Essaouira: Alle Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps

Essaouira ist eine der schönsten Küstenstädte in Marokko und obendrein eines der beliebtesten Reiseziele des Landes. Berühmt ist dieser bezaubernde Hafenort vor allem für die weiße Medina, eine faszinierende Altstadt in herrlicher Lage direkt am Meer, und die von einer imposanten Festungsmauer umgeben ist. Romantische Gässchen, gemütliche Cafés und orientalische Souks zaubern zudem ein Ambiente wie aus 1001 Nacht. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Essaouira zählen die portugiesische Festung, die Altstadt und der malerische Fischerhafen, welche man am besten über einen kleinen Bummel erkunden kann. Aber auch der weite Sandstrand ist absolut idyllisch und ein beliebtes Ziel für Surfer, Kiter und Strandurlauber. Nur was sind nun die schönsten Highlights in Essaouira, und welche Orte sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen?

In diesem Reiseführer geben wir dir alle wichtigen Infos und Tipps rund um Essaouira in Marokko. Wir zeigen dir tolle Bilder, die schönsten Sehenswürdigkeiten, verraten dir exklusive Geheimtipps und wo du die besten Unterkünfte findest.

Gut zu wissen!

Falls du noch auf der Suche nach einer ganz besonderen Unterkunft in Essaouira bist, dann können wir dir das Heure Bleue Palais mit Pool und grandioser Aussicht ans Herz legen.

Es gibt die Möglichkeit, einen geführten Ausflug von Marrakesch nach Essaouira zu buchen. Ein gutes Angebot inklusive Bewertungen findest du am besten auf GetYourGuide!

Die beste Reisezeit für Essaouira ist von April bis Oktober, wobei man auch im Winter mit milden Temperaturen rechnen kann. Zum Baden eignen sich die Monate Juli bis Oktober.

Ein Highlight in Essaouira ist das Gnawa Musik Festival, auch als „afrikanisches Woodstock“ bekannt, welches jedes Jahr im Juni stattfindet.

Allgemeine Infos zu Essaouira

Essaouira ist eine 88.000 Einwohner-Stadt an der marokkanischen Atlantikküste, rund 190 Kilometer von Marrakesch und 175 Kilometer von Agadir entfernt. Auch als Magador, als Künstlermetropole oder als Windy City bekannt, ist dieser Ort heute als Reiseziel hoch im Trend und mit Sicherheit eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Marokko. Berühmt ist die Altstadt aus dem 18. Jahrhundert, die Medina von Essaouira, die seit dem Jahr 2001 auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbestätten steht. Und natürlich der lange, halbmondförmige Strand von Essaouira, der dank der Passatwinde Surfer und Kitesurfer aus aller Welt in den Bann zieht.

Urlauber lieben die relaxte Atmosphäre, die man in Essaouira wirklich an jeder Ecke genießt, und die schon in den 60er-70er Jahren die Hippies und auch Stars wie Jimi Hendrix in diese charmante Küstenstadt zog. Vor allem Pärchen, Individualisten und all jene, die das ganz besondere Marokko-Feeling suchen, werden mit Essaouira bestimmt ihr ganz persönliches Reiseglück finden. Fabelhaft sind zudem die vielen bezaubernden Riads und Hotels der Küstenstadt, die grandiose Voraussetzungen für einen unvergesslichen Urlaub am Meer garantieren.

 

Sehenswürdigkeiten in Essaouira

Bei einem Urlaub in Essaouira kann man sich gleich auf eine ganze Reihe an sehenswerten Attraktionen freuen. Die meisten davon befinden sich direkt in und rund um die Altstadt und können bei einem gemütlichen Rundgang auf eigene Faust erkundet werden. Damit du nicht den Überblick verlierst, haben wir die besten Sehenswürdigkeiten von Essaouira auf einen Blick zusammengefasst:

Die Medina von Essaouira

Die Medina von Essaouira, auch als die Weiße Stadt bekannt, bildet das Herzstück der Küstenmetropole. Gegründet im Jahr 1773 von den Portugiesen unter dem Namen Magador, steht diese Altstadt heute auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbestätten. Eine Besonderheit ist der symmetrische Grundriss mit den geradlinig verlaufenden Straßen, was eigentlich für eine marokkanische Medina völlig untypisch ist. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die Festung, welche die Medina umschließt sowie die 3 Stadttore, Bab Sbâa, Bab Marrakech und Bab Doukkala, die heute noch Eintritt ins historische Zentrum gewähren. Interessant ist auch eine Besichtigung des Lokalgeschichte-Museums Bayt Dakira, wo man mehr über die Geschichte von Essaouira erfährt.

