Mit dem Zug von Bangkok nach Chiang Mai

Von Bangkok nach Chiang Mai sind es rund 700 Kilometer. Um in die Stadt im Norden Thailands zu kommen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Die beliebteste und schönste jedoch, ist die Fahrt von Bangkok nach Chiang Mai mit dem Zug. Egal ob Backpacker oder anspruchsvolle Individualreisende, diese Reise ab Bangkok ist ein unvergessliches Erlebnis und ein tolles Abenteuer, an das man sich garantiert noch lange erinnern wird. Die Zugfahrt von Bangkok nach Chiang Mai ist wirklich sehr speziell und wenn man Zeit hat, sollte man unbedingt auf seinen Weg in den Norden Zwischenstopps bei den schönsten Sehenswürdigkeiten und Städten einplanen.

In diesem Reiseführer geben wir dir alle wichtigen Tipps rund um eine Reise mit dem Zug von Bangkok nach Chiang Mai. Zudem zeigen wir dir die schönsten Sehenswürdigkeiten der Strecke, informieren dich über Kosten und wo du dein Ticket buchen kannst.

 

Die Zugverbindungen

Für die Zugfahrt von Bangkok nach Chiang Mai hat man im Prinzip zwei Optionen. Entweder man fährt mit dem Nachtzug, oder aber, man nimmt den Tageszug. Beide starten vom Bahnhof Hua Lamphong in Bangkok. Zwar klingen die Züge wie Sprinter, Express, Special Express und Rapid Train ganz flott, trotzdem aber, für die Zugfahrt bis rauf nach Chiang Mai kann man mit einer Fahrzeit von 12 bis 14 Stunden rechnen.

Nachtzug:

Der Nachtzug ist eine gute Wahl, wenn man schnell nach Chiang Mai reisen möchte, keine Zwischenstopps eingeplant hat, und sich eine Nacht im Hotel sparen möchte. Du hast einen eigenen Schlafplatz und kommst erholt morgens in Chaing Mai an. Hier die Fahrpläne für die empfohlenen Züge Nummer 9, Nummer 13 und Nummer 51:

  • Nachtzug Nr.9, Abfahrt 18:10 Uhr Bangkok  – Ankunft 7:15 Uhr Chiang Mai
  • Nachtzug Nr.13, Abfahrt 19:35 Uhr Bangkok  – Ankunft 8:40 Uhr Chiang Mai
  • Nachtzug Nr.51, Abfahrt 22:00 Uhr Bangkok  – Ankunft 12:10 Uhr Chiang Mai

Tipp: Nach unserer Erfahrung nach, sind die unteren Plätze im Schlafzug besser. Es ist nicht so kalt wie oben, ein wenig dunkler und man hat auch etwas mehr Platz beim Schlafen.

Tageszug:

Am Tag zu reisen ist eine tolle Möglichkeit die Zugstrecke und die schöne Landschaft ab Bangkok kennenzulernen. Wenn du am Weg nach Chiang Mai etwas erleben möchtest, dann ist der Tageszug die beste Wahl. Auf den Weg in den Norden warten noch eine Vielzahl beeindruckender Städte mit einzigartigen Sehenswürdigkeiten auf dich. So kann man für die Strecke, wenn man Lust hat, einige interessante Zwischenstopps einplanen. Die Tempelstadt Ayutthaya, der Affentempel in Lopburi, Phitsanulok mit Sukhothai und Lampang sind die sehenswertesten Orte auf den Weg nach Chiang Mai. Aber später mehr davon. Hier die Fahrpläne für die empfohlenen Züge Nummer 7 und Nummer 109:

  • Zug Nr.7, Abfahrt 8:30 Uhr Bangkok – Ankunft 19:30  Uhr  Chiang Mai
  • Zug Nr.109, Abfahrt 13:45 Uhr Bangkok  – Ankunft 4:05 Uhr Chiang Mai
Hier kannst du dir  Verbindung und den Zugfahrplan suchen:

Powered by 12Go Asia system

 

