Chiang Rai – Alle Tipps für eine perfekte Reise!

Chiang Rai, die 70.000 Einwohner Stadt in Nordthailand, gehört zu den interessantesten Flecken des Landes. Sie liegt rund 190 Kilometer von Chiang Mai entfernt und ist ein wirklich sehenswerter Stopp, den man bei einer Rundreise durchs nördliche Thailand unbedingt einplanen sollte. Viele Reisende sind überrascht, denn sowohl die Stadt, als auch die gleichnamige Provinz Chiang Rai bietet eine Vielzahl an richtig schönen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. So entdeckt man bei einer Reise nach Chiang Rai das berühmte Goldene Dreieck, man kann den berühmten Weißen Tempel erkunden, herrliche grüne Teeplantagen bestaunen, viele unvergessliche Trekking-Touren unternehmen oder sich einfach nur durch die besten Nachtmärkte des Landes kosten.

In diesem Blog Beitrag haben wir dir alle wichtigen Infos und Tipps rund um Chiang Rai zusammengestellt. Hier findest du die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, die besten Ausflüge in die Umgebung und tolle Unterkunfts-Tipps.

Top Sehenswürdigkeiten von Chiang Rai

Die große Auswahl an schönen Sehenswürdigkeiten in Chiang Rai hat uns überrascht. Besonders die Altstadt, mit ihrem einzigartigen entspannten Flair, dem gemütlichen Nachtleben, den Nachtmärkten und den vielen Tempeln, begeistert. Wir haben dir hier die absoluten Highlights und die besten Attraktionen von Chiang Rai, welche man nicht verpassen sollte, zusammengestellt.

Clock Tower

Bei einem Spaziergang durch die Altstadt von Chiang Rai kommt man fast immer irgendwie am Clock Tower, dem goldenen Glockenturm der Stadt, vorbei. Er leuchtet wunderschön in goldener Farbe und ist das eigentliche Wahrzeichen der Stadt. Rund um den Clock Tower gibt es einige gemütliche Cafés und Restaurants, von denen aus man den goldenen Uhrturm und das Stadtleben von Chiang Rai beobachten kann.

Tipp: Am Abend gibt es täglich um 19:00, 20:00 und 21:00 Uhr eine zehn minütige Lichtshow.

Der Weiße Tempel in Chiang Rai

Der Weiße Tempel, der Wat Rong Khun, ist unumstritten die berühmteste Sehenswürdigkeit in Chiang Rai. Geschaffen vom Künstler Chalermchai Kositpipat pilgern täglich zahlreiche Besucher zu dieser wunderschönen, weiß-glänzenden heiligen Stätte. Das Besondere dieser Anlage: Du spazierst entlang eines Einbahnsystems durch die Hölle, vorbei an Versuchungen, in Richtung Himmel. Dabei bestaunt man teils richtig spezielle Statuen und sehr außergewöhnliche Wandmalereien. Mehr über dieses Tempel-Highlight findest du hier: Weißer Tempel in Chiang Rai: Tipps zum Wat Rong Khun

Eintrittspreis: 50 Baht | Öffnungszeiten: 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Reisetipp: In Chiang Rai übernachtet man am besten direkt im Zentrum. Eine richtig geniale und wunderschöne Unterkunft ist das Mora Boutique Hotel. Vor allem das leckere Frühstück, der gratis Nachmittagssnack und der traumhafte Pool haben es uns angetan. Als günstige Alternative können wir dir das Hostel Baan Mai Kradan gleich um die Ecke empfehlen.

Schwarzer Tempel – Baan Dam

Eine weitere richtig interessante Attraktion in Chiang Rai ist der Schwarze Tempel, besser bekannt als das Black House. Diese Sehenswürdigkeit ist eigentlich eine Art gruseliges Freilicht-Museum, welches aus vielen verschiedenen schwarzen Häusern besteht. Doch sei gewarnt, der Besuch ist nichts für schwache Nerven, denn die teils recht bizarren Ausstellungsstücke sind fast alle aus tierischen Überresten.

Eintrittspreis: 80 Baht | Öffnungszeiten: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Singha Park

Eine schöne Abwechslung zur Innenstadt ist der wunderschöne grüne Singha Park. Hier im riesigen Areal gibt es ein Tiergehege mit Zebras und Giraffen, eine Zipline, Teeplantagen und sogar einen Schwanenteich. Am besten man leiht sich Räder aus (150 Baht pro Stunde) oder durchquert den Park, samt seinen Teeplantagen und Seen, mit dem Shuttle Bus. Eine echt tolle Attraktion für einen gemütlichen Nachmittag in Chiang Rai.

