Hallstatt Urlaub | Top Sehenswürdigkeiten & Tipps

Hallstatt, das wunderschöne Dörfchen im Salzkammergut, ist einer der wohl berühmtesten Plätze in Österreich. Gelegen am idyllischen Hallstätter See, verzaubert dieser kleine 750 Einwohner-Ort Besucher aus aller Welt. Vor allem die unglaublich spektakuläre Lage zwischen hohen Bergen und dem mystischen See machen Hallstatt so besonders. Zusammen mit dem Dachstein und dem Inneren Salzkammergut gehört Hallstatt zu den UNESCO-Weltkulturerbe Stätten. So gibt es bei einem Urlaub eine Reihe an Sehenswertem zu entdecken, und auch in der Umgebung und rund um den See warten unzählige unvergessliche Aktivitäten und Highlights.

Dieser Blog Artikel ist ein umfassender Reisebericht für Hallstatt in Österreich. Hier verraten wir dir die besten Sehenswürdigkeiten in Hallstatt und Umgebung, tolle Aktivitäten, Aussichtspunkte und Fotospots. Zudem gibt es nützliche Infos zu den Themen Anreise und Überachten am Hallstätter See.

Sehenswürdigkeiten in Hallstatt

In Hallstatt gibt es wirklich wunderbare Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Hier flaniert man durch eine malerische Altstadt, bewundert die alten Holzhäuser, einen schönen Marktplatz und genießt vom Hallstatt-Skywalk eine atemberaubende Aussicht. Aber auch die Salzwelten sind sehenswert. Hier haben wir dir die schönsten Flecken & Aktivitäten in Hallstatt, welche man auf keinen Fall verpassen sollten, zusammengefasst:

Die Altstadt erkunden

Das Besondere an Hallstatt ist auf jeden Fall die außergewöhnlich schöne Altstadt, welche seiner Entstehung dem reichen Salzvorkommen der Region verdankt. Früher, bis Ende des 19. Jahrhunderts, konnte dieser Ort durch seine außergewöhnliche Hanglange nur mit dem Schiff oder zu Fuß erreicht werden. Die hübschen alten, eng aneinander gebauten Holzhäuser liegen dicht eingebettet zwischen den hohen Bergen und dem herrlichen Hallstätter See. Ein Panorama wie aus dem Hochglanzmagazin – kein Wunder, dass dieser Ort der wohl meist-fotografierte in Österreich ist.

Tipp: Bei einer geführten Fototour hast du die Möglichkeit das historische Zentrum abseits der Touristenpfade zu erkunden und kannst gleichzeitig mega tolle Bilder von Hallstatt schießen!

Bei einem Besuch in Hallstatt darf ein Spaziergang durchs Zentrum auf keinen Fall fehlen. Aber auch abseits der typischen Touristenspots, in den seitlichen Gässchen gibt es viel Sehenswertes zu entdecken. Am besten man lässt sich einfach treiben und erkundet die geheimen Ecken der Altstadt. In kleinen Läden gibt es allerhand an Mitbringsel und Souvenirs zu kaufen, aber auch Kunsthandwerk, Naturprodukte und Süßigkeiten wie Lebkuchen, werden vor Ort angeboten.

Tipp: Wer möchte, der kann sich in Hallstatt ein hübsches Dirndl mieten und dann in Tracht das schmucke Städtchen auskundschaften.

Marktplatz von Hallstatt

Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Hallstatt und ein beliebtes Motiv vieler Reise-Bilder ist der historische Marktplatz mit der schönen Dreifaltigkeitssäule. Besonders schön sind dort die vielen bunten Häuser, welche im Sommer mit prachtvollen Blumen geschmückt sind. Am Hallstätter Marktplatz ist stehts etwas los, und so finden dort, egal ob im Sommer oder im Winter, zahlreiche Veranstaltungen statt. Beispielsweise gibt es jedes Jahr im Dezember einen besonders schönen Weihnachtsmarkt. Im Frühjahr findet dann am Marktplatz die Fronleichnamsprozession statt.

Tipp: Für einen ganz besonderen Urlaub in Hallstatt empfiehlt sich das Seehotel Grüner Baum – eines der besten Hotels am Hallstätter See. Es liegt sehr zentral, direkt am Marktplatz und zugleich direkt am wunderschönen See.