Von Bangkok nach Chiang Mai 

Die Zugfahrt beginnt in Bangkok, am Bahnhof Hua Lamphong, dem Hauptbahnhof der Stadt. Von hier starten alle wichtigen Zugstrecken, auch die Verbindung von Bangkok nach Surath Thani in den Süden. Wie man sich das Ticket bucht, zeigen wir dir ein wenig später. Die Fahrt in den Norden Thailands ist landschaftlich richtig schön. Es geht vorbei an grünen Reisefeldern, an Äckern und durch Dschungellandschaften. Auffallend sind die vielen kleinen hübschen Bahnhöfe der Provinzen. Bunt geschmückt und mit vielen Blumen zeigt sich hier jeder Bahnhof von seiner besten Seite.

Ein Highlight der Strecke ist bei Lopburi. Hier fährt man direkt beim Affentempel vorbei und kann mit etwas Glück eine riesige Horde Äffchen beobachten. Wer Zeit hat, dem empfehlen wir einen Zwischenstopp in der Affenstadt einzuplanen. Schon direkt am Bahnhof wird man von einigen lustigen Affenfiguren begrüßt.

Die unglaublich schöne Zugfahrt ermöglicht dir die wechselnden Landschaftsbilder von Bangkok bis rauf in den hügeligen Norden zu bestaunen. Je nördlicher man kommt, desto reizender wird das Panorama. Nach unserer Erfahrung wird die Strecke ab Lopburi richtig beeindruckend.

Auf der Fahrt kommst du garantiert in Kontakt mit anderen Backpackern und Reisenden, aber auch mit Einheimischen, die gleich wie du mit dem Zug nach Chiang Mai reisen. Während der langen Zugfahrt ist für Verpflegung gesorgt. In Nachtzügen werden frisch gekochte Gerichte serviert, in den Tageszüge bieten Verkäufer im Zug köstliche thailändische Snacks, Getränke und leckere Kuchen an.

Wenn du am Tag reist und nur kurze Strecken zu bewältigen hast, dann solltest du dir unbedingt Karten für die 3. Klasse besorgen. Besonders die Fahrt in der „Holzklasse“ ist in Thailand ein unvergessliches Erlebnis. Aus den offenen Fenstern sieht man die wunderschönen Landschaften vorbeiziehen – ein Luxus den es in Mitteleuropa so schon fast nicht mehr gibt. So ist eine Zugfahrt nach Chiang Mai ein wahres Erlebnis für die Sinne.

 

Sehenswürdigkeiten & interessante Orte auf der Strecke

Viele Backpacker und Reisende legen bei dieser Fahrt nach Nordthailand Zwischenstopps ein. Auf der Strecke Bangkok nach Chiang Mai gibt es viele tolle Sehenswürdigkeiten und historische Orte zu entdecken. Hier die schönsten Stationen am Weg in den Norden:

Ayutthaya

Ayutthaya ist ein absolutes Highlight und der erste interessante Stopp auf der Bahnstrecke nach Chiang Mai. Diese geschichtsträchtige Stadt möchten wir euch unbedingt empfehlen. Nur 80 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Bangkok findet man hier im Geschichtspark von Ayutthaya eine riesige Anzahl an uralten Tempeln und spektakulären historischen Sehenswürdigkeiten.

Alle Infos rund um Ayutthaya findest du hier: Ayutthaya – Die besten Tipps für die Stadt der Tempel

Hotel-Tipp:
  • Pension: Das Baan Keang Chol überzeugt durch seine tolle Lage und gehört zu den besten Unterkünften in Ayutthaya.
  • Hotel: Das Sala Ayutthaya begeistert mit einem atemberaubenden Ausblick beim Frühstück und Abendessen. Auch der Pool ist traumhaft schön.

Lopburi

Ein weiterer spektakulärer Ort auf der Strecke nach Chiang Mai ist die Affenstadt Lopburi. Mit dem Zug sind es von Ayutthaya nach Lopburi rund 50 Kilometer. Besonders bekannt ist hier der Affentempel, wo tausende freche Affen ein Zuhause gefunden haben. Aber nicht nur der Affentempel ist sehenswert, das kleine Städtchen bietet vieles mehr! Darum empfehlen wir hier mindestens ein oder zwei Nächte zu verbringen.

