Krabi Elephant Sanctuary: Erlebnis Elefanten baden in Thailand

 

Ihr möchtet einen aufregenden Tag mit Elefanten verbringen, dabei aber bewusst aufs Elefantenreiten verzichten? Auf der Suche nach einem wundervollen Ort um die liebevollen Dickhäuter hautnah zu erleben, sind wir nach längerer Recherche auf das Krabi Elephant Sanctuary gestoßen. Hier werden über Jahre hinweg gequälte Arbeitselefanten aufgenommen und ihnen ein Leben in sicherer und artgerechter Umgebung ermöglicht. Besucher bekommen bei einer Führung die Möglichkeit mit diesen großartigen Tieren zu interagieren, sie zu füttern und mit ihnen zu baden. Dabei soll ein richtiger Schritt in Richtung Ökotourismus gesetzt werden.

Bei einem Ausflug ins Krabi Elephant Sanctuary haben wir uns das neue Zuhause der geretteten Elefanten genauer angesehen und konnten dort einen unglaublich tollen Vormittag mit diesen imposanten Tieren erleben.

Ausflug zum Krabi Elephant Sanctuary

Pünktlich wurden wir von unserem Hotel abgeholt und kamen nach ca. 50 Minuten im Krabi Elephant Sanctuary an. Schon bei der Begrüßung fühlten wir uns sehr gut aufgehoben und wurden im Rahmen eines informativen Gesprächs über die Notlage der thailändischen Arbeitselefanten und den schrecklichen Qualen des Elefantenreitens aufgeklärt. Am Ende des Artikels findet ihr noch einen interessanten Link zu diesem Thema.

Ausgerüstet mit Bananen, Gurken und selbstgemachter Proteinnahrung dürfen Besucher dann den ersten Kontakt mit den Dickhäutern herstellen. Vorne weg, muss man sagen, dass wir für alle Programmpunkte extrem viel Zeit hatten. Alle Aktivitäten laufen ruhig und gemächlich ab und man hat die Möglichkeit das Verhalten der Tiere genau zu beobachten. Beim Füttern der Leckereien kommt man den Elefanten das erste Mal richtig nahe und so findet das erste aufregende Kennenlernen statt.

Anschließend geht es über einen kleinen Spaziergang mit den Elefanten zu einer Schlammgrube. Auch beim Gehen merkt man gleich, die Tiere werden zu nichts gezwungen und auch nicht angetrieben. Sie selbst bestimmen das Tempo. So wie sie Lust und Laune haben, stapfen sie in Richtung Schlammbad, der eine schneller, der andere mit mehreren Pausen. Für diese Tiere ist Schlammbaden quasi eine kosmetische Behandlung und zudem ein rießen Spaß. Sie bespritzen sich dann gerne selbst (und Besucher) mit dem Rüssel und schützen so ihre sensible Haut vor Hitze und lästige Parasiten. Die gutmütigen Tiere genießen ihr Bad im Schlamm und auch einige der Besucher machen da gerne mit.

Total verdreckt wollen sich die Elefanten, als auch die Besucher reinigen. Da bietet sich nichts Besseres an, als mit diesen wunderschönen Tieren ein Bad zu nehmen. Das Bürsten und Waschen macht allen merklich Spaß und auch die Elefanten genießen den Waschgang. Hier kommt man dann diesen beeindruckenden Tieren richtige nahe.

Fazit

Elefanten so nahe zu kommen, sie zu waschen, zu streicheln und zu baden war ein wirklich besonderes Erlebnis unserer Thailand Reise. Besonders wichtig war es für uns zu sehen, dass es den Elefanten im Krabi Elephant Sanctuary sichtlich gut geht und sie super gut behandelt und gepflegt werden. Die Einnahmen kommen dem Projekt zugute und helfen den Tieren ein artgerechtes Leben zu leben. Vielleicht ist der Eintrittspreis von 2.500 Baht nicht ganz so günstig, aber neben dem persönlichen Erlebnis unterstützt man auch eine gute Sache und auch das sollte zählen. Gleich am Anfang wird den Besuchern auch erklärt was eine Elefantenrettung, Aufnahme, Pflege und Nahrung kostet und das der Eintritt die immensen Kosten decken muss.

Wünschenswert wäre es, wenn Elefanten in Thailand, als auch weltweit nicht mehr missbraucht und überarbeitet werden, sondern dass diese Tiere und auch alle Lebewesen mit Liebe und Respekt behandelt werden. Das Elephant Sanctuary in Krabi zeigt, wie es gehen kann.

Falls ihr euch fragt, was eigentlich gegen das Elefantenreiten spricht, würden wir euch diese Videos empfehlen. Diese sind unserer Meinung nach selbsterklärend.

Besuchs- und Öffnungszeiten

Besuche des Krabi Elephant Sanctuary werden 2 mal täglich angeboten, wobei es einen Vormittags- und einen Nachmittagstermin gibt. Der erste Termin startet mit einem Hotel-Pickup um 7:00 Uhr und endet um 12:00 Uhr mittags. Beim zweiten Termin könnt ihr die Elefanten von 13:00 – 18:00 Uhr erleben.

Hier gehts zur Thailand Packliste:
Packliste Thailand, Backpack

Die Kosten

Der Preis für den Besuch des Elephant Sanctuary beträgt 2.500 Baht pro Person. Inkludiert sind hier zusätzlich der Transfer (ab/zu Hotel), Wasser und frische Früchte, Unfallversicherung, englisch sprechender Guide und das Futter für die Elefanten.

Anreise und Buchung

Nach deiner Anreise nach Bangkok geht es entweder mit dem Flugzeug oder mit dem Bus weiter nach Krabi. Flugtickets von Bangkok nach Krabi findest du auf Skyscanner oder Momondo. Eine weitere Möglichkeit wäre die Anreise mit dem Nachtbus. Hier auf 12go.asia kannst du dir deinen Transfer buchen.

Die Buchung der Tour kann direkt über die Homepage erfolgen, oder wird aber auch von manchen Hotels bzw. Reisebüros in der Region Krabi angeboten. Die Anreise erfolgt über einen organisierten Pick-up, dass heißt, ihr werdet direkt von eurem Hotel aus abgeholt.

Adresse

Kontaktdaten
Email: krabielephantsanctuary@gmail.com
Adresse: Krabi Elephant Sanctuary 83/13 Moo 4T. Ao Loek Tai A.Ao Loek Krabi 81110

Wo übernachten?

Ein Besuch des Krabi Elephant Sanctuary bietet sich am besten von Krabi Town, Ao Nang oder Klong Muang Beach an. Uns hat besonders gut der ruhige und schöne Klong Muang Beach gefallen, mehr dazu findet ihr unter diesem Link.

Unter folgenden Links findet ihr die besten Unterkünfte der Urlaubsorte.

Alles über die schönsten Unterkünfte und Hotels in der Provinz Krabi findet ihr unter diesem Link.


Finde die besten Angebote in Krabi:

 
Booking.com


Mehr über Krabi und Thailand

Reisebedarf für Thailand:

Hier gehts zur Thailand Packliste:
Packliste Thailand, Backpack

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


 

Write A Comment

2 + 2 =

Close