Insel Korcula: Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

Die wunderschöne Insel Korcula in Kroatien zählt zu den absoluten Urlaubs-Highlights des Landes. Hier auf der rund 48 Kilometer langen „grünen Insel“ erwarten dich neben der berühmten Altstadt von Korcula, unglaublich schöne Traumstrände und eine Vielzahl an fantastischen Sehenswürdigkeiten. Einmalig sind auch die verschiedenen mediterranen Landschaften, geprägt von Weinbau und hundertjährigen Olivenbäumen, den kleinen Bergdörfern und den vielen einsamen Naturbuchten. Das touristische Angebot mit exzellenten Restaurants, leckerem Wein und den vielen guten Unterkünften machen letztlich einen Urlaub auf Korcula perfekt.

Bereit die Insel Korcula zu erkunden? In diesem Reiseführer haben wir die schönsten Orte, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten von Korcula auf einen Blick zusammengefasst. Zudem gibt es tolle Tipps und Empfehlungen für Unterkünfte.

Gut zu wissen!

Die 3 größten Urlaubsorte auf der Insel Korcula sind Korcula Stadt, der Ferienort Lumbarda am östlichen Ende nahe der Altstadt und die Hafenstadt Vela Luka im Westen der Insel. Weitere interessante Orte für einen Urlaub sind Kneza, Racisce, Zrnovska Banja, Medvinjak im Norden von Korcula, Brna, Zavalatica und Prizba an der südlichen Küste.

Diese Insel ist berühmt für seine unzähligen malerischen Buchten und Badeplätze. Sogar Sandstrände gibt es zu entdecken. Hier geht’s weiter zu den schönsten Stränden auf Korcula.

Die Anreise nach Korcula erfolgt vom Festland aus mit der Fähre. Von den Fährhäfen, wie Split oder Drvenik setzt man mit der Autofähre oder Catamaranfähre auf Korcula über. Die aktuellen Abfahrtszeiten findest du hier.

Allgemeine Infos zur Insel Korcula

Die Geschichte von Korcula geht zurück bis zum 3. Jahrtausend vor Christus. Das bezeugen Funde aus den Höhlen Vela Spilja in Vela Luka. Viel später erst, im 6. Jahrhundert v. Ch., besiedelten griechische Kolonien die Insel und gaben ihr den Namen Korkyra Melaina, was übersetzt so viel wie das Schwarze Korfu bedeutet. Und tatsächlich, die bewaldete Insel Korcula ist noch heute eine der grünsten Inseln in Kroatien.

Zu den bekanntesten Einwohnern der Insel zählte unter anderem der Weltreisende Marco Polo (1254 – 1324). Dieser soll laut Aufzeichnungen in der Altstadt von Korcula geboren worden sein. Heute kannst du das Geburtshaus als Museum besichtigen.

International berühmt ist Korcula aber vor allem als Urlaubsinsel. Unzählige wunderschöne Strände, die mittelalterliche Altstadt, die vielen vorgelagerte Inselchen, die ausgezeichneten Weine und die Gastfreundschaft der Menschen ziehen jährlich Touristen aus aller Welt auf die schwarze Insel.

 

Die schönsten Orte & Sehenswürdigkeiten von Korcula

Bei einem Urlaub in Korcula erwarten dich wunderschöne Orte, jede Menge Aktivitäten und fantastische Attraktionen. Hier haben wir dir alle Highlights und die besten Sehenswürdigkeiten der Insel Korcula auf einen Blick zusammengefasst.

Korcula Altstadt

Die Stadt Korcula ist wohl die schönste und gleichzeitig berühmteste Sehenswürdigkeit auf der Insel. Hier erwartet dich eine wunderschöne mittelalterliche Altstadt mit einem einzigartigen Flair, tollen Attraktionen und vielen guten Restaurants. Bei einem Stadtbummel begibt man sich auf eine Art Zeitreise. Am besten man startet den Rundgang an der schönen Treppe beim alten Stadttor und lässt sich dann durch die Gässchen der historischen Innenstadt treiben.

Bei einer Besichtigung entdeckt man unzählige wunderschöne historische Gebäude, wie die kleine Kirche Svetog Mihovila, das Stadtmuseum, das Marco Polo Haus und nicht zu vergessen die wunderschöne Kathedrale Sveti Marko, eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Eindrucksvoll ist auch die historische Stadtmauer mit den vier Türmen, die das Erscheinungsbild der Stadt prägt und der Altstadt den Beinamen „Klein Dubrovnik“ verliehen hat.

