Doi Inthanon Nationalpark: Alle Tipps für deine Tour!

Der Doi Inthanon ist ein Nationalpark in Nordthailand, in der Nähe von Chiang Mai. Dort im Nationalpark befindet sich auch der 2.565 Meter hohe gleichnamige Doi Inthanon, der höchste Berg in Thailand. Einheimische, als auch Reisende sind begeistert von den herrlichen Landschaften, den gigantischen Wasserfällen, tiefem Dschungel, aber auch von den angenehm kühlen Temperaturen und den tollen Möglichkeiten für Wanderungen im Nationalpark. Ein besonderes Highlight jeder Tour ist auch der imposante Tempel am Berg, die zwei königlichen Pagoden, welche man auf dem Weg zum Gipfel auf keinen Fall verpassen sollte. Egal ob auf eigen Faust mit dem Roller, mit dem Mietwagen, oder aber mit einer geführten Tour, der Doi Inthanon ist auf alle Fälle einen Ausflug wert.

Dieser Reiseführer ist ein umfassender Reisebericht für den Doi Inthanon Nationalpark. Wir geben dir alle wichtigen Infos rund um die schönste Sehenswürdigkeiten des Nationalparks, über die Anreise, geführte Ausflüge und wo ihr am besten übernachten könnt.

 

Die Highlights im Nationalpark

Der Doi Inthanon ist einer der bekanntesten Nationalparks in Thailand, und kein anderer verfügt über so viele zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Bei unserem Ausflug hatten wir die Möglichkeit extrem viel Spannendes zu erleben und tolle Highlights zu entdecken. Wir haben dir hier die schönsten Flecken unserer Tour und coolsten Unternehmungen im Doi Inthanon der Reihe nach zusammengefasst.

Mae Ya Waterfall

Der Mae Ya Wasserfall ist wohl eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten einer Doi Inthanon Tour. Gelegen im Nationalpark, aber abseits der touristischen Route, gehört dieser Wasserfall zu den absolut schönsten Naturwundern der Region. So ist er für Reisende nach Nord Thailand –  Chiang Mai noch immer ein absoluter Geheimtipp. Auch wir waren über die Naturschönheit begeistert. Aus mehreren Ebenen stürzt der Mae Ya Waterfall über 250 Meter in die Tiefe und ist so einer der größten Wasserfälle in Thailand. Wer mag, nimmt ein erfrischendes Bad im Fluss, oder genießt einfach nur das herrliche Ambiente. Den Mae Ya Wasserfall erreichst du über eine kleine 20 minütige Wanderung vom Parkplatz aus durch einen schönen Laubwald.

Tipp: Früh am Vormittag kannst du diese tosende Naturgewalt ganz für dich alleine genießen. Der Mae Ya Wasserfall befindet sich im Süden des Nationalparks, etwa 17 Kilometer vom Haupteingang entfernt.

Übernachten in den Reisfeldern

Ein weiteres Highlight unseres Trips zum Doi Inthanon Nationalpark war die Übernachtung inmitten der Reisfelder von Chom Thong. Für dieses Erlebnis können wir euch eine besonderen Tipp geben: die Bungalows Nok Chan Mee Na. Eine wunderschöne Anlage mit Camping Optionen abseits vom Trubel gelegen und das inmitten wunderschöner Reisterrassen. Hier kann man gemütlich am Pool chillen, lecker essen und herrlichen Umgebung genießen. Wir haben dort 1 Nacht verbracht, hätten aber noch gut und gerne eine oder zwei Übernachtungen angehängt.

Tipp: Die Unterkunft liegt zwischen dem Mae Ya Wasserfall und dem Doi Inthanon Berg und ist so folglich ein guter Ausgangspunkt für die Erkundung des Nationalparks, vor allem wenn man mit dem Roller oder dem Mietauto anreist.

Sonnenaufgang am Berg

Den Sonnenaufgang am höchsten Berg Thailands zu erleben, ist wohl eines der schönsten Erlebnisse am Doi Inthanon. Am besten eignet sich dafür ein Stopp am Parkplatz vom Kew Mae Pan Viewpoint, welcher sich auf dem Weg zwischen der Tempelanlage und dem höchsten Punkt Thailands befindet. Beim Parkplatz wird heiße Suppe, Mützen und Handschuhe verkauft. Kein Wunder, die Temperaturen am Doi Inthanon sind deutlich kühler als im restlichen Thailand und fallen nachts oft auf 5 Grad runter. Auch wenn es in Chiang Mai brütend heiß ist, achtet darauf für eine Tour zum Doi Inthanon warme Kleidung einzupacken.

Tipp: Es werden sogar Touren zum Sonnenaufgang am Doi Inthanon von Chiang Mai aus angeboten. Abfahrt ist schon um 4 Uhr und auch der Nationalpark öffnet schon um 5:30 Uhr. Hier geht es zu dieser Tour.