Tipp: 1x jährlich findet im Februar das internationale Ballon-Festival statt. Wenn du zu dieser Zeit in Chiang Rai bist, dann solltest du unbedingt vorbeischauen!

Eintrittspreis: gratis | Öffnungszeiten: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Rai Mae Fah Luang – Kunst & Kulturpark

Ein Spaziergang durch den Rai Mae Fah Luang gehört zu den absoluten Geheimtipps für Chiang Rai, und vor allem Natur- und Kulturliebhaber werden hier im ruhigen Park ihre Freude haben. Bei einem Besuch bestaunt man eine wunderschöne Parkanlage mit unzähligen Blumen, einen Teich und Museen, welche sehr wertvolle Exponate aus der Lanna Zeit ausstellen. Wenn man für einige Stunde die Seele baumeln lassen möchte, dann ist der Rai Mae Fah Luang der perfekte Ort dafür.

Eintrittspreis: 200 Baht | Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Blauer Tempel – Wat Rong Seur Ten

Echt empfehlenswert und wunderschön ist auch der Blaue Tempel, der Wat Rong Seur Ten. Dieser Tempel gehört zu den Highlights von Chiang Rai und sollte auf keinen Fall verpasst werden. Das Faszinierende ist hier, dass der komplette Tempel sowohl innen als auch außen in Blautönen gehalten wurde. Eindrucksvoll sind auch die vielen Verzierungen und der riesige weiße sitzende Buddha, welche das Tempelinnere schmücken.

Eintrittspreis: kostenfrei | Öffnungszeiten: 06:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Hill Tribe Museum

Wenn du mehr über die thailändischen Bergstämme erfahren möchtest, dann schau doch im Hill Tribe Museum von Chiang Rai vorbei. In diesem Museum erfährst du alles über das Leben der verschiedenen, in den Bergen lebenden, thailändischen Volksstämme (Akha, Karen, Lisu und Meo) und kannst bei Interesse Trekking-Touren und Ausflüge zu den Bergvölkern buchen.

Eintrittspreis: 50 Baht | Öffnungszeiten: 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr

King Mengrai Monument

Wenn man nach Chiang Rai reist, dann kommt man früher oder später an dieser kleinen Sehenswürdigkeit vorbei. Besonders interessant ist dieses Monument am Abend, wenn Einheimische ihre Opfergaben bringen und so den König ehren.

Eintrittspreis: kostenfrei

Wat Huay Pla Kang – 9 Tier Temple

Eine weitere spektakuläre Sehenswürdigkeit von Chiang Rai ist der rund 100 Meter hohe weiße Buddha des Wat Huay Pla Kang Tempels. Diese riesige Statue sieht man schon von weitem! Mit dem Lift fährt man hinauf in den Kopf des Buddhas, welcher an den Innenwänden reich dekoriert ist und einen Blick in die weite Landschaft bietet. Diese Tempelanlage gehört mitunter zu den neuen Tempeln der Stadt und ein Besuch dieser außergewöhnlichen Sehenswürdigkeit ist richtig empfehlenswert.

Eintrittspreis: kostenfrei

Weitere schöne Tempel in der Stadt

Bei einer Erkundungstour durch Chiang Rai kann man neben den üblichen Besuchermagneten, wie den Weißen Tempel, Blauen Tempel und Schwarzen Tempel auch noch einige weitere Tempel-Juwele besichtigen. Der Wat Phra Singh, Wat Phra Kaeo, Wat Klang Wiang, Wat Jed Yod, Wat Phra Non, Wat Phra That Doi Chom Thong und der Wat Ming Muang sind nur einige der Highlights.

Tipp: Mehr über die schönsten Tempel findest du hier: Die 10 schönsten Tempel von Chiang Rai

Oub Kham Museum

Das Oub Kham Museum ist ein privat-geführtes Museum, welches sich der Geschichte Nordthailands und der angrenzenden Nachbarländer widmet. Auf engstem Raum werden hier viele sehr wertvolle Exponate ausgestellt. Für alle die sich für Kunst und Geschichte interessieren, ein besonders sehenswerter Ort in Chiang Rai.

Eintrittspreis: 300 Baht | Öffnungszeiten: 08:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Haad Chiang Rai – River Beach

Der Haad Chiang Rai ist der Stadtstrand und liegt am Kok River, dem Fluss, 4 Kilometer außerhalb vom Zentrum. Einheimische gehen hier gerne zum Schwimmen, und außerdem ist dieses Plätzchen ein beliebter Ort zum geselligen Essen und Trinken. Besonders hübsch ist der Ausblick auf den Fluss und zum gegenüberliegenden Wat Tham Phra Tempel. Falls du mit dem Roller unterwegs bist, dann kannst du hier bei einem kühlen Getränk eine Pause einlegen.

