Grüner See, Steiermark: Sommer und Winter in Tragöß

 

Der Grüne See in der Steiermark/ Tragöß zählt zu den schönsten Plätzen der Steiermark und mit Sicherheit auch von ganz Österreich. Gelegen am Fuße des Hochschwabgebirges in mitten tiefer Wälder ist der Grüne See, sowohl im Sommer als auch im Winter, ein absolutes Highlight für Naturliebhaber. Ein Spaziergang mit kleinen Pausen auf einer der gemütlichen Holzbänke rund um den See ist die beste Möglichkeit, um die Umgebung zu erkunden und die Natur zu genießen.

Der Rundgang um den See startet vom Parkplatz aus, über einen Fußweg. Rasch kommt ihr zur Pfarrerlacke, ein kleiner Teich, bei dem man schon mal einen Vorgeschmack auf die großartige Landschaft bekommt. In etwa 20 Minuten ist man dann auch schon am Grünen See, der mit seiner einzigartigen türkisen Farbe natürlich das absolute Herzstück der Gegend ist. Nehmt euch trotzdem Zeit, um die Gegend und die kleineren Seen wie die Pfarrerlacke und den Kreuzteich in der Nähe zu erkunden. Der See kann mit einer Gehzeit von etwa einer Stunde umrundet werden.

Den Grünen See kann man zu jeder Jahreszeit besuchen, das Landschaftsbild ändert sich in seiner Schönheit je nach Saison!

 

Grüner See, Steiermark – im Sommer

Sobald der Winter vorbei ist und die Temperaturen wieder steigen, füllt sich der See mit Schmelzwasser. Die Farbe des Wassers scheint noch türkiser und die Besucher strömen in dieser Jahreszeit zum See, um die traumhafte Naturkulisse zu bewundern. Viele beschreiben den Grünen See als die Karibik der Steiermark.

Rund um den See gibt es schöne Plätze zum Picknicken, die zu einer Pause einladen. Also Decke und Jause nicht vergessen . Ein Spaziergang vom Parkplatz rund um den See dauert ca. 1 Stunde, je nachdem wie viele Fotos ihr schießt.

Grüner See, Steiermark – im Winter

Im Winter wird die Gegend um den Grünen See ruhig und verwandelt sich in eine traumhafte, oft von Schnee bedeckte, karge und klare Winterlandschaft. Die Touristen bleiben dann eher aus und es wird richtig ruhig und idyllisch. Die Mischung aus eisiger Luft, der Stille und dem glasklaren Türkisen Wasser ergibt ein einzigartiges Ambiente. Mit ein bisschen Glück hat man dann den ganzen See für sich alleine. Aufgrund des geringen Wasserstandes kann man auch im Winter ganz einfach um den See spazieren.

Unser Tipp: Am Parkplatz des Grünen Sees startet eine wunderschöne Langlaufloipe – Equipment kann man sich dort günstig ausborgen. Die 14,5 Kilometer lange Loipe verläuft in einer schönen Landschaft und geht sogar bei den kleinen Teichen vorbei.

Grüner See Anfahrt

Öffentliche Busse nach Tragöß gehen eher selten. Am besten kommt man mit dem eigenen Auto oder dem Mietwagen zum Grünen See. Das Parken kostet 4 Euro pro Tag und kann am Automat bezahlt werden.

  • 35 min von Bruck/Mur
  • 50 minvon Leoben
  • 1:15 von Graz
  • 2 Stunden von Wien

Grünen See, Tragöß – Wandern

Eine der bekanntesten Touren im Gebiet rund um den Grünen See in der Steiermark ist die Wanderung auf die Sonnschienalm. Am besten fährt man mit dem Auto beim Grünen See vorbei weiter Richtung Jassing. Von dort aus beginnt der Aufstieg über die Russenstraße, der ca. 1,5 Stunden dauert und auch problemlos mit Kindern bewältigt werden kann. Der Weg ist gut markiert und beschildert. Eine weitere Möglichkeit ist, in Richtung Pribitz zu wandern. Von der Pribitz aus hat man dann eine fantastische Aussicht auf den Grünen See.Es gibt zahlreiche weitere tolle Wanderungen und Touren im Gebiet Grüner See bzw. Tragöß, die man aber vorab gut planen sollte.

Wasserstand Grüner See

Der maximale Wasserstand beträgt ca. 11 Meter Tiefe. Je nach Jahreszeit variiert der See sehr stark. Den höchsten Wasserstand hat der See wohl im Frühjahr bis Anfang Sommer, wenn das Schmelzwasser getaut ist. Am Ende des Sommers bzw. Anfang Herbst und im Winter hat der See eher wenig Wasser. Trotzdem ist der See zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

Unterkünfte

In Tragöß und näherer Umgebung gibt es ein paar wenige einfache Private Unterkünfte. Auf der Tourismusseite des Ortes findet ihr dazu nähere Angaben. Die größeren Städte in der nähe sind Kapfenberg, Bruck an der Mur, Leoben und Graz – unter diesen Links findet ihr eine Auswahl von Unterkünften der Region Hochsteiermark. 

Tipp: Wenn ihr euren Ausflug zum Grünen See mit Wellness verbinden möchtet, dann empfehlen wir euch unbedingt das schöne Falkensteiner Hotel in Leoben.

Den einzigen Campingplatz bietet der Freizeitsee Zenz in Tragöß der nicht weit vom Grünen See entfernt und ganzjährig geöffnet ist. Direkt am See gibt es keine Möglichkeiten zu campen.


Hier findet ihr die besten Unterkünfte in der Nähe:

Booking.com


Mehr über Österreich findet ihr hier:

Write A Comment

7 + 2 =

Close