Koh Kradan: Kleine Trauminsel in Südthailand

Koh Kradan liegt an der Westküste von Thailand und gehört zu den absoluten Trauminseln im Süden des Landes. Dieses Juwel ist Teil des Had Chao Mai Nationalparks und zählt zu einem ultimativen Highlight in der Andamanensee. Hier findet ihr neben dem traumhaft schönen Bilderbuchstrand, türkisblaues Meer, eine intakte Unterwasserwelt, einen tiefen Dschungel und nicht zuletzt auch viel Ruhe und Entspannung. Weit ab vom Massentourismus, ist Koh Kradan eine beliebte Insel für Reisende und Backpacker, die gerne individuell unterwegs sind und Thailand auf eigene Faust entdecken möchten.

In diesem Reiseführer über Koh Kradan bekommt ihr alle wichtigen Infos zur Anreise, besten Reisezeit und zu Unterkünften. Zudem zeigen wir euch in diesem Reisebericht die schönsten Strände von Koh Kradan, sowie die besten Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung.

Gut zu wissen!

Koh Kradan ist gemeinsam mit den umliegenden kleinen Inselperlen, wie Koh Mook und Koh Ngai, ein perfekter Ort für Ruhesuchende und ein beliebter Stopp für Inselhopping in Thailand.

Auf Koh Kradan gibt es nur einige wenige Übernachtungsmöglichkeiten, die vor allem in der Hauptsaison schnell ausgebucht sind. Besonders beliebt ist das schöne Mali Kradan direkt am Strand mit eigenem Riff!

Es gibt weder Einkaufsmöglichkeiten noch Geldautomaten auf Koh Kradan. Denk daran, genug Bargeld mitzuführen und kaufe vorher am Festland alles ein, was du für deinen Urlaub extra so brauchst.

Ein gutes Dry Bag ist der perfekte Begleiter für Kajak- und Schnorcheltouren, da es dein Handy, die Kamera oder andere Wertgegenstände optimal vor Nässe schützt.

Allgemeine Infos zu Koh Kradan

Koh Kradan liegt in der Provinz Trang, auf der Meeresroute zwischen den berühmten Inseln Koh Lanta und Koh Lipe. Das Festland, wo sich auch der nächste Flughafen befindet, ist rund 10 Kilometer entfernt. Die Insel ist mit nur 2,5 Quadratkilometern richtig klein, und zählt nach wie vor zu den Geheimtipps der thailändischen Inselwelt. Geschäfte, Nachtleben und Supermärkte sucht man hier vergebens, denn das Inselchen besteht hauptsächlich aus Dschungel und den wunderschönen ruhigen Stränden, die Koh Kradan zu einem echten Insider-Tipp machen!

Richtig genial sind hier die kleinen Resorts und Bungalows, die meist direkt am weißen Sandstrand liegen und für absolutes Urlaubsfeeling sorgen. Die meisten davon besitzen ein eigenes Restaurant oder eine urige Strandbar, die aber für alle Inselbesucher zugänglich sind. Zudem befindet sich quasi direkt vor der Haustüre ein tolles Koreallen-Riff mit unzähligen bunten Fischen, das zum Schnorcheln einlädt.

Als beste Reisezeit für einen Besuch auf Koh Kradan eignen sich die Monate November bis Ende April. In dieser Zeit könnt ihr mit tollem Wetter und kaum Regen rechnen. Wer in der Regenzeit die Insel besuchen möchte, muss auf alle Fälle mit eingeschränkten Fährverbindungen und geschlossenen Hotels und Restaurants rechnen.

 

Die Strände von Koh Kradan

Koh Kradan verfügt über 2 tolle Strände, wobei der Hauptstrand, der Paradise Beach auch gleichzeitig der schönste Strand von Koh Kradan ist. Hier findet man auf einer Länge von rund 1,5 Kilometern traumhaft weichen weißen Sandstrand und ein schon fast kitschig türkisblaues Meer. Schon bei der Anreise kann man die vorgelagerten Korallenriffe aus dem Wasser leuchten sehen!

Das Strandambiente ist hier schon fast magisch und so kommt sogleich richtiges Urlaubsfeeling auf! Auf diesem langen Traumstrand sind ausgedehnte Strandspaziergänge besonders empfehlenswert. Zudem findet hier jeder sein einsames Plätzchen unter der strahlenden Sonne Thailands. Auch kühle Schattenplätze sind entlang des Strandes garantiert.

Der Sunset Beach ist ein weiterer Strand auf Koh Kradan und befindet sich direkt gegenüber vom Hauptstrand, auf der anderen Seite der Insel. Um diesen zu erreichen, führt ein gut markierter Dschungelpfad (15 Minuten) vom Paradise Beach zum Sunset Beach. Falls ihr die absolute Ruhe und Einsamkeit sucht, dann ist man an diesem Traumstrand absolut richtig. Auch, wie der Name vielleicht schon verrät, kann man hier tolle Sonnenuntergänge erleben.

