Monteriggioni: Die kleine Perle der Toskana!

Das kleine Dörfchen Monteriggioni ist ein echtes Highlight in der Toskana. Berühmt ist die Gemeinde in der Provinz Siena, für ihre historische Burg, die imposant auf dem Hügel Monte Ala liegt und dort majestätisch über die bezaubernde Landschaft thront. Die kleine Altstadt von Monteriggioni ist absolut zauberhaft und begeistert mit viel Charme und Gemütlichkeit. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die mittelalterliche Stadtmauer und die gut erhaltenen Wehrtürme, die im Wesentlichen das Stadtbild prägen. Aber auch die Umgebung von Monteriggioni mit den grünen Weinbergen und den vielen Ausflugszielen ist äußerst sehenswert!

In diesem Reiseführer findest du alle wichtigen Informationen und Tipps rund um Monteriggioni in Italien. Zudem zeigen wir dir die schönsten Sehenswürdigkeiten, tolle Bilder und wo man hier empfehlenswerte Unterkünfte findet.

Gut zu wissen!

In der Umgebung von Monteriggioni liegen einige tolle Sehenswürdigkeiten, genug um in dieser Region ein paar Nächte zu bleiben. Highlights der Toskana wie Florenz, Siena und San Gimignano können von hier aus gut erkundet werden.

In Monteriggioni übernachtet man am besten in einer der umliegenden Agriturismo Unterkünfte. Richtig empfehlenswert ist das Borgo dé Brandi mit atemberaubendem Blick auf die Burg und die schöne Landschaft.

Zudem ist dieses historische Städtchen ein beliebtes Ausflugsziel ab Siena und Florenz. Richtig tolle Touren, oft auch mit Weinprobe oder in Kombination zu anderen interessanten Städten findest du hier auf GetyourGuide.

Allgemeine Infos über Monteriggioni

Die Geschichte von Monteriggioni geht zurück bis ins Jahr 1213, als die Festung für die Republik Siena als Stützpunkt gegen Florenz errichtet wurde. Heute leben in der gesamten Gemeinde rund 10.000 Einwohner, wobei rund 50 Menschen noch direkt im historischen Burgkomplex wohnen. Dieser befindet sich auf dem Berg Monte Ala und bietet einen traumhaften Ausblick auf die hügelige Landschaft. Dank der gut erhaltenen Festung mit der imposanten Mauer sowie der spektakulären Lage, zählt Monteriggioni zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Toskana und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Bekannt ist Monteriggioni auch für seinen traditionellen Rotwein “Chianti Colli Senesi Monteriggioni”, dessen Reben in den Weinbergen rund um die Burg angebaut werden. Auch aus den dortigen Olivenbäumen wird ein hochqualitatives Olivenöl gepresst und kann vor Ort verkostet werden. Ein Highlight ist überdies das berühmte Mittelalterfest, welches jedes Jahr im Juli stattfindet. Dabei kann man als Besucher in längst vergangene Zeiten und in die Welt der Ritter eintauchen.

 

Die Highlights in Monteriggioni

Bei einem Besuch in Monteriggioni gibt es viel Schönes zu entdecken. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen hier die mächtige Wehrmauer mit den 14 Türmen, aber auch der hübsche mittelalterliche Stadtkern mit seinem schönen Piazza Roma und der historischen Kirche. Hier die besten Attraktionen von Monteriggioni zusammengefasst:

Piazza Roma

Der Piazza Roma ist das Herzstück der Altstadt von Monteriggioni. Rund um diesen malerischen Platz liegen einige wirklich gute Restaurants und gemütliche Cafés, in denen man ganz wunderbar das Treiben am Hauptplatz genießen kann. In der Mitte steht ein kleiner Steinbrunnen, der einen besonders beliebten Fotospot darstellt. Für Touristen ist das Parken in der Altstadt verboten, ein Grund mehr, warum das Zentrum so viel historischen Charme versprüht.

Tipp: Direkt am Piazza Roma liegt das Rooms and Wine al Castello, eine fabelhafte Pension mit schönen Zimmern und hervorragendem Ausblick!

Kirche Santa Maria Assunta

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von Monteriggioni ist die kleine Kirche Santa Maria Assunta aus dem 13. Jahrhundert. Sie liegt am Hauptplatz, dem Piazza Roma, und die Fassade ist noch im Originalzustand. Die Geschichte der Kirche ist eng mit der Geschichte von Monteriggioni verbunden, denn sie wurde im selben Gründungsjahr der Burg erbaut. Die historische Kirche ist somit, neben der imposanten Wehrmauer, die älteste Attraktionen der Ortschaft. Erst später, Ende des 18. Jahrhunderts, wurde der Glockenturm errichtet.