Tipp: Inmitten der Altstadt von Korcula befinden sich einige wunderschöne Unterkünfte. Richtig empfehlenswert sind das tolle 4-Sterne Hotel Korcula am Hafen, oder das moderne Apartment Kanavelic Place.

Lumbarda

Lumbarda zählt wohl zu den schönsten Plätzen der Insel. Dieser Urlaubsort verzaubert insbesondere mit seinen malerischen Sandstränden, die ja in Kroatien eher selten anzutreffen sind. Aber auch die dortige Landschaft mit den vielen Weinbergen ist einmalig und absolut sehenswert. Berühmt ist hier der Grk Wein, ein leckerer Weißwein, der nach den Griechen benannt wurde, die Anfang des 3. Jahrhunderts v. Chr. eine Siedlung in Lumbarda gegründet hatten. Diesen Wein kannst du in den vielen heimischen Weinkellern verkosten.

Tipp: Richtig schön in Lumbarda ist das ECO Aparthotel The Dreamers’s Club. Hier begeistern die überaus ruhige Lage und die romantisch-verspielte Einrichtung der Apartments.

Insel Vrnik

Wunderschön und ein echtes Highlight von Korcula ist die vorgelagerte Insel Vrnik. Sie ist ein beliebtes Ziel für eine Bootstour ab Lumbarda und Korcula Altstadt. Am besten erreicht man dieses kleine Naturjuwel mit dem Taxiboot. Berühmt ist die Vrnik für den ältesten Steinbruch von Korcula, aber auch für ihr ganz außergewöhnliches Ambiente mit den uralten Steinhäusern, den wunderschönen Ausblicken aufs tiefblaue Meer und der wahnsinnig schönen Landschaft. Regelmäßig dient diese Insel als Kulisse für Mal- und Kunstkurse.

Insel Badija

Ein weiteres beliebtes Ziel für einen Ausflug ab Korcula ist die Insel Badija mit ihrem prächtigen Franziskaner Kloster. Sie ist die Größte der insgesamt 19 Inselchen, die vor Korcula Altstadt liegen. Für viele ist ein Besuch ein echtes Highlight, denn mit etwas Glück kann man im Park vor dem Franziskaner Kloster die dort lebenden Damhirsche antreffen. Immer auf der Suche nach Essbarem haben diese kleinen Hirsche keine Scheu sich von Touristen füttern zu lassen.

Tipp: Auf dieses Inselchen kommt man mit dem Taxiboot ab Korcula Stadt oder Lumbarda, aber auch Kajaktouren werden angeboten.

Strand Pupnatska Luka

Einer der wohl schönsten Strände von Korcula und mittlerweile eine echte Sehenswürdigkeit, ist der Pupnatska Luka. Dieser idyllische Traumstrand liegt an der Südküste der Insel und ist rund 15 Kilometer von Korcula Stadt entfernt. Malerisch umgeben von dichten Wäldern, begeistert diese Bucht mit einzigartig schönen blauen Meeresfarben und einem sehr feinen, sauberen Kieselstrand. Ein echtes Strandjuwel, welches man sich bei seinem Urlaub auf Korcula nicht entgehen lassen sollte.

Vela Luka

Der Urlaubsort Vela Luka ist mit rund 5.000 Einwohnern einer der größten Städte der Insel. Er liegt am westlichen Ende von Korcula und verzaubert mit einem malerischen Hafen und den vielen schönen Naturbuchten in der Umgebung. Einmalig ist hier beispielsweise der Küstenabschnitt Martina Bock, der mit den karibischen Meeresfarben beeindruckt.

Interessant ist die Höhle Vela Spilja, welche auf dem Hügel Pinska rat liegt und eine der wichtigsten archäologischen Ausgrabungsstätten der Insel Korcula darstellt. Zudem ist Vela Luka ein toller Ausgangspunkt, um die vorgelagerte Insel Proizd zu erkunden.

Tipp: Direkt am Hafen liegt das Boutique rooms Kastel Ismaeli, eine tolle Unterkunft mit richtig schick eingerichteten Zimmern. Sehr schön ist auch die Villa Goga II mit Pool und in ruhiger Strandlage, etwas außerhalb der Stadt.

Dorf Smokvica

In der Mitte der Insel Korcula liegt das kleine Bergdörfchen Smokvica. Berühmt ist diese Ortschaft vor allem für den dortigen Posip Wein, der in den geschützten Tälern angebaut wird. Auch gastronomisch hat diese Ortschaft einiges zu bieten, und so servieren hier Restaurants und typische Konobas mediterrane kroatische Spezialitäten. Dazu gibt’s hausgemachte Weine und landestypische Liköre. Sehenswert ist auch der Hauptplatz mit der Kirche der Hl. Jungfrau der Reinheit aus dem 20. Jahrhundert und der venezianischen Loggia.

