Koh Samet, Thailand: Alle Strände & Reisetipps

Koh Samet, öfters auch Ko Samed geschrieben, ist eine kleine rund 6.5 Kilometer lange Insel an der östlichen Golfküste von Thailand. Dieses kleine Inseljuwel gehört zu den schönsten Inseln rund um Pattaya und auch uns hat der Urlaub auf Koh Samet ganz wunderbar gefallen. Das kleine Inselchen überzeugt mit seinem unwiderstehlichen Flair, der unglaublichen Vielzahl an traumhaften Stränden und mit viel Natur. Und so wurde ein Großteil der Insel zum Nationalpark erklärt. Obwohl Koh Samet ein beliebtes Ausflugsziel für Urlauber aus Pattaya geworden ist, findet ihr auf der Insel genügend paradiesische Orte, die man teils noch fast für sich alleine hat. Neben tollen Hotels und Bungalows direkt am Strand, finden hier auch Backpacker günstige alternative Übernachtungsmöglichkeiten.

In diesem Blog Beitrag bekommt ihr alle wichtigen Infos und Erfahrungen rund um einen Urlaub auf Koh Samet. Wir geben euch nützliche Tipps zu den Themen Anreise, die besten Strände von Koh Samet, alle Sehenswürdigkeiten und wo man auf der Insel übernachtet.

 

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Koh Samet ist eine richtig beliebte Badeinsel in Thailand, doch neben den vielen tollen Stränden gibt es eine Vielzahl an tollen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Erleben kann man hier so einiges und so kommt bei einem Urlaub auf dieser tollen Ferieninsel garantiert keine Langeweile auf. Hier sind die schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel Koh Samet:

Der Pier

Schon am Pier von Koh Samet werden die Besucher von einer der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Insel empfangen. Eine riesige mystische Meerjungfrau aus Bronze, welche so scheint es, direkt aus dem Meer emporkommt um die Gäste der Insel zu begrüßen. Die Statue ist ein wirklich tolles Fotomotiv und eine der schönsten Attraktionen von Koh Samet!

Wat Koh Samet

Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit ist der Wat Koh Samet. Dieser wirklich sehenswerte Tempel befindet sich direkt in der Ortschaft, noch bevor du den Hauptstrand erreichst. Die große Buddha Statue ist das Herzstück des Wat Koh Samet. Zudem ist die kleine Tempelanlage wirklich sehenswert und so kannst du auf jeden Fall tolle Bilder für dein Urlaubsalbum schießen. Neben dem großen weißen Buddha befinden sich Tempelgebäude mit schöner Wandmalerei, welche die Sage von Koh Samet erzählen.

Die Statuen am Sai Kaew Beach

Bei einer Tour um die Insel kannst du die Statuen am Sai Kaew Beach kaum verfehlen. Sie sind quasi die Wahrzeichen der Insel und zählen zu den meistfotografierten Sehenswürdigkeiten von Koh Samet. Die Statue von Aphai Mani und die Meerjungfrau sind einer bekannten thailändischen Sage nachempfunden.

 

Die schönsten Strände auf Koh Samet

Kaum zu glauben, aber obwohl diese Insel relativ klein ist, gibt es auf Koh Samet 14 verschiedene Strände zu entdecken. Für Strandliebhaber also ein absolutes Paradies – schönere Ecken kann man in Thailand kaum finden! Die besten Strände von Koh Samet haben wir euch hier aufgelistet:

Sai Kaew Beach

Der Sai Kaew Beach ist der Hauptstrand der Insel und ein beliebtes Ziel für Tagesausflügler aus Pattaya und Rayong. Dieser weiße samtweiche Traumstrand ist eigentlich absolut paradiesisch, leider ist der Trubel hier zur Zeit zu groß. Erst am späten Nachmittag kehrt hier etwas Ruhe ein. Später am Abend findet dort dann auch das Nachtleben statt und viele Restaurants und Strandbars öffnen entlang des Strandabschnittes. Wer es lieber ruhiger mag, muss nur einen der vielen anderen Strände von Koh Samet aufsuchen.

Tipp: Das Olly’s Bar and Hostel ist der Tipp für Backpacker auf Koh Samet. Sauber, entspannte Atmosphäre und zentrale Lage, was will man mehr!

Ao Hin Khok

Nicht unweit vom Hauptstrand findet ihr schon einen der schönsten Strände von Koh Samet, den Ao Hin Khok. Wie man auch auf den Bild unten sieht, ist hier schon merklich weniger los. Auch hier ist der Sand so richtig fein, das Wasser glasklar und türkisblau. Dieser Sandstrand eignet sich hervorragend zum Schwimmen und die Bäume bieten kühle Schatten.

