Chatuchak Weekend Market: Wochenendmarkt in Bangkok

Der Chatuchak Weekend Markt gilt als das ultimative Einkaufsparadies in Bangkok und aufgrund seiner imposanten Größe betitelt er sich gar selbst als weltgrößter Wochenendmarkt. Das Angebot dieses 1,13 Quadratkilometer großen Marktes scheint fast unbegrenzt zu sein, und so findet hier bestimmt jeder etwas Interessantes. Unvorstellbar viele Läden und Stände reihen sich in den Gassen, und jedes Wochenende stürzen sich geschätzt um die 200.000 bis 300.000 Menschen in dieses Shopping Mekka. Es gibt hier fast nichts, was es nicht gibt! Angefangen von hippen Klamotten und Schmuck, interessanten Antiquitäten, thailändischem Kunsthandwerk, Nahrungsmitteln, Kunst von lokalen Künstlern, Pflanzen, Möbel, leckeren Restaurants, guten Cafés, bis hin zu den beliebten Souvenirs.

Damit ihr nicht die Übersicht verliert, haben wir euch hier einen Guide für den Chatuchak Wochenendmarkt zusammengestellt. Zudem findet ihr eine Karte zu Orientierung, nützliche Infos und Tipps und wir zeigen, was euch bei einem Besuch am Chatuchak in Bangkok erwartet.

Gut zu wissen!

Besucht den Chatuchak Wochenendmarkt am besten ab 9:00 Uhr am Morgen. Dann sind noch wenige Besucher und ihr könnt euch in Ruhe umsehen und orientieren.

Nehmt euch etwas Wasser mit, denn obwohl der Chatuchak meist überdacht ist, hat es ab Mittag eine Affenhitze.

Handeln und Feilschen ist auf diesem Markt ein Muss. Mit einigem Geschick kann man durchaus interessante Schnäppchen erzielen.

Nur Bares ist Wahres! Nehmt euch genügend Bargeld mit, denn kaum welche Läden nehmen Kreditkarten oder Bankomatkarten.

Wer genug vom Trubel hat, der erholt sich am besten bei einer Pause im angrenzenden grünen Chatuchak Park.

 

Was erwartet euch am Chatuchak Weekend Market

Der Chatuchak Weekend Market ist wirklich ein wahres Erlebnis und bestimmt auch eine der coolsten Sehenswürdigkeiten in Bangkok. Mit einer schier unendliche Auswahl an Produkten in einem riesigen Labyrinth aus über 10.000 Läden und Ständen gilt der Markt als einer der größten weltweit. Jedoch sind die meisten Stände und Läden sind nur am Samstag und am Sonntag geöffnet. Besucher sind überwältigt von dem großartigen Angebot an Waren und den erschwinglichen Preisen. Richtig interessant ist zudem die großartige Auswahl an Kleidungsstücken und den vielen kleinen Designerläden, welche besonders kreativ ihre eigenen Produkte verkaufen. Auch wer Secondhand-Kleidung mag, ist in diesem Markt genau richtig. Hier findet ihr uralte Markenhandtaschen, Trikots, Markenjeans und neu aufbereitete Schuhe.

Besonders empfehlenswert ist auch die Antiquitäten-Abteilung und der Bereich, in dem lokale Designer ihre Möbel ausstellen. Hier gibt es echte Raritäten und Einzelstücke. Ein weiteres Highlight ist überdies die Keramikabteilung, die man sich auch nicht entgehen lassen sollte. Zwischen den Bereichen findet ihr immer wieder kleine Stände für kühle Getränke und kleine Snacks, was das Shoppingerlebnis wirklich angenehm gestaltet. Für den Hunger zwischendurch gibt es im Gelände einige nette Restaurants und Garküchen. Wem das lange Gehen schon zu anstrengend wird, der erholt sich am besten bei einer Fußmassage und kann das Geschehen in Ruhe beobachten.

Shopping Guide

Der Markt ist gesamt in 27 Sektionen eingeteilt. Wo ihr euch gerade befindet, seht ihr an Schildern in oder vor den Marktgässchen. Entweder man lässt sich durch den Markt treiben und erkundet Gasse für Gasse, oder man folgt dem Plan und besucht die Bereiche seiner Wahl.