Friedhof mit Beinhaus

Eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten von Hallstatt ist definitiv das Beinhaus mit dem Friedhof. Gelegen auf einer Anhöhe, genießt man von der Kirche, der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (Maria am Berg) eine sagenhafte Aussicht auf Hallstatt und den Hallstätter See. Gleich daneben befindet sich der idyllisch gelegene Friedhof von Hallstatt und das Beinhaus der kleinen Michaelskapelle.

Das Besondere am Hallstätter-Beinhaus sind die vielen bunt bemalten Schädelknochen. Um die 600 dieser verzierten und beschrifteten Schädel wurden im Beinhaus aufgehoben. Einige sind aus dem 8. Jahrhundert und manch einer stammt sogar noch aus dem 20. Jahrhundert. Der Grund: Der Friedhof in Hallstatt ist recht klein und so mussten Gräber für neue Begräbnisse wiederverwendet werden. Für die dort gefundenen Schädel gab es dann im Beinhaus, quasi, ein zweites Begräbnis. Aus Pietätsgründen zeigen wir euch aber hier keine Fotos.

Aussichtspunkt auf Hallstatt

Wer kennt es nicht, das weltberühmte Bild von Hallstatt: Die herrliche Aussicht aufs idyllische Hallstatt mit der hübschen Kirche, dem wunderbaren Hallstätter See und den Bergen. Mittlerweile ist es das meist-fotografierte Foto-Motiv in Österreich. Diesen Aussichtspunkt findest du am nördlichen Ende von Hallstatt, bei der Gosaumühlstrasse 68. Egal zu welcher Jahreszeit, ob Frühling, Sommer, Herbst oder ob Winter – dieser Ausblick lässt nicht nur Fotografen und Instagramer entzücken.

Tipp: Hier am Hallstatt-Viewpoint herrscht immer reges Treiben. Kommst du aber zu Sonnenaufgang, kannst du diese herrliche Kulisse mit viel Ruhe genießen.

Skywalk Welterbeblick & Salzwelten

Richtig eindrucksvoll und absolut empfehlenswert ist der Besuch des Hallstatt-Skywalk „Welterbeblick“. Diese Sehenswürdigkeit befindet sich am Salzberg, rund 360 Meter über den Dächern von Hallstatt. Von diesem Aussichtspunkt genießt man einen atemberaubenden Blick auf den Hallstätter See, die Altstadt und die spektakulären Gebirge des Salzkammerguts. Zum Skywalk kommt man entweder ganz bequem mit der Standseilbahn, oder Sportliche wandern rund 1 Stunde rauf auf den Salzberg.

Oben am Salzberg wartet neben der hervorragenden Aussicht noch eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit von Hallstatt auf dich: Die Salzwelten. Bereits vor rund 7000 Jahren wurde hier in der Region „das Weiße Gold“ bereits abgebaut. Täglich werden hier Führungen durchs Schaubergwerk angeboten. Ein tolles Erlebnis für Alt und Jung.

 

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Hallstatt

Die Region Hallstatt – Dachstein Salzkammergut steht seit 1997 auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes und bietet einige wunderbare Highlights. Genug um mehrere Tage lang in der Region Urlaub zu machen. Vor allem Naturliebhaber, Sport- und Outdoor-Begeisterte werden im Salzkammergut ihre Freude haben. Hier sind die besten Sehenswürdigkeiten, welche die Umgebung um Hallstatt so einzigartig machen:

Dachstein Krippenstein & 5-Fingers Skywalk

Die Berge rund um Hallstatt sind schon wirklich traumhaft schön. Ein echtes Highlight ist auf jeden Fall ein Besuch des Dachstein Krippenstein. Mit der Seilbahn geht es dort rauf zur Bergstation auf 2.100 Meter Seehöhe. Von dort aus kann man wunderschöne Panorama-Wanderungen unternehmen. Dabei genießt du einen himmlischen Ausblick auf den Dachstein, runter zum Hallstätter See und auf das Salzkammergut. Die Berglandschaft ist atemberaubend und sehr idyllisch, und mit etwas Glück läuft dir sogar eine friedliche Herde Schafe entgegen.

Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist jedoch der 5-Fingers-Skywalk mit dem gigantischen Blick runter ins Tal. Dieser spektakuläre Skywalk, in Form einer Hand, wurde in unglaublichen 500 Metern Höhe über einen Felshang gebaut. Von diesem Aussichtspunkt hat man wahrlich den aufregendsten und faszinierendsten Blick über das Salzkammergut und runter auf Hallstatt. Zu dieser 5 Fingern Aussichtsplattform kommt man über eine recht leichte, aber trotzdem schöne Wanderung von der Bergstation Krippenstein. Die Wanderung dauert je nach Foto-Stopps rund 20-30 Minuten.

