkunft in Piran bist, dann können wir dir das tolle Hotel Zala direkt in der Altstadt ans Herz legen.

Ja, in Piran kann man baden! Direkt im Zentrum führen Treppen ins Meer und betonierte Liegeflächen laden zum Sonnenbaden ein. Nicht weit entfernt befinden sich noch viele weitere schöne Strände.

In der Altstadt von Piran stehen kaum Parkplätze zur Verfügung. Das Auto lässt man am besten im Parkhaus etwas außerhalb vom Zentrum stehen und nimmt dann den Shuttlebus.

Piran kann man das ganz Jahr über besichtigen. Die beste Reisezeit für Piran sind jedoch die Monate Juni, Juli, August und September, denn dann kann man Badeurlaub mit Sightseeing verbinden.

Allgemeine Infos über Piran

Die rund 17.000 Einwohner-Stadt Piran, auch als Pirano bekannt, ist gemeinsam mit dem angrenzenden Ortsteil Portoroz einer der berühmtesten Ferienorte der slowenischen Küste. Das Städtchen liegt im Südwesten von Slowenien, nicht weit von der Grenze zu Kroatien entfernt und ist seit jeher ein beliebtes Ziel für einen Badeurlaub, aber auch für Kurztrips. Ihre Geschichte reicht zurück bis in die Zeit der Römer, und noch heute zählt der historische Stadtkern zu den besterhaltenen entlang der gesamten slowenischen Küste. In der Altstadt staunt man über das unglaublich schöne venezianische Flair, die verwinkelten Gässchen und die vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Auch kulinarisch wirst du sicher voll auf deine Kosten kommen! Fabelhafte Restaurants entlang der Uferpromenade servieren slowenische Spezialitäten, mit traumhafter Aussicht auf das Meer. Im Sommer sorgen die Strände von Piran für eine willkommene Abkühlung. Viele schöne Badeplätze reihen sich entlang der gesamten Uferpromenade bis nach Portoroz, wo sich auch ein langer Sandstrand mit cooler Beachbar befindet. Aber auch im Norden gibt es einige schöne Küstenorte und Badebuchten, allen voran der berühmte Naturstrand Moon-Bay, die zu unvergesslichen Tagen am Meer einladen.

 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten von Piran

Bei einem Urlaub in Piran erwartet dich eine Vielzahl an schönen Attraktionen. Zu den besten Sehenswürdigkeiten zählen die romantische Altstadt mit den vielen Kirchen, Steingässchen, der römischen Ringmauer, und die malerische lange Uferpromenade mit den vielen Badeplätzen. Aber auch die Umgebung ist richtig sehenswert und hält viele spannende Ausflugsziele bereit! Wir haben hier die Sehenswürdigkeiten von Piran auf einen Blick zusammengefasst:

Die Uferpromenade von Piran

Die bezaubernde Uferpromenade ist ein echtes Herzstück der Stadt. Entlang der Promenade gibt es viele Sehenswürdigkeiten, sowie tolle Kaffees und Restaurants und einige Strände zu entdecken. Besonders schön sind der Hafen mit dem Blick auf die Kirche St. Georg und der kleine Leuchtturm am Zipfel der Stadt. Eine weitere Sehenswürdigkeit von Piran, direkt an der Küste, ist der Tartini Platz.

Tartini Platz

Der Tartini-Platz bildet das Zentrum von Piran und ist der optimale Ausgangspunkt für einen Bummel durch die Altstadt. Am schönen Hauptplatz steht das Tartini-Denkmal, welches auch zugleich ein Wahrzeichen der Stadt ist. Jeden vierten Samstag im Monat findet direkt am Platz ein toller kleiner Flohmarkt statt! Auch befinden sich hier einige nette Cafes und kleine Läden zum Shoppen. Den besten Blick auf den Platz hat man aber wohl von der St. Georg Kirche aus.

Kirche St. Georg

Die Kirche St. Georg ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Piran und kann nicht übersehen werden. Weit ragt sie über die Stadt und bietet, auf einer Anhöhe gelegen, eine unglaubliche Aussicht auf die Altstadt und aufs Meer. Der Kirchturm hat eine Höhe von 47 Metern, und im Sommer kann dieser über eine Wendeltreppe besucht werden. Von dort oben genießt man die wohl beste Aussicht auf die Altstadt von Piran.

Eintritt zur Kirche St. Georg kostet zur Zeit 2 Euro | Öffnungszeiten von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr 

Die alten Stadtmauern

Ein weiteres Highlight der Stadt Piran ist ein Besuch der alten Stadtmauern und den 7 Stadttoren. Die Mauer liegt am Hügel der Stadt und ist vom Zentrum mit einem 10-minütigen Fußmarsch erreichbar. Von oben herab hat man eine großartige Aussicht auf Piran und, wenn das Wetter passt, sieht man bis rüber zur italienischen Riviera. Eine Sehenswürdigkeit, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte!

Eintritt kostet zur Zeit 2 Euro | Öffnungszeiten von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Piran bei Sonnenuntergang

Die Sonnenuntergänge von Piran sind wirklich einzigartig schön und ein echtes Urlaubs-Highlight. Am besten ist die Stimmung direkt an der malerischen Uferpromenade. Hier gibt es zahlreiche Plätze, um das Naturschauspiel zu erleben. Entweder du setzt dich gemütlich auf die Steinplatten am Meer, oder du genießt den Sonnenuntergang bei einem kühlen Getränk in einem der zahlreichen Cafés entlang der Promenade. Viele schießen hier auch einige ihrer schönsten Piran-Fotos, und manche schwimmen sogar noch bei dieser traumhaften Stimmung im Meer.

