Die 12 schönsten Tempel in Chiang Mai

Die Tempel von Chiang Mai sind, aufgrund der Geschichte der Stadt, die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt gibt es, gefühlt, alle paar Meter eine neue hübsche buddhistische Stätte zu entdecken. Aber auch versteckt im Dschungel und hoch am Berg kann man spektakuläre Tempel erkunden. Manche dieser heiligen Orte bieten Meditationskurse an, in anderen kann man mit Mönchen beim „Monk Chat“ über die Fragen des Lebens plauschen. Ein Tempelbesuch gehört zu jeder Chiang Mai Reise, doch welche sind die sehenswertesten Tempel der Stadt? Keine leichte Frage bei einer Auswahl an rund 200 verschiedenen Tempelanlagen.

In diesem Beitrag zeigen wir dir die besten Tempel von Chiang Mai, welche du auf keinen Fall verpassen solltest. Zudem erhältst du nützliche Tipps rund um eine Tempel-Tour, die richtige Kleidung und in welchem Tempel sogar Meditation angeboten wird.

Die wunderschönen Tempel von Chiang Mai kann man entweder auf eigene Faust erkunden, aber man kann sich natürlich auch einer geführten Tour anschließen. Eine tolle Auswahl dazu findest du auf GetyourGuide!

Neben den unzähligen Tempeln gibt es in dieser Stadt noch viele weitere Highlights. Hier findest du die besten Sehenswürdigkeiten in Chiang Mai, inklusive Geheimtipps.

Falls du noch auf der Suche nach einer richtig genialen Unterkunft bist, dann können wir das fantastische Inn Oon ChiangMai Home und Backpackern, das  coole The Entaneer Poshtel empfehlen!

 

Wat Chedi Luang

Der Wat Chedi Luang gehört zu den wohl beeindruckendsten Tempeln in Chiang Mai. Dieser rund 600 Jahre alte Tempel gehört heute noch zu den höchsten Bauwerken der Altstadt. Pyramidenartig aufgebaut, steht er in der Mitte des Tempelkomplexes und ist schon von weitem zu erkennen. Aber auch die anderen Tempel dieser Anlage sind beeindruckend. So findest du hier beispielsweise einen schönen liegenden Buddha, kannst Mönche bei ihren Gebeten lauschen und vor allem morgens oder am späten Nachmittag eine wahnsinnig schöne und ruhige Stimmung erleben.

Tipp: Hier gibt es die Möglichkeit, sich mit den Mönchen des Wat Chedi Luangs zu unterhalten, interessante Gespräche zu führen und mehr über den Buddhismus in Thailand zu erfahren.

  • Öffnungszeiten: Der Wat Chedi Luang öffnet von 06:00 Uhr – 18:30 Uhr.
  • Eintritt: Der Eintritt zum Wat Chedi Luang kostet 40 Baht.

Wat Lok Molee

Der Wat Lok Molee, oder auch Wat Lok Mo Li geschrieben, befindet sich außerhalb der Stadtmauern im Norden von Chiang Mai. Auf Grund seiner vielen schönen Details, den Holzarbeiten im Tempel und der außergewöhnlichen Architektur, gehört er zu den interessantesten Tempeln der Stadt. Besonders schön sind die Elefantenfiguren, welche sich direkt am Tempeleingang befinden. Aber auch die Bauart und die Farbgestaltung in Silber und Braun unterscheidet sich von den sonst in Gold glänzenden Elementen anderer Tempelbauten. So gibt es im ganzen Komplex wunderschöne Bildmotive. Der Wat Lok Molee ist einer der schönsten Tempel von Chiang Mai und auf jeden Fall einen Abstecher wert.

  • Eintritt: Der Eintritt zum Wat Lok Mollee ist kostenfrei.
  • Öffnungszeiten: 10:00 Uhr – 20:00 Uhr

Wat Phra Singh

Der Wat Phra Singh ist einer der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und befindet sich direkt in der Altstadt von Chiang Mai. Er ist ein königlicher Tempel Erster Klasse, und ohne jede Frage, dieses Tempeljuwel ist ein Muss bei jeder Tempel-Tour durch Chiang Mai. Aber nicht nur der Tempelkomplex mit seinem goldenen Chedi und den unglaublich schönen architektonischen Details sind interessant. Auch die absolut täuschend echten Wachsfiguren, die Mönche darstellen, sind sehenswert. Beliebt bei Einheimischen und auch Touristen, musst du hier mit vielen Besuchern rechnen.