Alle Infos und Tipps rund um die Stadt der Affen gibt es hier nachzulesen: Lopburi – Alles über Thailand’s Stadt der Affen

Hotel-Tipp:
  • Guesthouse: Das Noom Guesthouse ist eine nette Unterkunft in der Nähe zum Affentempel.

Sukhothai

Die Tempelstadt Sukhothai gehört für viele Reisende zu den schönsten Zwischenstopps auf den Weg von Bangkok nach Chiang Mai. Der gesamte historische Park einfach nur traumhaft und für Kultur-begeisterte und Fotografen ein absolutes Must-See auf jeder Thailand Reise. Aussteigen muss man hier jedoch schon in Phitsanulok. Danach geht es mit dem Bus oder Taxi 60 Kilometer weiter nach Sukhothai.

Alle Tipps zu Sukhothai, zu den schönen Sehenswürdigkeiten und seinem Geschichtspark gibt es hier: Sukhothai – Eine Tour durch den Historical Park

Hotel-Tipp:
  • Hotel: Das schöne Sriwilai Sukhothai Hotel besticht mit seinem großen Pool und der Lage mit Blick auf die Reisfelder.
  • Guesthouse: Das Pottery Street House können wir als günstige Alternative empfehlen. Schöne Zimmer und tolle Lage!

Chiang Mai

Und zu guter Letzt natürlich die schöne Stadt Chiang Mai. Auch hier gibt es richtig viel zu entdecken und so kann man sich hier schon ein paar Tage einplanen. Besonders schön sind die unzähligen Tempel von Chiang Mai, die Wasserfälle, der Dschungel und die Berge vom Doi Inthanon Nationalpark.

Alle Infos rund um die schönsten Sehenswürdigkeiten von Chiang Mai gibt es hier nachzulesen: Chiang Mai Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps

Hotel-Tipp:
  • Hotel: Das Viangdara ist ein schönes kleines Hotel etwas abseits vom Trubel.
  • Hostel: Das The Entaneer Poshtel gehört zu den coolsten und besten Hostels der Stadt. Hier stimmt einfach alles.

Kosten & Tickets Buchen

Zugfahren ist in Thailand im generellen sehr günstig. Die Preise fürs Ticket, egal ob Tageszug oder Nachtzug sind extrem billig. Natürlich kommt es aber auch hier darauf an, welche Klasse du reist.

Die teuerste Option ist die Fahrt in der 1.Klasse im Einzelabteil mit 2 Betten übereinander. Hier kannst du für die Strecke von Bangkok nach Chiang Mai mit rund 50,-  Euro rechnen.

Billiger sind natürlich die 2. Klasse mit Ventilator oder die 2. Klasse mit Klimaanlage. Wenn du ein Schlafabteil möchtest, dann musst du dir die Kategorie „Sleeper“ buchen.

Die günstigsten Tickets bekommt man in der 3. Klasse. Diese Tickets können nicht vor reserviert werden und eignen sich ganz wunderbar für Kurzstrecken.

Tipp: Tickets können entweder direkt am Bahnhof Hua Lamphong gebucht werden (bestenfalls ein paar Tage vorher), oder online auf 12go.asia. Vor allem in der Hauptsaison, um Buddhistische Feiertage oder Wochenenden empfiehlt es sich, sein Zugticket vorab zu buchen.

Powered by 12Go Asia system

 

Bangkok nach Chiang Mai mit Flug

Eine weitere Möglichkeit um von Bangkok nach Chiang Mai zu reisen, ist per Inlandsflug. Flüge sind in Thailand, wenn man sie früh genug bucht, relativ günstig. Flugverbindungen und Preise findest du auf Onlineportalen wie beispielsweise Skyscanner.

Bangkok nach Chiang Mai mit Bus

Falls die Züge voll sind und du doch kein Zugticket mehr ergatterst, dann hast du noch immer die Option mit dem Nachtbus nach Chiang Mai zu reisen. Bustickets kannst du dir entweder vor Ort in Reiseagenturen oder hier online organisieren.


Mehr über Thailand:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate-Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


 

Comments are closed.