 

Ausflüge & Sehenswertes in der Umgebung

Wie du siehst, in der Stadt Chiang Rai gibt es wirklich unglaublich viele tolle Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Aber auch die Provinz hat noch einige spektakuläre Highlights zu bieten. Unserer Meinung nach, fast noch mehr als die Umgebung rund um Chiang Mai. Viele der Attraktionen lassen sich bei einem Tagesausflug zum Goldenen Dreieck gut miteinander verbinden. Hier sind die besten Ausflüge, die du ab Chiang Rai unternehmen kannst:

Teeplantagen – Choui Fong Tea Plantation

Ein Ausflug zu den Teeplantagen ist definitiv eines der absoluten Highlights in Chiang Rai. Empfehlen können wir dir einen Abstecher zu den Choui Fong Tea Plantation zu unternehmen. Sie sind besonders fotogen und liegen nur rund 40 Kilometer von Chiang Rai entfernt. Hier staunt man über tiefgrüne, hügelige Teefelder und kann in einem der vielen Shops nicht nur Tee kaufen und trinken, sondern auch eine wahnsinnig schöne Aussicht über die grüne Teeplantagen-Landschaft genießen.

Tipp: In der Umgebung der Teeplantagen befindet sich noch das Bergdorf Mae Salong, welches auch für den Teeanbau und als Hill Tribe Village berühmt ist.

Affentempel Wat Tham Pla & Fish Cave

Rund 1 Stunde von Chiang Rai entfernt liegt der Affentempel Wat Tham Pla mit seiner heiligen Höhle, die Fish Cave. Wenn du am Weg in Richtung Goldenes Dreieck bist, dann kann man hier einen Stopp einlegen. Aber nicht nur die unzähligen Affen im Areal machen den Wat Tham Pla so besonders. Auch der Aufstieg zur großen Höhle und der Tempel selbst sind ein wirklich schönes Erlebnis.

Mae Sai – Grenze Myamar und Tachilek Markt

Auf den Weg in den Norden sollte man sich aber auch die Grenzstadt Mae Sai ansehen. Ein besonderes Highlight ist hier der Skorpion-Tempel, der Wat Phra That Doi Wao, von dem man einen wahnsinnig genialen Ausblick auf die Grenzregion zwischen Myanmar und Thailand hat. Aber auch der Markt von Tachilek ist richtig sehenswert. Dieser liegt aber schon in Myanmar und bietet jede Menge Krims Krams zu richtig günstigen Preisen.

Goldenes Dreieck

Das Goldene Dreieck ist wohl das beliebteste Ausflugsziel in Nordthailand, und so ist die Stadt Chiang Rai der optimale Ausgangsort für Ausflüge zu dieser berühmten Sehenswürdigkeit. Hier im Goldenen Dreieck treffen sich die Länder Laos, Thailand und Myanmar. In Chiang Saen am „Golden Triangle Viewpoint“ hat man einen wunderbaren Blick über die Landschaft und den Mekong Fluss. Dieses Gebiet ist Heimat einer Vielzahl ethnischer Gruppen, deren Ortschaften als Hilltribe Villages bezeichnet werden. Berühmt ist diese Gegend auch für den ehemaligen Opiumanbau, welcher im Opiummuseum beim Goldenen Dreieck veranschaulicht wird.

Phu Chi Fa

Der Phu Chi Fa ist eine Bergregion rund 2 Stunden von Chiang Rai entfernt. Für Naturliebhaber gehören Trekking-Ausflüge in diese zauberhafte Landschaft zu einen der besten Ausflüge der Region. Meist geht es schon früh morgens los, denn das Highlight dieser Tour ist den traumhaften Sonnenaufgang am Phu Chi Fa zu erleben.