Doi Inthanon Tempel

Der Tempel mit seinen zwei modernen königlichen Pagoden liegt direkt am Weg zur Bergspitze auf rund 2.100 Meter Höhe und ist eine weitere Top Attraktion des Nationalparks. Eingebettet in die schöne Naturlandschaft fungieren sie als Wahrzeichen des Doi Inthanon. Der Tempel steht nur unweit vom Gipfel des Berges entfernt und ist durch seine 2 modernen Chedis (Phra Maha Dhatu Naphamethinidon and Naphaphonphumisiri) und dem beeindruckenden Blumengarten ein absolutes Must-See. Über Rolltreppen geht es hier rauf zu den Tempeln, die auch von innen hübsch anzusehen sind. Von dort oben bietet sich dir dann eine atemberaubende Aussicht über die Tempelanlage und den tiefen Urwald des Doi Inthanon Nationalparks.

  • Eintritt: 50 Baht pro Person. Der Preis ist unabhängig von der Nationalparkgebühr.
  • Öffnungszeiten: Die königlichen Pagoden haben täglich von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet
  • Tipp: Der Doi Inthanon Tempel ist ein beliebter Ort um den Sonnenuntergang zu sehen.

Höchster Punkt von Thailand

Der Gipfel des Doi Inthanon mit 2.565 Metern Höhe ist der höchsten Punkt von Thailand. Hier oben befindet sich auch der kühlste Punkt des Landes, bei dem sich Einheimische gerne mal für ein Erinnerungsfoto ablichten lassen. Ganz ohne Anstrengung erreicht man den Gipfel quasi mit dem Auto, welcher sich circa 50 Kilometer vom Haupteingang befindet. Hier oben angekommen, kann man auch eine kleine Gipfelrundwanderung durch den Dschungel unternehmen. Beim Wandern genießt man die frische kühle Luft und einen hübschen Märchenwald mit seinem kleinen Tempel.

Wanderung im Nebelwald (Ang Ka Luang Nature Trail)

Der Ang Ka Luang Nature Trail gehört zu den absoluten Insidertipps für den Doi Inthanon. Er liegt quasi gleich gegenüber des Gipfelrundwanderweges, wird trotzdem aber von den meisten Touristen übersehen. Bei der Wanderung entlang der Holzpfade entdeckst du eine ganz andere Welt, einen mystisch und mit Moosen bewachsenen Urwald, wie aus einem Märchen. Dieser Dschungel ist ein wahres Naturparadies, und einen Abstecher in diesen immergrünen Wald können wir dir echt ans Herz legen. Die kleine Wanderung durch den Dschungel dauert gerade mal 20 Minuten und lässt sich so optimal in diese Nationalpark Tour integrieren.

Wandern am Kaew Mae Pan Nature Trail

Etwas anspruchsvoller, aber natürlich trotzdem recht einfach, ist die Wanderung am Kaew Mae Pan Nature Trail. Dieser ca. 3 Kilometer lange Rundweg beginnt an der Hauptstraße, am Parkplatz vom Kew Mae Viewpoint, welchen wir bereits am Morgen beim Sonnenaufgang besucht haben. Bei dieser Rundwanderung geht es durch einen dichten Wald, vorbei an einem traumhaften Wasserfall und als Highlight erreicht man eine Aussichtsplattform, von der man einen grandiosen Ausblick über das Gebirge hat.

Die Wanderung muss von einem Führer des Hmong-Stammes begleitet werden, welcher dir viel Interessantes über den Nationalpark, als auch über Flora und Fauna erklären kann. Der Guide kostet 200 Baht und kann mit mehreren Personen geteilt werden.

  • Öffnungszeiten: Der Kaew Mae Pan Nature Trail ist von 06:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Reisfelder im Dorf Ban Mae Klang Luang

Auf der Suche nach Reisfeldern im Doi Inthanon Nationalpark sind wir auf die kleine Ortschaft Ban Mae Klang Luang gestoßen. Leider war bei unserer Tour im Januar der Reis schon geerntet. Besonders schön sind aber diese Reisfelder in der Regenzeit ab September bis Anfang November. Dann leuchten die Terrassen im saftigen Grün und ergeben sicherlich tolle Fotomotive! Trotzdem aber hat sich der Stopp im Dorf ausgezahlt. Die Idylle dort ist wirklich einzigartig.

Wachirathan Waterfall

Ein absolutes Highlight und eine Top Sehenswürdigkeit im Nationalpark ist der  Wachirathan Wasserfall. Er liegt quasi direkt an der Hauptstraße und ist vom Parkplatz aus über einen kurzen Weg erreichbar. Dieser tosende Wasserfall stürzt 70 Meter in die Tiefe und gibt ein fantastisches Motiv für Bilder. Der Eintritt zum Wachirathan Wasserfall ist in der Nationalpark Gebühr inkludiert. Auch in der Trockenzeit trägt dieser Wasserfall gigantisch viel Wasser und gehört definitiv zu den schönsten Wasserfällen im Doi Inthanon Nationalpark.