Strände in Piran und Umgebung

Auch einige Bademöglichkeiten entlang der Uferpromenade laden auf einen Sprung ins kühle Nass ein. Die kleinen Strände von Piran sind meist Steinplattenstrände, wo Leitern ins Meer führen. Die schöneren Bademöglichkeiten und Strände findet ihr in der Umgebung von Piran. Wir haben eine kleine Auswahl zusammengestellt:

  • Strand Fornače Piran
  • Sandstrand von Portoroz
  • Top Strand Strunjan (Moon Bay)
  • Strand St. Bernardin
  • Strand am Kap Seča
  • Strand Fiesa

 

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Piran

Nur unweit von Piran gibt es einige schöne Urlaubsorte, Strände und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Sehr beliebt ist der einzigartige Strunjan Strand mit seinem Naturschutzgebiet, sowie die Hafenstadt Koper und der schöne Küstenort Izola. Zum Baden empfiehlt sich auch der Ferienort Portoroz, mit seinen prestigeträchtigen Hotels.

Strunjan Strand und Naturschutzgebiet

In der Nähe von Piran findet ihr ein Highlight der slowenischen Küste, den malerischen Strunjan Strand (Moon Bay), gelegen in einem malerischen Naturschutzgebiet. Bei einer schönen Wanderung entlang der Klippen könnt ihr einen fantastischen Blick auf den Moon Bay, den „Halbmondstrand“ genießen. Diese Bucht zählt zu den absolut schönsten Stränden in der Umgebung um Piran und eignet sich wunderbar zum Baden.

Tipp: Zum Strunjan kommt man am besten von der Pfarrkirche der Marienerscheinung. Von oben führt dann ein kleiner Pfad direkt zum Strunjan Strand.

Koper

Die Hafenstadt Koper liegt im nördlichen Teil der slowenischen Küste, nur 20 Kilometer von Piran entfernt. Besonders sehenswert ist die mittelalterliche Altstadt mit seinen hübschen Kaffees und schönen venezianischen Palästen und Plätzen. Rund um den Tito-Platz befinden sich einige der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt: der Prätorenpalast, die Loggia und die Maria-Himmelfahrts Kathedrale.

Izola

Eine weitere Perle an der slowenischen Küste ist der Ort Izola, welcher mit dem Auto von Piran aus nur wenige Minuten entfernt ist. Besucher lieben die schöne Altstadt, den großen Hafen und das mediterrane Flair. Von der Küstenstraße aus habt ihr eine fantastische Aussicht auf die bezaubernde Stadt.

Was ist schöner Piran oder Portoroz?

Die Stadt Piran und Portoroz liegen nur 3 Kilometer voneinander entfernt und sind beide beliebte Urlaubsorte in Slowenien. Urlauber fragen sich oft, was schöner ist, Piran oder Portoroz. Eines vorweg, beide haben trotz ihrer Verschiedenheit ihren Reiz. Fürs Sightseeing empfehlen wir Piran, zum Baden ist der Strand von Portoroz sehr begehrt.

Portoroz ist das Bade-Mekka Sloweniens. Hier findest du eine riesige Anzahl an großartigen Hotels und Unterkünften. Darunter auch viele Wellnesshotels wie das Mind Hotel Slovenija und das atemberaubende Hotel Kempinski Palace. Der Strand von Portoroz ist der optimale Ort für sonnenhungrige Badeurlauber. Zudem ist in der Stadt immer etwas los. In der Saison erwartet dich ein lebendiges Nachtleben, viele Events und Veranstaltungen. Portoroz Urlauber besuchen Piran über einen Ausflug.

Piran aber überzeugt mit seiner wunderschönen Altstadt und den vielen tollen Sehenswürdigkeiten. Wenn du gerne schöne Bilder schießt und das einzigartige Flair dieser slowenischen Küstenstadt hautnah erleben möchtest, dann solltest du dich für Piran entscheiden. Zudem gibt es hier wirklich tolle Restaurants und Cafés, welche den Urlaub perfekt machen.

 

Die besten Ausflüge ab Piran

Auch rund um Piran kann man viel Spannendes erleben und tolle Ausflüge unternehmen. Sehr interessant und wohl die berühmtesten Ausflugsziele sind beispielsweise der Bleder See, die spektakuläre Postojna Höhle und die schöne Stadt Ljubljana. Wenn du nicht mit deinem eigenen Auto unterwegs bist, dann haben wir dir hier ein paar lohnenswerte Touren herausgesucht, die du auf GetyourGuide buchen kannst:

 

Die besten Unterkünfte in Piran

In Piran selber findet ihr eine Handvoll guter Hotels. Gängiger ist aber das Übernachten in Apartments oder Pensionen. Von der Altstadt bis hinüber nach Portoroz findet ihr eine riesige Anzahl an Unterkünften. Wir stellen euch hier unsere Hotel-Tipps vor…Ein Blick lohnt sich!

  • Romantisches Hotel: Das Hotel Piran ist eines der schönsten Hotels in der Altstadt. Direkt am Meer gelegen, überzeugt dieses Hotel mit einer traumhaften Aussicht, köstlichem Frühstück und schönen Zimmern. Perfekt für einen romantischen Urlaub.
  • Schönes Apartment: Die Apartments Lara liegen inmitten der alten Gässchen der Altstadt. Dennoch ist die Lage angenehm ruhig. Besonders hervorzuheben sind die sauberen Zimmer und die schöne Terrasse.
  • Pension mit Dachterrasse: Das MEMENTO B&B ist eine richtig tolle Pension im Herzen der Stadt. Eingerichtet mit viel Liebe und Kreativität, fühlt man sich sogleich richtig wohl. Auch die Dachterrasse mit Blick über Piran ist sensationell.

Finde die besten Unterkünfte in Piran:

Booking.com


Mehr über Slowenien:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


Write A Comment

24 + = 33