  • Eintritt: Der Zutritt zum Wat Phra Singh kostet 20 Baht.
  • Öffnungszeiten: 06:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wat Chiang Man

Der Wat Chaing Man ist der älteste Tempel von Chiang Mai (1296) und sollte bei keiner Tempel-Tour durch die Stadt fehlen. In diesem Areal gibt es gleich mehrere schöne Dinge zu entdecken. Besonders beeindruckend sind die 15 Elefanten-Figuren am Sockel des großen Chedis, der Lotusteich, eine alte schöne Holzbibliothek und der Ubosot. Darüber hinaus findet man noch zwei wichtige Statuen im Wat Chiang Man: Die Phra-Sila-Statue und den Kristallbuddha, welche allerdings hinter einem Gitter-Fenster versteckt sind. Dieser Tempel befindet sich im Nordosten der Altstadt von Chiang Mai und ein Besuch ist absolut empfehlenswert.

  • Eintritt: Der Eintritt zum Wat Chiang Man ist kostenfrei.
  • Öffnungszeiten: 06:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wat Phra That Doi Suthep

Der Wat Phra That Doi Suthep ist wohl der schönste und bekannteste Tempel in Chiang Mai. Er liegt auf einem Berg, dem Doi Suthep Berg im gleichnamigen Doi Suthep Nationalpark und gehört zu den ultimativen Wahrzeichen dieser Region. Für einen Besuch sollte man gut zu Fuß sein, denn die Tempelanlage erreicht man über eine lange Treppe (Naga-Treppe), die besonders schön mit Schlangen verziert ist. Oben angekommen, staunt man über den großen vergoldeten Chedi, die hübschen Buddha-Statuen und die tolle Aussicht. Fast bei jeder Reise nach Chiang Mai steht dieser traumhaft schöne Tempel auf dem Pflichtprogramm. Dementsprechend muss man mit vielen Touristengruppen rechnen, denen du aber früh morgens gut ausweichen kannst.

Tipp: Im Doi Suthep Tempel werden Meditationskurse angeboten. Diese dauern 4 bis 21 Tage und kosten dich eine freiwillige Spende.

  • Öffnungszeiten: Der Doi Suthep Tempel ist von 6:00 Uhr – 18:00 Uhr
  • Eintritt: Der Eintritt zum Wat Phra Doi Suthep kostet 50 Baht pro Person.

Wat Suan Dok

Der Tempel Wat Suan Dok gehört zu den schönsten Tempeln von Chiang Mai. Besonders beeindruckend ist der komplett in weiß gehaltene Friedhof, der rund 48 Meter hohe Chedi und die riesige Tempelhalle mit der großen 5 Meter hohen Buddha-Statue. Beim Spaziergang durchs Areal merkt man sofort, dass der Wat Suan Dok ein absoluter Ort der Ruhe ist. Regelmäßig gibt es auch in diesem Tempel die Möglichkeit, mehrmals die Woche am Monk-Chat teilzunehmen. Zudem werden Meditation-Retreats angeboten.

  • Eintritt: Der Eintritt zum Wat Suan Dok kostet 40 Baht pro Person.
  • Öffnungszeiten: 06:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Wat Umong

Der Wat Umang gehört zu den wohl interessantesten Tempeln der Stadt. Gelegen in den Bergen und im Dschungel, ist dieser Tempel auch als der Tunnel-Tempel oder oft als Tempel des Waldes bekannt. Unter dem rund 700 Jahren alten Chedi befindet sich ein Tunnelsystem, in welches man in fast jeder Nische Buddha-Statuen in allen Größen entdecken kann. Ein weiteres Highlight dieser Tempelanlage sind der Fischteich, wo Gläubige Fische füttern und die „sprechenden Bäume“ – an denen schöne Sprüche und Weisheiten zum Nachdenken anregen.

Dieser Tempel ist noch einer der Geheimtipps in Chiang Mai, der perfekte Ort um sich abseits der Touristenströme zu bewegen.

  • Eintritt: Der Eintritt ist kostenfrei.
  • Öffnungszeiten: 06:00 Uhr – 17:00 Uhr

Wat Phan Tao

Der Wat Phan Tao ist ein weiterer wunderschöner Tempel im Herzen der Altstadt von Chiang Mai. Dieser Holztempel besteht zum Großteil aus Teakholz und glänzt mit seinen fantastischen Verzierungen. So zaubert das warme Holz eine richtig besinnliche und ruhige Atmosphäre. Dieser schöne kleine Tempel befindet sich gleich in der Nähe vom berühmten Wat Chedi Luang, und so kann man einen Besuch dieser 2 Tempel-Highlights optimal miteinander verbinden.