In der autofreien Medina verzaubern zudem viele malerische Gässchen mit den traditionellen weiß-getünchten Hauswänden, und insbesondere die vielen hübschen blauen Türen und Fensterläden sind beliebte Fotomotive. Unzählige kleine Geschäfte und Galerien bieten ihre kunstvollen Waren an, und fabelhafte Restaurants sowie Cafés laden zum Genießen ein. Wirklich sehenswert ist auch der farbenfrohe Souk im Herzen der Medina, wo man nach Lust und Laune einkaufen und feilschen kann.

Tipp: Direkt in der Medina findet man einige der besten Riads von Essaouira. Wunderschön ist der Riad Chbanate in einmaliger Lage an der Stadtmauer mit Aussicht auf die Medina.

Festung & Stadtmauer

Die Portugiesische Festung, auch als Fort des Portugaises bekannt, zählt gemeinsam mit der Stadtmauer zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Essaouira. Errichtet wurde die Festung im 18. Jahrhundert, als damals die Stadt zum größten Seehafen in Marokko ausgebaut wurde. Auch die Befestigungsmauer „Scala de la Kasbah“ mit den Türmen stammt noch aus der portugiesischen Kolonialzeit. Von der Festung genießt man eine grandiose Aussicht auf die hübsche blau-weiße Medina von Essaouira, die gemeinsam mit dem rauschenden Meer eine Kulisse wie auf einer Postkarte zaubert. Wunderschön ist auch der Spazierweg entlang der Stadtmauer, die von zahlreichen Bronzekanonen aus Spanien gesäumt ist, und von wo man einen tollen Blick auf die blauen Boote des Fischerhafens genießt.

Tipp: Viele kommen gegen Abend, um von der Festung die spektakulären Sonnenuntergänge zu bestaunen. Ein wunderschönes Erlebnis, das man bestimmt nicht so schnell vergisst.

Moulay Hassan Platz

Der Moulay Hassan Platz ist der zentrale Treffpunkt für Einheimische, aber auch für Touristen, die zu ihrer Sightseeingtour aufbrechen. Er liegt genau im Herzen der quirligen Innenstadt von Essaouira, genauer gesagt zwischen der Medina, dem Fischerhafen und der Festung. Dieser Stadtplatz ist umrandet von weiß-getünchten Häusern mit hübschen Cafés sowie fabelhaften Restaurants, und auch die Bäumchen zaubern ein absolut charmantes Ambiente. Außerdem werden am Hassan Platz frisch gegrillter Fisch, Calamari und Shrimps verkauft, es gibt Stände mit frisch gepressten Säften, und Straßenmusiker sorgen für Unterhaltung.

Einkaufen in Essaouira

Essaouira ist ein wahres Shopping-Paradies. Im Vergleich zu den Städten Marrakesch oder gar Fes, geht es in den Märkten, in den sogenannten Souks von Essaouira, deutlich entspannter zu. In den Gassen herrscht kaum Verkehr und Hektik, die Verkäufer sind sehr herzlich, und natürlich ist auch hier das Feilschen beim Einkaufen ein absolutes Muss. In den Marktgassen findest du bunte Tücher und schicke Schals, Kleider, Taschen, handgefertigten Schmuck und schöne Accessoires, aber auch marokkanische Gewürze und Arganölprodukte aus der Region. Einzigartig sind auch die farbenfrohen Keramikwaren, die oft an den Hauswänden ausgestellt werden, sowie die beliebten Holzarbeiten aus Thuja. Einen Besuch wert sind auch die Galerien, wo man wahre Kunstwerke zum günstigen Preis bekommt.

Tipp: Ein Geheimtipp ist die Galerie im Centre d’art Le Real Mogador. Nicht nur die ausgestellte Kunst ist schön, auch den hübschen Innenhof sollte man sich nicht entgehen lassen!

Hafen & Fischmarkt von Essaouira

Der berühmte Hafen von Essaouira ist definitiv ein Highlight von Essaouira, das man sich bei keiner Reise in die Küstenstadt entgehen lassen sollte! Er liegt am Rande der historischen Altstadt, gleich neben der Festungsanlage, und das wunderschöne Hafenbecken mit den vielen ikonischen blauen Booten zählt zu den meistfotografierten Plätzen der Hafenstadt. Ein Besuch lohnt sich auch am Morgen, wenn der tägliche Fischmarkt von Essaouira stattfindet. Dann beobachtet man, wie Fischer ihren Fang an Land bringen, in gemütlicher Atmosphäre Netze flicken und die Händler frischen Fisch verkaufen. Der Himmel ist voller kreischender Möwen, und auch die eine oder andere Katze sucht sich hier ihre Leckereien. Ein interessantes Schauspiel, das man erlebt haben muss.