Tipp: Beliebt ist dieser Ort auch als Ziel für Touren mit dem Fahrrad oder E-Bike.

Berg Hum

Eine weitere schöne Sehenswürdigkeit der Insel Korcula ist der Aussichtspunkt des Berges Hum. Diesen kannst du entweder mit dem Mountainbike, durch eine Wanderung, aber auch mit dem Auto über eine Bergstraße erreichen. Oben angekommen, besichtigt man die kleine Hum-Festung aus dem 19. Jahrhundert, von der man einen spektakulären Ausblick auf Vela Luka und die Westküste von Korcula genießt.

Proizd Insel

Wunderschön und absolut sehenswert ist die Insel Proizd, im Westen von Korcula. Hier erwarten dich malerische Naturbuchten mit türkisblauem Meer in unbeschreiblich bezaubernder Kulisse. Diese Traumstrände wurden schon mehrmals als die Schönsten in Kroatien gekürt. Proizd ist unbewohnt, und so genießt man bei einem Spaziergang über die Insel, unberührte Natur und eine einmalige Abgeschiedenheit mit traumhaften Buchten.

Tipp: Zur Insel kommt man am besten mit dem Taxi Boot ab Vela Luka. Mit etwas Glück entdeckt man auf dem Weg dorthin Delphine.

Höhle Vela Spilja

Die wichtigste archäologische Sehenswürdigkeit der Insel Korcula ist die Höhle Vela Spilja. Einige der ältesten Funde stammen aus der späten Steinzeit, rund 3.200 v. Chr. und sind heute im Kulturzentrum der Hafenstadt ausgestellt. Die Höhle liegt auf einem Hügel 120 Meter über der Stadt Vela Luka und kann mit dem Auto, oder auch über eine 1-stündige Wanderung erreicht werden.

Oben genießt man eine wunderschöne Aussicht auf den Hafen und die Bucht. Eine Besichtigung der Höhle ist gegen eine kleine Gebühr möglich.

Strände der Insel Korcula

Auf Korcula erwartet dich eine gigantische Vielfalt an schönen Badeplätzen. Angefangen von herrlichen Sandstränden, bis hin zu traumhaft schönen Kieselbuchten, sauberen Naturstränden und FKK- Stränden, ist hier alles dabei. Sogar richtig einsame Strände kann man auf dieser Insel noch finden. Zu den absoluten Traumstränden gehören der oben schon erwähnte Pupnatska Luka, aber auch der Sandstrand Vela Przina Beach und die wunderschöne Zitna Bucht sind ein richtiges Highlight. Mehr findet ihr unter die schönsten Strände von Korcula.

Ausflüge ab Korcula

Von der Insel Korcula aus kann man bei einem Urlaub verschiedene spannende Ausflüge unternehmen. Mit der Fähre oder dem Ausflugsboot kannst du ganz bequem Dubrovnik, die Insel Hvar und auch die Insel Mljet erkunden.

Sehr interessant ist auch ein Besuch der Insel Pelješac, wo man unter anderem die wunderschönen Städtchen Ston und Mali Ston mit der berühmten 5 Kilometer langen Wehrmauer besichtigen kann.

 

Tolle Unterkünfte auf der Insel Korcula

Korcula bietet seinen Besuchern ein breites Angebot an Unterkünften. Vom Strandhotel, Pensionen, Apartments und Campingplatz, ist hier alles vertreten. Hier unsere Empfehlungen für die schönsten Unterkünfte auf der Insel Korcula…Ein Blick lohnt sich!

  • 4-Sterne Hotel am Meer: Das Tara’s Lodge Hotel liegt wunderschön direkt am Strand an der Nordküste und begeistert zudem mit schönem Außenpool und toller Sonnenterrasse.
  • Mobile-Homes: Richtig cool sind die Mobile Homes – Port 9 Camping. Gäste lieben die gute Lage zwischen Korcula Altstadt und Lumbarda, den tollen Infinity-Pool und die großzügige Anlage mit vielen Pinien.
  • Ferienwohnung mit Pool: Die Apartments Villa Julija liegen im beliebten Urlaubsort Lumbarda und überzeugen mit modernem Design, Pool und der Nähe zu den schönen Stränden und guten Restaurants.

Finde die besten Unterkünfte in Korcula:

 Booking.com


Mehr über Kroatien:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


 

Comments are closed.