Restaurants & Weinbars

In Monteriggioni findest du eine gute Auswahl an tollen Restaurants und Weinbars. Hier kannst du dich durch die leckere toskanische Küche kosten und den einen oder anderen lokalen Wein probieren. In einigen Weinshops werden sogar kostenfreie Weinproben bei Weinverkauf angeboten. Empfehlenswert ist ein Besuch der Cantinetta di Monteriggioni sowie der Terra Di Siena Di Viligiardi Francesco, in denen man hervorragende Weine und Aufschnittplatten bekommt.

Mittelalter-Museum „Monteriggioni in Arme“

Das Museum „Monteriggioni in Arme“ ist eine kleine interessante Attraktion in der Burganlage und vermittelt einen Eindruck der militärischen Geschichte von Monteriggioni. Hier werden in 4 Ausstellungsräumen Ritterrüstungen, mittelalterliche Waffen und weitere Utensilien aus dem Mittelalter ausgestellt. Wenn du die Stadtmauern besichtigst, dann ist der Eintritt zum Museum inkludiert. Ansonsten zahlt man hier 3 Euro für den Museumsbesuch.

Stadtmauer und Türme

Die kreisförmige Stadtmauer mit den noch 14 erhaltenen Türmen ist die wichtigste Sehenswürdigkeit von Monteriggioni. Sie ist das Wahrzeichen und prägt erheblich das Bild dieser mittelalterlichen Festungsanlage. Als Drehort und sogar als Vorlage des beliebten Computerspiels „Assassin’s Creed“ gehört eine Besichtigung der Steinmauer schon fast zum Fixprogramm jeder Erkundungstour durch Monteriggioni. Ein Teil dieser ringförmigen Stadtmauer kann erklommen werden, und von oben genießt du wohl den schönsten Aussichtspunkt auf Monteriggioni und die mittelalterlichen Steinhäuser der Altstadt. Der Eintritt kostet aktuell 4,- Euro pro Person.

Die Umgebung um Monteriggioni

Dank der perfekten Lage in der Nähe der Schnellstraße SR2 und der RA3 kann man von Monteriggioni aus verschiedenste tolle Ausflüge unternehmen! Folgende Attraktionen und Highlights können von hier aus erkundet werden:

Die Altstadt von Siena liegt nur rund 20 Kilometer entfernt. Auch San Gimignano ist in nur 25 Kilometern erreichbar. Beides sind wahre Highlights auf jeder Toskana-Rundreise.

Interessant ist auch ein Ausflug ins 10 Kilometer entfernte Colle di Val d’Elsa, wo die historische Altstadt und der „Sentierelsa -Trail“ am kobaltblauen Fluss begeistern.

Auch die wunderschöne Stadt Florenz liegt nur 60 Kilometer von Monteriggioni entfernt und kann über einen Tagesausflug besichtigt werden.

 

Die besten Unterkünfte in Monteriggioni

In Monteriggioni und in der näheren Umgebung findet man ein breites Angebot an schönen Unterkünften, die einen Urlaub in der Region perfekt machen. Vom gepflegten Weingut, Agriturismo mit Pool bis hin zu Apartments und Campingplatz, ist hier alles vertreten. Hier unsere Tipps für die besten Unterkünfte in Monteriggioni…Ein Blick lohnt sich!

  • Agriturismo mit Pool: Das Borgo dé Brandi liegt in wunderschöner Landschaft mit Blick auf die Burg von Monteriggioni. Zudem begeistern hier der Pool und das leckere Frühstück!
  • Pension in der Altstadt: Das Rooms and Wine al Castello liegt im Herzen der Altstadt und überzeugt mit Top-Preis-Leistungsverhältnis und tollem Ausblick.
  • 4-Sterne-Hotel: Das Romantik Hotel Monteriggioni verzaubert mit viel historischem Charme, einem herrlichen Garten mit Pool und das inmitten der kleinen Altstadt.
  • Schönes Ferienhäuschen: Das Monteriggioni Castello ist ein Geheimtipp im Herzen von Monteriggioni. Gäste lieben die romantische Lage in der Altstadt und das tolle Flair.

Mehr über die Highlights der Toskana:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei nicht.


 

Comments are closed.