Trauminsel Koh Ngai: Tipps, Anreise & Unterkünfte

Das kleine Paradies Koh Ngai, auch als Koh Hai bekannt, ist ein winziges aber unglaublich schönes Inselchen in den Andamanen in Thailand. Die Insel besticht mit ihrem puderzuckerweißen Palmenstrand und kristallklarem Wasser – ein echtes Paradies für Strandurlauber und für alle, die eine Auszeit suchen. Wer es gerne ruhig und beschaulich mag, ist auf dieser 5 km² kleinen Insel genau richtig: Traumhaft schön, idyllisch und mit viel Privatsphäre. Es gibt keine Straßen und auch größere Geschäfte, wie einen 7Eleven, sucht man hier vergeblich. Dafür verspricht diese Trauminsel Erholung pur.

In diesem Reiseführer findest du alle wichtigen Infos rund um Koh Ngai. Zudem teilen wir unsere Erfahrungen und geben hilfreiche Tipps rund um Strände, Hotels, Anreise und Aktivitäten.

Gut zu wissen!

Viele verbinden einen Besuch von Koh Ngai mit Inselhopping in Thailand. Das ist wohl eine der coolsten Ideen, um all die vielen traumhaften Inselperlen der Umgebung zu erkunden!

Koh Ngai ist die perfekte Insel für Ruhesuchende, die gerne etwas länger bleiben! Auf der Suche nach einer tollen Unterkunft, können wir dir das hübsche Thapwarin Resort in genialer Strandlage empfehlen.

Auf Koh Ngai kann man tolle Ausflüge mit dem Longtailboot unternehmen. Sehr sehenswert ist die Nachbarinsel Koh Mook mit der berühmten Emerald Cave und auch die Insel Koh Kradan ist einen Ausflug wert!

Sehr empfehlenswert für Thailand ist ein gutes Dry Bag, um dein Handy, die Kamera oder andere Wertgegenstände zu schützen. Vor allem bei Bootsfahrten, Kajak- und Schnorcheltouren ist er ein nützlicher Begleiter.

Allgemeine Infos zu Koh Ngai

Koh Ngai, oder auch Koh Hai genannt, ist eine kleine Insel in Südthailand und gehört zur Provinz Krabi. Sie liegt in der Andamanensee, zwischen den berühmten Inseln Koh Lanta und Koh Lipe, und ist rund 14 Kilometer vom Festland entfernt. Mit einer Größe von nur 5 Quadratkilometern ist diese Insel mini klein. Sie verfügt über einen dichten Dschungel, ein paar tolle Resorts und nicht zu vergessen, über einen absolut traumhaften 2 Kilometer langen von Palmen gesäumten Strand, der Koh Ngai zu einer wahren thailändischen Trauminsel macht. Wunderschön ist auch das direkt vorgelagerte Haus-Rriff, wo man beim Schnorcheln unzählige bunte Fische beobachten kann!

Die meisten der Resorts- und Bungalowanlagen betreiben auch ein kleines Restaurant, das für Verpflegung sorgt. Ab und an trifft man auch auf eine kleine gemütliche Beach-Bar, wo man die phänomenalen Sonnenuntergänge von Koh Ngai genießen kann. Auch eine Tauchschule hat sich angesiedelt. Jedoch gibt es auf dieser ruhigen Insel keinen Geldautomaten und auch keine richtigen Einkaufsmöglichkeiten. Bring auf jeden Fall genügend Bargeld mit und kaufe vorher am Festland alles Nötige, was du für deinen Urlaub brauchst.

Die beste Reisezeit für euren Besuch ist von November bis Ende April, da in dieser Periode der Monsun bereits vorbei ist. In der Regenzeit, wie zb. im Juli und August müsst ihr mit starken Niederschlägen rechnen, Fähren fahren dann nicht regelmäßig und viele Hotels haben auch geschlossen. Auch im Oktober hat man noch keine Garantie für gutes Wetter.

 

Was kann man auf Koh Ngai so tun?

Die Insel Koh Ngai ist ein absoluter Wohlfühlort! Mit den kleinen Inseln in der Ferne, dem türkisen Meer und dem weichen weißen Sandstrand zaubert die Insel jedem Urlauber ein Lächeln ins Gesicht. Kamera nicht vergessen – diese Insel ist ein absoluter Garant für großartige Urlaubsfotos. Im Hinterland der Insel hat man die Möglichkeit einen kleinen Hügel zu bewandern. Belohnt wird der Aufstieg mit einer unglaublichen Aussicht. Auch tolle Ausflüge können von Ko Ngai aus unternommen werden.

Koh Ngai Beach – Strände auf Ko Hai

Wie schon erwähnt, ist Koh Ngai ein wunderbarer Ort um zu entspannen und in einer Hängematte liegend einfach nur die traumhafte Kulisse zu genießen. Der Hauptstrand der Insel hat eine Länge von ca. 4 Kilometer und bietet sich daher für lange und ausgedehnte Spaziergänge an. Den schönsten Blick auf diesen Traumstrand hat man wohl vom Meer aus. Am besten ihr borgt euch ein Kajak aus, um ein paar tolle Bilder von der Insel zu machen und die Landschaft zu erkunden.

Tauchen & Schnorcheln auf Koh Ngai

Das Schnorcheln auf Koh Ngai ist wirklich schön, denn die Insel verfügt über ein vorgelagertes Riff, in dem man viele bunte Fische und Korallen entdecken kann. Am besten ist es, wenn ihr in Thailand immer eure eigene Taucherbrille und Schnorchel dabeihabt. Wer kein Schnorchel-Equipment besitzt, kann es sich auch von einem der Hotels bzw. vom Tauchcenter der Insel leihen. Rund um die Insel liegen auch noch einige tolle Tauchgebiete, welche von den ansässigen Tauchschulen angefahren werden.

