Skradin, Kroatien: Alle Highlights & Tipps

Skradin ist eine kleine Stadt in Kroatien und ein richtig bezauberndes Reiseziel an der Dalmatinischen Küste! Gelegen in einer geschützten Bucht des Flusses Krka und bekannt als das Tor zum Krka Nationalpark, erwartet dich in Skradin eine einmalige idyllische Kulisse. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählt der malerische Hafen, die verträumte Altstadt und selbstverständlich die berühmten Krka Wasserfälle. Gleich hinter der Ortschaft beginnt eine atemberaubende Naturlandschaft, die zu den schönsten Kroatiens zählt. Toll sind auch die kleinen Strände von Skradin, die vor allem im Sommer auf eine willkommene Abkühlung einladen.

In diesem Reiseführer geben wir dir alle wichtigen Infos zu Skradin in Kroatien. Zudem gibt es zahlreiche Tipps, tolle Bilder, teilen unsere Erfahrungen und geben Infos, wo man die besten Unterkünfte findet.

Gut zu wissen!

Skradin ist der optimale Ausgangspunkt für einen Besuch vom Krka Nationalpark. Denn direkt am Hafen starten alle 15 Minuten die Boote, mit denen man direkt in den Park fährt. Auch das Nationalparkzentrum wo man die Tickets erhält, befindet sich in der Ortschaft.

Ein paar Tage in Skradin lohnen sich, denn dieser Ort ist richtig idyllisch und auch die Umgebung lädt zu tollen Ausflügen, Wanderungen und Radtouren in der Natur ein! Zudem gibt es richtig romantische Strände zum Relaxen.

Wenn du noch auf der Suche nach einer richtig tollen Unterkunft bist, dann können wir dir die Apartments Kantunal empfehlen.

Auch Nautiker lieben diesen romantischen Ort, der über den Krka-Fjord mit dem Meer verbunden ist. Regelmäßig legen hier im wunderschönen Hafen luxuriöse Yachten an, an denen immer öfters so mancher Promi anzutreffen ist.

Allgemeine Infos über Skradin

Skradin ist eine kleine idyllische 4.000 Einwohner-Stadt und liegt in einer Bucht am Fluss Krka, wo sich das Süßwasser mit dem Salzwasser der Adria mischt. Nur rund 19 Kilometer von Šibenik, 80 Kilometer von Split und 90 Kilometer von Zadar entfernt, ist dieser Ort ein beliebter Spot für Naturparkbesucher, Nautiker und Individualreisende, die das ganz besondere Kroatien-Erlebnis suchen.

In Skradin erwartet dich ein typisch mediterranes Klima. Die meisten Urlauber kommen im Sommer, jedoch ist auch ein Besuch in der Nebensaison – sprich im Frühjahr und Herbst bei optimalem Sightseeing- und Wander-Wetter absolut empfehlenswert.

Die Geschichte von Skradin geht weit zurück. Sie zählt zu den ältesten Städten in Kroatien und wurde bereits vor 2.000 Jahren zu illyrischen Zeiten besiedelt. Später haben hier abwechselnd die alten Römer, Goten, Venezianer und Osmanen geherrscht. Den Namen Skradin verdankt das Städtchen der römischen Zeit, als das antike Scardona entstand. Heute steht das historische Zentrum wegen seines reichen historischen Erbes unter Denkmalschutz.

 

Die Highlights in Skradin

Bei einem Besuch von Skradin kann man einige richtig schöne Highlights erleben. Hier die schönsten Sehenswürdigkeiten des kleinen Städtchens und der näheren Umgebung auf einen Blick zusammengefasst:

Die Uferpromenade in Skradin

Das Herzstück der Stadt ist der wunderschöne Hafen am Ende der Krka, dem Fluss, der Skradin mit dem Meer verbindet. Dieser verzaubert mit einem ganz außergewöhnlichen Charme, mit den hier typischen pastelfarbenen Häusern und den fantastischen kroatischen Restaurants, die sich entlang der Uferpromenade säumen. Im Vergleich zu anderen kroatischen Urlaubsorten geht es hier noch sehr beschaulich zu, und vor allem wenn die Tagestouristen den Ort verlassen, ist die Stimmung einmalig schön.

ACI Marina Skradin

Auch Nautiker schätzen die Stadt Skradin mit der geschützten Bucht, die ein willkommener Anlegeplatz für Bootsfahrer ist. Nicht weit vom Stadtkern entfernt befindet sich die schöne ACI Marina Skradin, die vor allem mit ihrer idyllischen Lage, der guten Ausstattung und einem fantastischen Restaurant begeistert.

Die Altstadt von Skradin

Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit von Skradin ist die Altstadt, die mit ihren schmucken Plätzen, den engen, gepflasterten Gassen und den historischen Gebäuden aus dem 17. und 18. Jahrhundert verzaubert. Sehenswert sind hier auch die vielen Gotteshäuser, wie die Kirche von Mutter Gottes (Crkva Male Gospe) mit dem hohen Glockenturm aus dem 18. Jahrhundert und die orthodoxe Kirche des hl. Spiridon.