  • Eintritt: Der Eintritt zum Wat Phan Tao ist kostenfrei.
  • Öffnungszeiten: 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wat Chet Yot

Dieser buddhistische Tempel Wat Chet Yot liegt etwas außerhalb der Stadt und gehört wohl daher noch zu den Geheimtipps. Auf dem Gelände befinden sich mehrere alte Chedis, geziert von schönen Stuckfiguren. Bei einem Spaziergang durch die weitläufige Tempelanlage werden dir schnell die vielen Schlangen Figuren auffallen, welche eine Besonderheit des Wat Chet Yot darstellen. So ist dieser Tempel seit jeher Pilgerstätte für Gläubige, die im chinesischem Jahr der Schlange geboren wurden.

  • Öffnungszeiten: 06:00 Uhr – 18:00 Uhr
  • Eintritt: Der Eintritt zum Wat Chet Yot ist kostenfrei.

Wat Sri Suphan (Silver Temple)

Der Wat Sri Suphan, besser bekannt als der Silber Tempel, ist ein weiteres Highlight der Stadt. Den Eingang zum Tempel findest du etwas außerhalb der Altstadt, auf derselben Straße, auf der Samstag die Walking Street stattfindet (Wualai Road). Außen wie auch innen ist diese heilige Stätte schön verziert. Dank seines ganz eigenen Aussehens, ist dieser Tempel in Chiang Mai wirklich einzigartig und ein Besuch empfiehlt sich auf jeden Fall. Leider ist Frauen das Betreten des Silbernen Tempels untersagt, aber auch von außen ist dieser silberne Tempel ein Traum.

Tipp: Nachts wird er Tempel wunderschön beleuchtet und strahlt dann lila-blau.

  • Eintritt: Der Eintritt zum Silber Tempel kostet 50 Baht.
  • Öffnungszeiten: 06:00 Uhr – 21:00 Uhr

Wat Phra That Doi Kham

Der Wat Phra That Doi Kham, oder auch der Tempel des goldenen Berges genannt, gehört zu den absoluten Insidertipps der Stadt. Etwas außerhalb, auf einer Anhöhe gelegen, ist dieser Tempel mit Sicherheit einer der schönsten Tempelanlangen von Chaing Mai. Auch die Aussicht ist grandios und bietet viele tolle Fotomotive. Der Wat Phra That Doi Kham vermischt altes, seine 1.300 Jahre alte Geschichte, mit vielen tollen neuen Elementen. Der große Buddha, die schöne Terrasse und die vielen Statuen und Details beeindrucken und so lohnt es sich auf jeden Fall dort hin zu fahren.

Tipp: Früh am Morgen ist die Stimmung einmalig.

  • Eintritt: Der Eintritt zum Wat Phra That Doi Kham kostet 30 Baht.
  • Öffnungszeiten: 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wat Rajamontean

Der Wat Rajamontean ist ein richtig farbenfroher Tempel und glänzt mit bunten Drachen und vielen Verzierungen. Besonders besticht dieser Tempel mit dem hübschen großen sitzenden Buddha, gleich neben dem Tempelgebäude. Dieser heilige Ort gehört zwar nicht zu den geschichtsträchtigsten Tempeln von Chiang Mai – trotzdem ist er richtig schön anzusehen. Der Tempel liegt im Norden von Chiang Mai’s Altstadt, und kann mit einem Besuch des Wat Lok Molee kombiniert werden.

Eintritt: Der Eintritt zum Wat Rajamentean ist kostenfrei.

Tipps für einen Tempelbesuch in Chiang Mai:

  • Richtige Kleidung: Die Einhaltung der Kleiderordnung sollte bei einem Tempelbesuch beachtet werden. Es empfiehlt sich generell, immer ein Tuch oder eine lange Hose und T-Shirt dabei zu haben. Beim Betreten eines Tempels müssen die Schuhe ausgezogen werden. So sind Schuhe, die man leicht an und ausziehen kann, von Vorteil.
  • Fotografieren in den Tempelanlagen ist erlaubt. Störe die Gläubigen aber nicht beim Beten und verhalte dich ruhig.
  • Natürlich kannst du dich auch setzen und im Tempel etwas verweilen. Achte darauf, das die Zehen nicht in Richtung des Buddhas zeigen, sondern nach hinten.
  • Touren: Wir haben die Tempel von Chiang Mai auf eigene Faust mit dem Roller erkundet. Teilweise ist aber das Rollerfahren in Chiang Mia nicht ganz so einfach und so kann man sich auch überlegen, eine geführte Tempel-Tour zu buchen.


Finde die besten Unterkünfte in Chiang Mai:

 
Booking.com


Mehr über Chiang Mai und Nord Thailand:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung bzw. Bestellung erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich dabei aber nicht.


 

Comments are closed.