Sveti Stefan, Montenegro: Highlights, Hotel & Strand

Das weltberühmte Sveti Stefan ist eine malerische Insel an der Adria und ein echtes Highlight in Montenegro. Auch der Traumstrand mit Blick auf das Inselchen ist einzigartig und ist mit Sicherheit einer der schönsten Strände in Montenegro. Dieses ehemalige Fischerdorf wurde 2007 als Hotel komplett renoviert und verleiht heute mit seinem beeindruckenden Aussehen, der gesamten montenegrinischen Küste einen außergewöhnlich schönen, aber auch stolzen Charme. Bei einem Urlaub am Sveti Stefan Strand erwartet dich eine Aussicht wie aus dem Reisemagazin und so wundert es kaum, dass jedes Jahr unzählige Besucher aus aller Welt kommen, um diese spektakuläre Attraktion einmal hautnah zu bewundern.

In diesem Reiseführer geben wir dir alle wichtigen Infos rund um Sveti Stefan in Montenegro. Zudem zeigen wir dir die schönsten Bilder, geben nützliche Tipps und teilen mit dir unsere Erfahrungen.

Gut zu wissen!

Ein Besuch von Sveti Stefan lohnt sich auf alle Fälle. Diese Insel zählt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Montenegro, und einmal auf diesem Traumstrand zu baden gehört schon fast zum Pflichtprogramm jeder Reise.

Das Hotel direkt auf der Luxus-Insel kostet teils bis zu 1.600 Euro die Nacht. Rund um den Strand findet man jedoch tolle und günstige Unterkünfte, teils mit herrlicher Aussicht auf Sveti Stefan. Empfehlenswert ist das Apartment Sunset Beach in bester Strandlage.

Die Insel Sveti Stefan ist nur für Hotelgäste zugänglich. Auch mit Eintritt kommt man hier nicht hinein. Die Strände und die Uferpromenade hingegen sind der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, wobei der Strand links der Insel kostenfrei ist.

Die schönsten Aussichtspunkte auf Sveti Stefan findet man in den Lokalen an der oberen Küstenstraße. Bei einem gemütlichen Kaffee genießt man dort ein wahrlich traumhaftes Panorama.

Allgemeine Infos über Sveti Stefan

Sveti Stefan ist mit nur 1,64 Hektar ein winzig kleines Inselchen, genau genommen eine Halbinsel, die über einen Damm mit dem Festland verbunden ist. Sie liegt rund 10 Kilometer von Budva entfernt und ist, dank der imposanten Kulisse, ein Wahrzeichen für Montenegro geworden. Auch Urlauber lieben den gleichnamigen Ferienort, der mit einmaligem Ambiente lockt! Gleich gegenüber der Insel befinden sich nämlich richtig tolle Strände, und auch eine Feriensiedlung mit schönen Apartments und Hotels hat sich hier am Hang des Urlaubsortes angesiedelt.

Die Geschichte von Sveti Stefan geht zurück bis ins 15. Jahrhundert. Früher war es noch ein kleines, befestigtes Fischerdörfchen, welches teils auch zu kriegerischen Zeiten als Schutzunterkunft diente. Rund 400 Einwohner sollen in dieser historischen Altstadt der kleinen Insel zur damaligen Zeit gelebt haben. Den Namen trägt sie von der Kirche des Heiligen Stefan, die sich wie einige andere kleine Gotteshäuser, noch heute dort befindet.

Das Hotel Sveti Stefan

Erst Mitte des 20. Jahrhunderts, 1950-1960, wurde die kleine Altstadt im Rahmen eines Hotelprojektes komplett renoviert, wobei der originale Charakter mit den hübschen Steinhäuschen, den romantischen Gässchen und den typischen roten Dächern und Fensterläden erhalten geblieben ist. Berühmtheiten, Promis und Politiker aus aller Welt, allen voran Marilyn Monroe, Sophia Loren und Elizabeth Taylor waren hier bereits zu Gast. Seit 2007 ist die gesamte Insel von Sveti Stefan gemeinsam mit der Villa Milocer am Festland ein Komplex des Aman Sveti Stefan Luxury Resort, einem 5-Sterne Hotel der Extraklasse.

Die Strände von Sveti Stefan

Ein echtes Highlight, das für alle Urlauber zugänglich ist, sind die wunderbaren Strände von Sveti Stefan. Oft als rosarote Sandstrände beschrieben, handelt es sich jedoch eher um sehr feine Kieselstrände, die bei Sonnenschein wirklich zart rosa leuchten. Der Eintritt bei der linkseitigen Badebucht ist auch für Nicht-Hotel Gäste zugänglich und sogar kostenfrei. Die Bucht auf der rechten Seite ist ausschließlich für Hotelgäste zugänglich, oder man mietet sich zwei Liegen mit Schirm um rund 120 Euro pro Tag.

Wunderschön und ein echtes Highlight ist ein Spaziergang entlang der malerischen Uferpromenade. Vom Spazierweg genießt man einen fantastischen Ausblick auf Sveti Stefan, das mit seinen Steinhäuschen und den roten Dächern einen besonders spektakulären Kontrast zum türkisblauen Meer bildet. Sehenswert ist auch der Strand Milocer Beach, der sogenannte Queens-Beach, ein Privatstrand in spektakulärer Kulisse, der sich zu Fuß nur 5 Minuten vom Ort entfernt befindet.

 

Tipps für Unterkünfte in Sveti Stefan

In der Feriensiedlung Sveti Stefan, gleich gegenüber der Insel, findet man eine tolle Auswahl an fantastischen Übernachtungsmöglichkeiten. Bei den meisten dieser Unterkünfte handelt es sich um privat geführte Apartments, aber auch schöne Hotels haben sich hier angesiedelt. Falls du auf der Suche nach einer empfehlenswerten Unterkunft bist, dann können wir dir diese Übernachtungs-Tipps mit auf den Weg geben…Ein Blick lohnt sich!

  • 4-Sterne Hotel: Das Hotel California liegt direkt in bester Lage am Sveti Stefan Beach. Toll ist auch das Frühstück, das man auf der Terrasse mit Blick auf die Halbinsel genießt!
  • Ferienwohnung: Die schönen Apartments Sunset Beach sind ein echter Geheimtipp! Hier begeistert Meerblick direkt aus dem Bett, der Strand ist nur 10 Schritte entfernt und der Ausblick ist genial.
  • Apartment: Das Sound of the Sea Apartment begeistert mit toller Ausstattung, Sauberkeit und guter Lage, nicht weit vom Meer. Ein schönes Apartment für einen Urlaub in Sveti Stefan.

Finde die besten Unterkünfte in Sveti Stefan:

 Booking.com


Mehr über Montenegro:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


 

Comments are closed.