  • Sektion 1: Hier findet ihr Amulette, Bücher, Sammlerstücke, einige Lebensmittelläden und Cafés.
  • Sektion 2 bis 4: In diesen Abteilungen gibt es schöne Möbel, Gemälde und Keramik, Einrichtungen und auch Sammlerstücke.
  • Sektion 5 bis 6: Tolle Kleidung, hippe Designer Klamotten und Second Hand Ware. Es werden auch Modeschmuck, Uhren und coole Accessoires angeboten.
  • Sektion 7 bis 9: In dieser Abteilung werden Antiquitäten-Liebhaber sicherlich fündig. Zudem wird auch Kunsthandwerk, Möbel und Keramik angeboten.
  • Sektion 10 bis 24: Kleidung, allgemeine Konsumgüter, Haushaltsgeräte und Haustiere
  • Sektion 17 bis 19: Keramik und Essen
  • Sektion 22 bis 26: Möbel, Antiquitäten und Kunsthandwerk
  • Sektion 27: Bücher und Sammlerstücke, Lebensmittel

Bei einer überwältigenden Auswahl an Sektionen und Verkaufsständen verliert man schnell einmal den Überblick. Anhand dieser Karte vom Chatuchak Wochenendmarkt könnt ihr euch schon mal vorab orientieren und überlegen, welche Sektionen interessant sein könnten und wo es hingehen soll. Diesen Plan findet ihr im übrigen auch am Haupteingang des Marktes. Auch Google Maps kann, aus eigener Erfahrung, für die Übersicht sehr hilfreich sein.

Wie komme ich zum Chatuchak Markt

Der Chatuchak Market befindet sich im nordöstlichen Teil von Bangkok, genauer gesagt, im gleichnamigen Bezirk Chatuchak und ist gut an das öffentliche Verkehrssystem angebunden. Für die Anfahrt nehmt ihr am besten entweder die Skytrain BTS Station Mo Chit oder die MRT Station Chatuchak Park.

Natürlich kann man auch einfach ganz bequem ein Taxi zum Eingang des Chatuchak nehmen, welche in Bangkok richtig günstig sind.

Wann ist der Chatuchak Markt geöffnet

Der Chatuchak Weekend Market ist, wie vorher schon mal erwähnt, kein Nachtmarkt, sondern ein Wochenendmarkt, der nur tagsüber stattfindet. Teile des Marktes öffnen auch unter der Woche, aber die meisten Stände haben nur Samstag und Sonntag geöffnet. Darum empfiehlt es sich, einen Besuch unbedingt am Wochenende einzuplanen.

Die Öffnungszeiten vom Chatuchak Market sind von 09:00 Uhr – 18:00 Uhr. Nach unserer Erfahrung lohnt sich wegen des großen Andrangs, schon ein frühes Kommen. Außerdem gibt es jeden Freitag einen Nachtmarkt, den Chatuchak-Night-Market. Er beginnt von 18:00 bis 24:00 Uhr.

 

Tipps fürs Übernachten in Bangkok

Die Auswahl an Unterkünften und Hotels in Bangkok ist riesig! Falls du noch auf der Suche nach einer passenden Übernachtungsmöglichkeit bist, können wir dir hier ein paar Tipps mit auf den Weg geben…Ein Blick lohnt sich!

  • Hotel mit Skybar: Das Amara Bangkok Hotel ist ein geniales 4-Stern Hotel und überzeugt seine Gäste mit einem tollen Infinity-Pool und einer der coolsten Skybars in Bangkok!
  • Günstiges Hostel: Das Fun Cafe and Hostel ist eine coole Wahl für Backpacker. Dank der Nähe zu U-Bahn ist auch der Chatuchak Wochenendmarkt ganz einfach zu erreichen!
  • Luxus mit Infinity-Pool: Das Avani+ Riverside Bangkok begeistert mit einer Rooftopbar, einem traumhaft schönen Pool und eine wunderbare Lage direkt am Fluss!

 

Fazit: Der Chatuchak Wochenendmarkt Markt lohnt sich definitiv. Vor allem die Größe und Vielfalt der dort angebotenen Waren machen den Markt zu einem Highlight in Bangkok! Falls man das Wochenende in Bangkok verbringt, dann sollte man dort einen Besuch einplanen.


Finde die besten Unterkünfte in Bangkok:

 Booking.com


Mehr über Bangkok:

Reisebedarf für Thailand:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


 

Write A Comment

+ 69 = 70