Zudem befinden sich in den schönen Gassen und Plätzen der Altstadt viele richtig gute Restaurants und gemütliche Cafés, die für das kulinarische Wohl sorgen. Auch kleine Boutiquen und Souvenir-Geschäfte laden zum Shoppen ein.

Festung Turina

Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit von Skradin ist die Festung Turina. Diese mittelalterliche Ruine thront über der historischen Altstadt. Vom Zentrum aus erreichst du die Burg über eine kurze steile Wanderung und oben angekommen, wird man mit einer grandiosen Aussicht auf die Stadt und die umliegende Umgebung belohnt. Die Turina Festung wurde bereits während der Herrschaft des kroatischen Bans Paul Subic Bribirski im Jahr 1273 -1312 erbaut und zählt somit zu den ältesten Bauwerken der Stadt.

Oldtimer Museum

Das Oldtimer Museum in Skradin ist ein kleines Highlight für Automobil-Liebhaber. Erst im Jahr 2018 eröffnet, wird hier eine einmalige Sammlung an Oldtimern, aber auch Motorrädern, Fahrrädern, verschiedenster Fotografien, sonstigen Artefakten und Erinnerungsstücken, die 120 Jahre Automobil-Geschichte in Kroatien dokumentieren und ausstellen. Zu den interessantesten Stücken gehört beispielsweise ein Ambulanzwagen aus den 1970er Jahren, und auch der angeblich älteste Lastwagen Kroatiens soll hier ausgestellt sein.

Aussichtspunkt Krka Belvedere

Ein weiteres Highlight und ein echter Geheimtipp ist der Aussichtspunkt Krka Belvedere. Dieser befindet sich an der Autobahn E65, wenn du vom Süden aus nach Skradin anreist. Direkt an der Autobahnraststätte Krka befindet sich die wohl schönste Aussicht auf Skradin und den beeindruckenden Krka-Fjord mit der imposanten Autobahnbrücke. Von hier oben kann man wunderbar die vielen Segelboote und Yachten beobachten, die vom Meer kommend, den Hafen von Skradin ansteuern.

Krka Nationalpark

Die Stadt Skradin ist das Tor zum Krka-Nationalpark, einer der schönsten Sehenswürdigkeiten in Kroatien. Direkt in der Ortschaft befindet sich auch das Nationalparkzentrum, in dem man sich eine Karte, Informationen und Eintrittstickets besorgen kann. In den Park kommt man dann am besten mit dem Boot, das die Besucher alle 15 Minuten flussaufwärts, direkt hinein in den Nationalpark bringt. Angekommen im Park, erwartet dich eine atemberaubende Kulisse mit traumhaft schönen Wasserfällen, wobei man im berühmten Skradinski Buk sogar schwimmen gehen kann.

Die wenigsten wissen jedoch, dass man von Skradin aus, mit dem Auto oder mit dem Fahrrad noch weitere schöne Teile des Nationalparks besuchen kann. Als Highlights gelten der Wasserfall Roški Slap, die Klosterinsel Visovac und die vielen Wanderwege, die durch den Park und zu tollen Aussichtspunkten führen.

Strände in Skradin

Zwar liegt Skradin nicht am Meer sondern am Fluss Krka, dennoch muss man bei einem Urlaub nicht auf erfrischendes Badevergnügen verzichten. Der wohl beste Strand ist der Skradin Beach. Hier handelt es sich um einen sehr gepflegten Kieselstrand in einer herrlichen natürlichen Umgebung. Eine Eisbude und eine Bar sorgen hier für kühle Erfrischungen, und für Kinder gibt es einen kleinen Spielplatz.

Eine weitere tolle Option zum Baden bietet der kleine Stadtstrand von Skradin. Dieser gepflegte Betonstrand befindet sich in der Nähe der Fähre und ist der optimale Platz für einen Sprung ins kühle Nass. Toll sind hier auch die Bäume, die angenehmen Schatten spenden.

 

Tipps für Unterkünfte in Skradin

Obwohl die Ortschaft relativ klein ist, findet man in Skradin ein tolles Angebot an Unterkünften. Dabei handelt es sich vorwiegend um privat geführte Ferienwohnungen oder kleine Pensionen. Falls du auf der Suche nach einer empfehlenswerten Unterkunft in Skradin bist, dann können wir dir diese Übernachtungs-Tipps mit auf den Weg geben…Ein Blick lohnt sich!

  • Apartment: Die Apartments Kantunal überzeugen mit einer richtig schönen Einrichtung und einer kleinen Dachterrasse mit unmittelbarem Blick auf die Kirche.
  • Kleines Hotel: Die Scardona Park Luxury Accommodation ist eine tolle Pension mit wunderschönen Zimmern, leckerem Frühstück und einem fantastischen Pool. Auch ein Strand befindet sich gleich in der Nähe!
  • Pension: Das Guest House Ankora bietet moderne Doppelzimmer und auch fantastische Apartments. Im Außenbereich gibt es auch eine Sauna und einen Jacuzzi.

Finde die besten Unterkünfte in Skradin:

 Booking.com


Mehr über Kroatien:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


 

Comments are closed.