Aktivitäten

Koh Kradan mit einer Größe von rund 4 Quadratkilometern gehört zu den kleineren Inseln Südthailands und lässt sich an einem Tag gut erkunden. Dennoch bietet die Insel ein paar tolle Aktivitäten für einen gelungenen Urlaub. Direkt vor dem Strand gibt es beispielsweise super schöne und noch intakte Korallenriffe mit einer schier unendlichen Vielfalt an bunten Fischen. Besonders bei Ebbe ist das Schnorcheln auf dem vorgelagerten Riff sehr empfehlenswert.

Wer gerne etwas aktiver werden möchte, der umrundet die Insel mit einem Kajak. Auf dieser Bootstour bekommt man einen besonders schönen Eindruck von dieser grünen Insel, und man hat die Möglichkeit einige tolle Bilder zu schießen.

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten

Nur unweit von Koh Kradan befinden sich die nicht weniger schönen Nachbarinseln Koh Ngai und Koh Mook. Wer Lust und Laune hat, der chartert sich einfach ein Longtailboot direkt am Hauptstrand und unternimmt eine Bootstour dorthin.

Richtig empfehlenswert ist dabei ein Besuch der Emerald Cave auf Koh Mook, ein ehemaliges Piratenversteck und die Top-Sehenswürdigkeit der Region. Dieser Ausflug zur Emerald Höhle kann ganz bequem vor Ort in Koh Kradan organisiert werden.

Essen, Einkaufen und Bankomat

Auf der Insel gibt es ein paar kleine Restaurants und Bars. Wer gerne thailändisch isst, der kommt hier mit Sicherheit voll auf seine Kosten. Auch findet ihr direkt am Hauptstrand gleich beim Paradise Beach Resort einen kleinen Shop, in dem man Kleinigkeiten, wie kühle Getränke und Knabbereien einkaufen kann.

Einen Bankomat sucht man auf Koh Kradan vergeblich, denn eine Geldmaschine gibt es nach wie vor noch nicht auf der Insel.

Anreise

Die Anreise über Koh Kradan erfolgt entweder vom rund 15 Kilometer entfernten Festland (Provinz Trang – Pak Meng) oder von den Nachbarinseln, wie Koh Mook und Koh Ngai. Hier verkehren die landestypischen Longtail-Boote. Auch von Koh Lanta ist Koh Kradan gut mit dem Speedboot erreichbar, das selbe gilt für die Verbindung Koh Lipe nach Koh Kradan.

Alle Transferoptionen und wie man am besten nach Koh Kradan kommt, findest du auf 12go.asia.

Powered by 12Go system

 

Unterkünfte auf Koh Kradan

Die Auswahl an Unterkünften und Hotels auf der Insel Koh Kradan ist sehr überschaubar und die Insel ist auch nicht unbedingt die günstigste Destination in Thailand. Dafür bekommt man eine einzigartige Lage direkt im Paradies, inklusive traumhaftem Ausblick aufs türkisblaue Meer. Viele bleiben hier dann schon mal länger. Empfehlenswert ist es auf dieser Insel sein Wunschhotel schon vorab zu reservieren, denn die guten Unterkünfte und Hotels auf Koh Kradan können schnell mal ausgebucht sein. Hier unsere Empfehlungen für einen unvergesslichen Urlaub:

  • Reef Resort: Eines der besten Hotels der Insel. Es überzeugt mit einer richtig schönen Lage am Strand, leckerem Essen und mit einem eigenen Hausriff zum Schnorcheln.
  • Coral Garden Resort: Diese schönen Bungalows liegen direkt am Strand mit traumhaftem Blick aufs türkisblaue Meer. Eine wunderbare Unterkunft für einen ruhigen Urlaub auf Koh Kradan.
  • Mali Kradan: Eine wunderschöne, neue Bungalowanlage direkt am Strand und mit eigenem Riff! Wohl eines der schönsten Hotels der Insel!

Camping: Es gibt auf der Insel die Möglichkeit beim Nationalpark Gebäude zu campen. Hier kann man sowohl sein eigenes Zelt aufschlagen, oder man mietet sich eines vor Ort. Der Zeltplatz und die sanitären Anlagen sind aber nicht sehr einladend.

 

Fazit: Koh Kradan war unter anderem ein Highlight unserer Thailand Inselhopping Route, und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.


Die schönsten Unterkünfte auf Koh Kradan:

 Booking.com


Mehr Trauminseln in der Umgebung:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


 

Write A Comment

2 + 5 =