Ao Prao Beach

Dieser Strand ist ein absolutes Highlight der Insel und für viele ist der Ao Prao sogar der schönste Strand von Koh Samet. Dort angekommen fühlt man sich sogleich wie im Paradies. Traumhaftes Meer, riesige Palmen, weicher Sand und jede Menge Urlaubsflair. Zudem findet ihr auch hier richtig schöne Hotels, aber mehr dazu unten! Also, wer einen schönen ruhigen Urlaub auf Koh Samet machen will, ist hier gut aufgehoben!

Tipp: Für einen himmlischen Urlaub auf Koh Samet empfiehlt sich das Le Vimarn Cottages & Spa. Wer das Paradies sucht, der wird hier bestimmt fündig!

Ao Phai Beach

Der Strand Ao Phai Beach, des öfteren auch unter Namen Bamboo Bay bekannt, ist ein weiterer wunderbarer Strand von Koh Samet. Der Sand ist hier besonders fein und hell, und Bäume spenden hier angenehmen Schatten. Am Strand entlang befinden sich gemütliche Beach-Bars, bei denen man bei einem kühlen Getränk eine ganz einzigartige Stimmung genießen kann. Rund um den Ao Phai haben sich einige gute Hotels und Unterkünfte angesiedelt, wie beispielsweise das Samed Villa Resort – ein Top Hotel in traumhafter Strandlage!

Ao Thian Beach

Der Ao Thian Beach befindet sich in der Mitte der Insel und besteht aus einer Vielzahl an kleinen Buchten. Dieser schöne Strand ist ruhig und wirklich sehr gemütlich. Mit etwas Glück hat man hier schon mal einen Strandabschnitt für sich alleine. Zudem gibt es am Ao Thian Beach neben den Felsvorsprüngen tolle Plätze zum Schnorcheln.

Ao Wai Beach

Ein Ambiente wie aus dem Bilderbuch macht den Ao Wai Beach zu den TOP Stränden von Koh Samet, wenn nicht sogar von ganz Thailand. Der Kontrast zwischen dem blütenweißen Sand und dem türkisblauen Meer ist fast schon kitschig schön. Außerdem fällt der Strand sehr flach ab und eignet sich ganz wunderbar zum Schwimmen und Schnorcheln.

Ao Lung Dum Beach

Der Ao Lung Dum hat uns mit Abstand am Besten gefallen und ohne Frage, er gehört zu den besten Stränden der Insel. Puderzucker feiner weißer Sand und glasklares türkisblaues Meer wie in der Karibik und kaum Menschen. Der schöne Steg und das gemütliche Apache Restaurant zaubern ein Strandambiente das seinesgleichen sucht. Wer es gerne ruhig mag, sollte unbedingt hier einen Badetag einlegen.

Ao Wong Duean

Der Strand Ao Wong Duean besticht mit einer wunderschönen Sichelmond-förmigen Bucht, mit weichem hellen Sand und kristallklarem Meerwasser. Dieser Ort ist nicht ganz so ruhig wie andere Strände der Insel, denn er ist ein beliebtes Ausflugsziel für Tagesgäste geworden. Trotzdem ist er einer der schönsten Strände von Koh Samet und ein Abstecher ist empfehlenswert.

Ao Cho Beach

Ein weitere toller Strand ist der Ao Cho. Dieser herrliche Strandabschnitt ist ein weiteres Badehighlight der Insel. Entlang des Sandstrandes findet ihr ein paar gemütliche Restaurants, an denen man das Strandambiente ganz wunderbar genießen kann. Auch hier gibt es einige gute Möglichkeiten zum Schnorcheln und Baden.

Nationalpark Khao Laem Ya – Mu Ko Samet

Ein großer Teil der Insel Koh Samet und somit auch die meisten Strände gehören zum Khao Laem Ya Nationalpark und so wird für jeden Besucher automatisch eine Nationalpark-Gebühr fällig. Der Eintritt kostet zur Zeit 200 Baht (für Touristen) und das Ticket muss direkt bei der Nationalparkkasse in Koh Samet Village bezahlt werden. Das Eintrittsticket gilt für eine Woche und wird bei jeder Durchfahrt kontrolliert!

Laem Toei

Am südlichen Teil der Insel befindet sich ein schönes Kap, das Laem Toei. Die kleine Felsküste erinnert in gewisser Art und Weise eher an Kroatien, als an Thailand. Hier, ganz im Süden von Koh Samet hat man eine unglaublich schöne Aussicht über die schroffen Felsklippen und der eher mediterranen Vegetation. Die Ruhe und Stimmung, die hier herrscht, ist jedoch unglaublich und so lädt dieses schöne Plätzchen zum gemütlichen Verweilen ein!

Weitere Aktivitäten und Ausflüge

Falls doch Langeweile aufkommen sollte, gibt es neben den allseits beliebten Aktivitäten wie Jetski, Sightseeing-Trips, Roller-Touren, etlichen Wasseraktivitäten und Massage.