Der Wachirathan Waterfall und der oben schon erwähnte Mae Ya Waterfall sind aber nicht die einzigen Wasserfälle, die man besuchen kann. Auf der Straße zum Gipfel sind noch weitere schöne Naturschauplätze zu entdecken. Der Siriphum-Waterfall, Pha Khun Na Waterfall, Wang Khwai Waterfall und der Sirithan Waterfall sind weitere schöne Wasserfälle, die ihr euch bei eurer Tour ansehen könnt.

Wichtige Infos rund um den Doi Inthanon Nationalpark:

  • Öffnungszeiten: Der Doi Inthanon Nationalpark öffnet von 5:30 Uhr bis 18:30 Uhr. Genau rechtzeitig um sich den Sonnenaufgang ab 6:00 Uhr anzusehen.
  • Eintritt: Der Eintritt kostet aktuell 300 baht pro Person. Wenn du mit dem eigenen Fahrzeug, sprich mit dem Roller oder Mietwagen kommst, dann musst du noch mit einer kleiner Extragebühr von 30 baht rechnen.
  • Kleidung: Warme Kleidung und geschlossene Schuhe können bei den relativ niedrigen Temperaturen von bis zu 5 Grad nicht schaden. Auch ein Regenschutz ist bei meist wechselndem Wetter am Doi Inthanon ratsam.
  • Wochenende/Feiertage: Der Nationalpark ist auch sehr beliebt bei Einheimischen, so kann man am Wochenende und an Feiertagen mit vielen Besuchern rechnen. Falls du die Möglichkeit hast, plane deinen Trip zum Doi Inthanon unter der Woche.

Anreise

Der Berg liegt rund 100 Kilometer entfernt von Chiang Mai und für die Anreise zum Doi Inthanon können wir dir folgende Tipps geben:

Anreise mit dem Roller: Mit dem Roller zum Doi Inthanon ist wahrscheinlich die aufwendigste und anstrengendste Option, um zum Nationalpark zu kommen. Trotz langer Fahrzeit von mindesten 2,5 Stunden (eine Strecke), großen Temperaturunterschieden und teils viel Verkehr wagen einige das Abenteuer. Der Roller ab Chiang Mai kostet rund 250 baht pro Tag.

Mit dem Mietwagen: Deutlich angenehmer hingegen gestaltet sich die Anreise mit dem Mietwagen. Für diese Option hatten wir uns damals entschieden. Günstige Mietautos mit Versicherung findest du beispielsweise auf Check24.

Touren ab Chiang Mai

Wenn du, so wie wir, in Chiang Mai übernachtest, hast du auch die Möglichkeit dich einer geführten Tour zum Doi Inthanon anzuschließen. Bei diesen Gruppentouren sind meist Abholung vom Hotel, Verpflegung und Eintritte inklusive. Egal ob Trekking, Wasserfälle oder Privattouren – hier findest du ein breites Ausflugsangebot:

Mehr über die besten Touren ab Chiang Mai findest du hier:  Top 15 Ausflugsziele in Chiang Mai

 

Unterkünfte in der Nähe vom Nationalpark

Rund um den Nationalpark gibt es zahlreiche Unterkünfte, perfekt wenn du ein oder mehrere Tage im Doi Inthanon Nationalpark verbringen möchtest. Die meisten Übernachtungsmöglichkeiten sind in Chom Thong, unweit vom Park. Folgende Empfehlungen und Übernachtungstipps möchten wir dir hier mit auf dem Weg geben:

Suan Sook Homestay: Eine wirklich hübsche Pension nicht weit vom Doi Inthanon. Saubere Zimmer, nette Gastgeber und toller Ausgangsort für Ausflüge in den Nationalpark.

Doi Inthanon Riverside Resort: Richtig schöne Bungalowanlage mit großen Zimmern. Toll ist auch der schöne Pool, der idyllisch mit Blick auf den Fluss liegt.

Nok Chan Mee Na: Wie oben schon erwähnt, liegt diese Unterkunft direkt in den Reisfeldern bei Chom Thong. Die Bungalows sind wirklich schön und sauber. Auch der Pool mit dem traumhaften Ausblick begeistert. Absolute Empfehlung!

Fazit: Der Doi Inthanon gehört unserer Meinung nach zu den schönsten Spots im Norden von Thailand. Vor allem wenn du die Natur liebst, gerne wanderst und wirklich spektakulär schöne Wasserfälle in Thailand erleben möchtest, dann solltest du dir diesen Nationalpark auf alle Fälle auf die Reiseliste setzen.


Finde die besten Unterkünfte nahe dem Doi Inthanon NP:

 Booking.com


Mehr über Chiang Mai und Thailands Norden:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.

Comments are closed.