Märkte in Chiang Rai

Wie in vielen Orten Thailands herrscht auch in Chiang Rai ein reges Markttreiben. Hier in der Stadt gibt es gleich mehrere interessante und noch ursprüngliche Märkte zu entdecken. Ein absolutes Muss für jede Reise nach Chiang Rai ist ein Besuch eines Nachtmarktes:

  • Chiang Ria Night Bazar: Als ein besonderes Highlight gilt der Nachtmarkt von Chiang Rai. Dieser findet täglich ab 18:00 Uhr statt und bietet neben dem Shopping-Vergnügen auch unzählige kulinarische Erlebnisse. Richtig cool ist auch die Life-Musik am Abend, die den Markt erst so richtig gemütlich macht. Diesen Nachtmarkt findest du gleich neben dem Busterminal 1 in der Innenstadt.
  • Chiang Rai Saturday Nightmarket: Jeden Samstag findet ab 16:30 in der Thana Lai Road ein riesiger Nachtmarkt statt. Diese Walkingstreet gehört zu den größten Märkten der Region. Wenn du an einem Samstag in der Stadt bist, dann solltest du dir diesen Nachtmarkt in Chiang Rai unbedingt auf die Reiseliste setzen.
  • Chiang Rai Sunday Nightmarket: Jeden Sonntag gibt es ab 17:00 Uhr in der Sankhongnoi Road (nähe Chiang Rai Hospital) einen weiteren Nachtmarkt. Dieser ist zwar etwas ruhiger als der Nachtmarkt am Samstag, trotzdem aber nicht minder sehenswert!
  • Central Day Market: Täglich findet frühmorgens der Central Day Market statt. Hier kaufen vor allem Einheimische ihre Lebensmittel ein. Touristen hingegen findet man in diesem Markt fast keine. Der Markt findet täglich bei dem alten Glockenturm statt und ist wirklich sehr authentisch und sehenswert.

Nachtleben

Wer glaubt, dass abends in dieser Stadt nichts los ist, der täuscht sich aber. Zwar ist hier in Chiang Rai das Nachtleben viel ruhiger als beispielsweise in Chiang Mai, trotzdem findest du auch in dieser Stadt einige coole Bars, sehr gute Cafés und Restaurants. Perfekt um einen unvergesslichen Tag voller Abenteuer und Sightseeing ausklingen zu lassen. Das beste Nachtleben findest du in der Yetjod Road und ihren Seitengassen.

Chiang Mai nach Chiang Rai mit dem Bus

Von Chiang Mai nach Chiang Rai kommt man am besten mit dem Bus. Zwischen diesen zwei Orten operiert nur eine Gesellschaft, nämlich der GreenBus. Hier hat man 3 Buchungskategorien zur Auswahl. First, Second und Third-Class. Wobei die erste naturgemäß die teuerste ist, aber dafür auch die bequemste und schnellste. Die dritte Klasse ist am günstigsten. Die Fahrzeit beträgt rund 4 Stunden, Pausen werden keine gemacht, aber Toiletten befinden sich im Bus.

Tipp: Die Tickets für den Bus von Chiang Rai nach Chiang Mai kannst du dir ganz bequem online auf 12go.asia buchen.

 

Touren von Chiang Mai nach Chiang Rai

Falls du in Chiang Mai bist, aber leider keine Zeit mehr für einen Aufenthalt in Chiang Rai hast, dann kannst du dennoch die bekanntesten Sehenswürdigkeiten über einen Tagesausflug ab Chiang Mai erkunden. Hier die schönsten Touren:

 

Unterkünfte in Chiang Rai

In Chiang Rai findet man eine wirklich nette Auswahl an Unterkünften. Im Vergleich zu Chiang Mai sind die Hotels teils günstiger, trotzdem aber nicht schlechter. Als besonderen Hotel-Tipp können wir euch das Mora-Hotel empfehlen. Dieses Boutique Hotel überzeugt mit einem traumhaft schönen Pool, richtig tollen Zimmern, unglaublich leckerem Frühstück und gratis Nachmittagssnack. Und das alles zum günstigen Preis.

Weitere Unterkunfts-Tipps:
  • Hostel: Das Mercy Hostel ist eine perfekte Wahl für Backpacker. Hier gibt es sogar einen Pool und einen Fitnessraum!
  • Guest House: Das Baan Jaru ist ein super zentrales Guest House mit schönen sauberen Doppelzimmern und kostenlosen Fahrrädern.
  • Luxus-Hotel: Für jede Menge Luxus sorgt in Chiang Mia das The Riverie by Katathani. Es verzaubert mit einer ruhigen Lage direkt am Fluss und einem richtig schönen Pool.

Fazit: Chiang Rai und die Umgebung sind wirklich beeindruckend. Es ist weit weniger los als in Chiang Mai, trotzdem gibt es aber auch hier wahnsinnig viel zu erleben. Auch der Aufenthalt im Mora Boutique Hotel hat uns unsere Reise nochmals extra versüßt. Unserer Meinung nach ist Chiang Rai eine der schönsten Regionen Nordthailands und absolut empfehlenswert.


Finde die schönsten Unterkünfte in Chiang Rai:

 Booking.com


Mehr über Thailands Norden:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


Comments are closed.