Auch hat man die Möglichkeit Ausflüge in die Umgebung der Insel zu unternehmen. Bei den Ausflügen handelt es sich meist um Island Hopping Touren, bei denen schnorcheln angeboten wird. Je nach Umfang werden hier bis zu 9 verschiedene Inseln angefahren. Die Touren kosten zwischen 400 baht – 1.500 baht, je nach Dauer des Ausfluges.

Mit dem Roller die Insel erkunden

Was gibt es schöneres, als mit dem Roller über die Insel zu düsen? Aufgrund seiner relativ kleinen Größe kann die Ferieninsel mit seinen tollen Stränden und Sehenswürdigkeiten ganz bequem auf eigene Faust entdeckt werden. Die Preise für die Rollervermietung sind günstig und bewegen sich immer um die 300 Baht pro Tag. Oft ist auch schon eine Tankfüllung inklusive. Zudem sind die Straßen in einem recht guten Zustand  und auch der Verkehr ist auf der kleinen Insel sehr überschaubar.

Eine weitere coole Möglichkeit Koh Samet zu erkunden ist definitiv mit dem Fahrrad (ca. 150 Baht pro Tag). Auch diese werden, so wie die Roller, zur Vermietung angeboten. Wer nicht selber fahren will, für den gibt es noch die grünen Sammeltaxis, welche dich für kleines Geld (ab 30 Baht) zu den verschiedenen Stränden der Insel bringen.

 

Essen und Nachtleben

Das Nachtleben von Koh Samet findet hauptsächlich am Hauptstrand, dem Sai Kaew Beach statt. Hier gibt es auch einige gute Restaurants und auch empfehlenswert sind die Feuershows direkt am Strand, täglich um 21:00 Uhr.
Ansonsten findet ihr an der Hauptstraße des Ortes einige nette Bars und Restaurants. Richtig lecker fanden wir das Essen auf Koh Samet im Funky Monkey.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Koh Samet ist von November bis Mai. Die Regenzeit auf der Insel ist von Juni bis Oktober. Mit den meisten Regen ist aber im September und Oktober zu rechnen. Da es aber auf Koh Samet im generellen sehr trocken ist, kann man diese auch noch oft sehr gut bis in den August hinein besuchen.

Tipp: Seit ein ein paar Jahren ist Koh Samet auch eine beliebte Ferieninsel für Einheimische aus Bangkok und Pattaya geworden.  So ist unter der Woche merklich weniger los als am Wochenende.

 

Anreise nach Koh Samet

Wenn du von Bangkok nach Koh Samet fahren möchtest, dann nimmst du am besten den öffentlichen Bus vom Terminal Ekkamai. Dieser fährt jede Stunde und hält direkt gegenüber vom Pier. Von Bangkok weg sind es rund 190 Kilometer und die Fahrt dauert je nach Verkehr mindestens 3-4 Stunden. Das Ticket kostet 155 Baht.

Die Fähre nach Koh Samet startet am Nuanthip Pier. Die einfache Fahrt kostet 70 Baht und eine Hin- und Rückfahrt gibt es schon um 110 Baht. Teurer sind hingegen die Speedboote. Ein Ticket kostet dann 200-500 Baht.

Tipp: Tolle Kombi-Angebote mit Minibus und Speedboot-Transfer, aber auch Taxis findet man auf 12go.asia.

Powered by 12Go Asia system

 

 

Die besten Unterkünfte

Auf Koh Samet gibt es eine gute Auswahl an Unterkünften, Hotels und Bungalows. Hier ist für jede Preisklasse, egal ob Backpacking Hostel, Mittelklasse Unterkunft am Strand oder Luxushotel mit Privatstrand, etwas dabei. Gerade unter der Woche findet man hier gute Schnäppchen!

Nimmanoradee Resort - Koh Samet - Hotel

Besonders empfehlenswert sind die hübschen Bungalows am Strand beim Nimmanoradee Resort. Dieses Hotel liegt am Ao Pakarang Beach und besticht vor allem mit seinen bunten Cottages, der ruhigen Lage und den traumhaften Strand.

Hier geht es zum Resort!

 

Le Vimarn Cottages & Spa - Hotel - Koh Samet

Eines der wohl schönsten Hotels von Koh Samet ist das Le Vimarn Cottages & Spa. Die ruhige Lage, der tolle Strand und der wunderschöne Poolbereich haben uns restlos überzeugt.

Hier geht es zum Traumhotel!

 

 

 

Fazit: Koh Samet gehört definitiv zu den TOP Inseln von Thailand und zählt zu unseren absoluten Lieblingsinseln. Sie ist wirklich ein Highlight, die Strände sind unglaublich schön, und ein Urlaub auf Koh Samet wird bestimmt auch für euch ein unvergessliches Erlebnis!


Finde die besten Angebote auf Koh Samet:

Booking.com


Mehr Inseln von Thailand:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


 

Write A Comment

5 + 4 =