Tipp: Richtig empfehlenswert ist das Team der Ko Hai Divers von Britta aus Deutschland und Beltran aus Spanien! Egal ob Anfänger oder Profi, die beiden zeigen dir die spektakulärsten Tauch-Spots rund um die Insel.

Camping

Auf der Insel befindet sich eine kleine Auswahl an Strandhütten und Hotels in jeder Preiskategorie. Generell kann man sagen, dass die Unterkünfte auf Koh Ngai etwas teuer sind als auf anderen Inseln. Es gibt eine Handvoll schöner Resorts auf der Insel, aber falls ihr nach günstigeren Optionen sucht, können wir euch das Camping Restaurant empfehlen. Wir hatten dort einen richtig tollen Aufenthalt.

Der Campingplatz ist zwar sehr einfach gehalten, aber die Zelte sind sauber und die Betten gemütlich. Geduscht wird im Freien und Strom gibt es nur am Tag. Da entsteht schon ein kleines bisschen Robinson Crusoe Feeling. Das gesamte Team war fantastisch und hat uns täglich mit frischen Kokosnüssen, kühlem Bier und frisch gekochten Currys versorgt.

Für Backpacker, die auf Koh Ngai reisen und eine günstige Unterkunft suchen, ist dieses Camp sicher die richtige Wahl.

Ausflüge in die Umgebung

Sehr empfehlenswert sind die nahe gelegene Emerald Cave und die schönen Strände auf Koh Mook. Vor allem ein Besuch der Höhle ist ein absolutes Highlight in der Region und solltet ihr auf keinen Fall verpassen. Auch einige Schnorchelplätze findet ihr rund um die Insel.

Ein weiteres tolles Ausflugsziel ist die kleine Insel Koh Kradan. Hier findet ihr ein unglaublich schönes Korallenriff direkt am türkisblauen Strand, welches sich hervorragend zum Schnorcheln eignet.

Falls ihr Inselhopping in Thailand plant, solltet ihr diese Inseln auf keinen Fall verpassen!

 

Koh Ngai Anreise

Koh Ngai kann man ganz einfach per Speedboot, per Fähre oder auch per Longtailboot erreichen. Die Anreise von oder nach Koh Ngai ist sehr einfach, entweder direkt vor Ort oder auch online, zu buchen. An jeder Ecke in Thailand findet man kleine Reisebüros, die die Weiterfahrten organisieren. Meistens ist im Preis auch eine kostenfreie Abholung vom Hotel inkludiert.

  • Koh Mook / Koh Kradan: Von den Nachbarinseln Koh Mook oder von Koh Kradan nach Koh Ngai bietet sich ein Transfer mit dem Longtailboot an, welcher auch gleich mit einer Ausflugstour kombiniert werden kann. Natürlich kann man auch mit dem Speedboot anreisen.
  • Koh Lanta: Die Anreise von Koh Lanta (Ban Sala Dan Pier) nach Koh Ngai dauert mit dem Speedboot in etwa nur 40 Minuten und kostet rund 650 Baht.
  • Koh Phi Phi: Von Koh Phi Phi (Ton Sai Pier) ist Koh Ngai mit der Fähre in 2 Stunden und 15 Minuten erreichbar, mit dem Speedboot dauert die Fahrt 1 Stunde 40 Minuten.  Der Transfer kostet euch ca. 1.200 Baht.
  • Krabi: Von Krabi nach Koh Ngai dauert die Fahrt mit der Fähre rund 2,5 Stunden und kann ganz einfach auch vor Ort organisiert werden.
  • Koh Lipe: Die Fahrt von oder nach Koh Lipe dauert mit dem Speedboot etwa 2,5 Stunden und kostet ca. 1.400 Baht.
  • Phuket: Auch die Anreise von Phuket nach Koh Ngai ist gut organisierbar, jedoch müsst ihr mit einer längeren Fahrt von mind. 3 Stunden rechnen. Der Preis ist ca. 2000 Baht.

 

Die besten Unterkünfte und Hotels

Für einen Urlaub auf Koh Ngai findet man ein paar schöne Unterkünfte. Da es auf der Insel nur wenige Hotels gibt, und sie aber sehr gefragt ist, empfehlen wir euch unbedingt im Voraus euer Lieblingshotel zu buchen. Falls du auf der Suche nach einer tollen Unterkunft auf Koh Ngai bist, dann können wir dir diese Übernachtungs-Tipps mit auf den Weg geben…Ein Blick lohnt sich!

  • Kaimuk Thong Resort – Die Location ist eine der besten auf dem Koh Ngai Strand. Sehr schönes und ruhiges Hotel mit einem guten Preis-Leistung Verhältnis.
  • Paradise Beach – Traumhafte Strandlage! Die Zimmer sind neu und modern, und auch ein Pool begeistert seine Gäste.
  • Thapwarin Resort – Tolle Cottages mit eigener Terrasse in einer tollen Kulisse – was will man mehr?
  • Mayalay Beach Resort – Die traumhaften Bungalows vom Mayalay Beach Resort sind aus Bambus und Palmblättern gemacht. Super Lage am schönsten Teil des Strandes

Koh Ngai ist zwar winzig, aber trotzdem eine der schönsten Insel in der Provinz Krabi. Perfekt für ein paar erholsame Strandtage im Paradies! Wir wünschen euch eine tolle Reise.


Hier findet ihr die tollen Unterkünfte auf Koh Ngai:

 Booking.com


Mehr über die schönsten Inseln in der Nähe:

Hier gehts direkt zur Thailand PacklistePackliste Thailand, Backpack

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


Write A Comment

22 − 20 =