Strand von Essaouira

Der 5 Kilometer lange Strand von Essaouira zählt definitiv zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Küstenmetropole. Nur ein paar Gehminuten von der traumhaften Altstadt entfernt, erlebst du einen wild-romantischen langen Sandstrand, der mit einem unbeschreiblichen Flair und gemütlicher Stimmung begeistert. Hier trifft sich auch die Surfer- und Kiterszene, denn der Passatwind bietet optimale Verhältnisse für Wassersportler. In den wärmeren Sommermonaten kommen auch viele Urlauber nach Essaouira, um im Meer zu schwimmen und Sonne zu tanken. Die Wassertemperaturen mit 17 bis 20 Grad Celsius versprechen dabei eine angenehme Erfrischung.

Zudem werden auch weitere Aktivitäten wie Kamelreiten sowie Pferdereiten direkt am Strand angeboten. Für Verpflegung sorgen die vielen kleinen Cafés, Bars und Restaurants entlang der Promenade, von der man bei Kaffee oder Tee das einmalige Ambiente genießt.

Tipp: Direkt am Strand befinden sich einige grandiose Hotels wie das Atlas Essaouira & Spa in bester Lage mit Blick aufs Meer, mit Pool und einem grandiosen Frühstücksbuffet.

Sidi Kaoki

Das Küstenstädtchen Sidi Kaoki ist ein Insidertipp in der näheren Umgebung von Essaouira. Dieser wirklich idyllische, ruhige Ort befindet sich rund 25 Kilometer entfernt und ist ein fabelhaftes Ziel für Ausflüge. Bekannt ist Sidi Kaoki für seinen fast 5 Kilometer langen Sandstrand, aber auch für die unglaublich entspannte Atmosphäre, die dieses Plätzchen zu einem Aussteigerparadies gemacht hat. Zudem zählt Sidi Kaoki zu den berühmtesten Spots zum Surfen in Marokko, wobei vor Ort auch Kurse angeboten werden. Wer mag, der unternimmt einen ausgedehnten Spaziergang oder reitet mit dem Kamel über den endlos weiten Strand.

Essaouira: Ausflüge, Stadtführungen, Surfen & Co

Wer nicht unbedingt Essaouira auf eigene Faust erkunden möchte, der hat die Möglichkeit sich einer geführten Tour ab Marrakesch anzuschließen. Auf dem Onlineportal GetYourGuide findest du zudem auch spannende Stadtrundgänge, Angebote für Kamelreiten und Touren mit dem Quad sowie günstige Ausflüge in die Region!

Richtig toll sind auch die Bewertungen, die du vor der Buchung miteinander vergleichen kannst.

Anreise

Die Anreise nach Essaouira erfolgt meist ab Marrakesch oder Agadir. Zwar hat Essaouira einen eigenen Flughafen, den Essaouira Airport (ESU), leider werden kaum internationale Flüge dorthin angeboten. Darum ist es am besten, einen passenden Flug nach Marrakesch (2,5 Stunden von Essaouira) oder Agadir Airport (3 Stunden entfernt) zu buchen. Von dort aus geht es entweder mit dem Taxi, Bus oder Mietwagen weiter in die Küstenstadt.

Günstige Flüge nach Marokko findest du unter anderem auf Momondo.

Tipp: Wenn du mit dem Mietauto unterwegs bist, solltest du Essaouira unbedingt in deine Marokko Rundreise einplanen. Günstige Mietwagen mit optimaler Versicherung findest du auf Check24.

 

Die besten Unterkünfte in Essaouira

In Essaouira findest du ein tolles Angebot an fantastischen Übernachtungsmöglichkeiten. Vom günstigen Backpacker-Hostel bis hin zur stylishen Ferienwohnung, wunderhübschen Riads und Hotels mit Pool ist alles dabei. Falls du auf der Suche nach einer empfehlenswerten Unterkunft in Essaouira bist, dann können wir dir diese Tipps mit auf den Weg geben…Ein Blick lohnt sich!

  • Schöner Riad: Der Riad Chbanate ist ein toller Tipp für einen Urlaub in Essaouira. Gäste lieben die wunderschönen Zimmer, und auch das Frühstück ist hier extrem lecker!
  • Hotel am Strand: Das Atlas Essaouira & Spa ist ein fabelhaftes Strandhotel in bester Lage am Meer, mit Pool und einem grandiosen Frühstücksbuffet.
  • Backpacker-Hostel: Das wunderschöne Essaouira Beach Hostel ist eine fabelhafte Wahl für Backpacker und auch für alle, die gerne günstig in Essaouira übernachten möchten!
  • Traumhotel mit Pool: Das Heure Bleue Palais ist ein luxuriöses Hotel mit traumhaftem Pool auf der Dachterrasse und mit wunderschönem Ausblick auf die Medina. 

Finde die besten Unterkünfte in Essaouira:

 Booking.com


Mehr über Marokko:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.

Comments are closed.