Dachstein Eishöhlen

Eine weitere tolle Attraktion in der Region Hallstatt ist die Eishöhle. Die sogenannte Dachstein Rieseneishöhle liegt in Obertraun, am Fuße des Krippensteins. Bei einer Führung bewunderst du die unterirdischen Eislandschaften, spazierst vorbei an riesigen Eisgebilden und mächtigen Eiskapellen. Im Sommer bietet diese Sehenswürdigkeit angenehme Abkühlung, aber auch bei Regen ist ein Besuch das optimale Ausflugsprogramm.

Tipp: Die Eishöhle ist im Winter geschlossen. Sie öffnet für gewöhnlich von Ende April bis Ende Oktober.

Löckermoos

Eine Wanderung zum Löckermoos und zum Löckersee ist ein unvergessliches Naturerlebnis und ein absoluter Geheimtipp für die Region Hallstätter See! Dieses schöne Hochmoor liegt bei Gosau, rund 15 Kilometer von Hallstatt entfernt. Bei einer Rundwanderung bestaunt man auf rund 1.400 Meter Seehöhe eine intakte Natur und genießt einen genialen Blick auf die Zinken des Gosaukamms.

Tipp: Echt schön ist das Löckermoos zu Sonnenaufgang, wenn die aufgehende Sonne das Gebirgspanorama rosa färbt.

Wer bei seiner Wanderung eine gemütliche Pause machen möchte, der kehrt am besten in der Badstubnhütte ein. Die liebe Hüttenwirtin Linde kümmert sich hier ganz besonders herzlich um ihre Gäste!

Gosausee

Der Gosausee ist, neben dem Hallstätter See, eine weitere wichtige Natur-Sehenswürdigkeit in der Nähe von Hallstatt. Dieser traumhaft schöne Bergsee verzaubert mit einem Panorama, wie aus dem Bilderbuch. Der Blick auf den kristallklaren See, auf den Dachstein und das umliegende Bergpanorama ist einfach atemberaubend. Bei gutem Wetter leuchtet der Gosausee in den schönsten Blau- und Grüntönen. Im Sommer kannst du hier wirklich tolle Wanderungen unternehmen. Die Gosaukammbahn bringt dich rauf bis auf die Zwieselalm. Im Winter ist Gosau ein beliebtes Skigebiet.

Tipp: Durch die Nähe zu Hallstatt und der herrlichen Natur ist Gosau ein beliebtes Urlaubsgebiet. Sehr schön und direkt am See gelegen ist der Gasthof Gosausee

Anreise – Wie komme ich nach Hallstatt?

Für die Anreise nach Hallstatt hast du mehrere Möglichkeiten. Die Einfachste ist die Anfahrt mit dem eigenen Auto oder mit dem Mietauto. Hier hat man den großen Vorteil, dass man auch rasch die schönsten Sehenswürdigkeiten rund um Hallstatt erreichen kann.

Aber auch eine Anreise mit dem Bus oder dem Zug ist gut möglich. Am schnellsten erreichst du Hallstatt mit dem Postbus von Salzburg aus. Wen du mit dem Zug kommen möchtest, dann bringt dich die Salzkammergutbahn nach Bad Goisern, Hallstatt und Obertraun.

Falls du mit dem Flugzeug anreist, dann wäre in Salzburg der nächste Flughafen. Ein größeres Angebot an Flügen findet man eventuell nach Wien oder München. Günstige Flüge findet man online, wie beispielsweise auf Skyscanner.

 

Touren nach Hallstatt

Hallstatt kann man natürlich auch im Rahmen eines Tagesausfluges besuchen. Wenn du dich einer geführten Tour anschließen möchtest, dann gibt es einige schöne Ausflüge von Salzburg, aber auch von Österreichs Hauptstadt Wien aus. Tolle Touren findet man zb. online auf GetyourGuide – hier gibt es hilfreiche Bewertungen und man kann seine Lieblingstour ganz unkompliziert buchen. Viele der Ausflüge sind sogar kostenfrei bis 24 Stunden vorher stornierbar.

 

Apartments & Hotels am Hallstätter See und Umgebung

Unterkünfte in der Altstadt sind heiß begehrt und daher auch teurer. Günstige und trotzdem gute Hotels findet man in der Region um den See, wie beispielsweise in Gosau oder in Bad Goisern. Wenn du auf der Suche nach einer tollen Unterkunft für die Region Hallstatt bist, dann können wir dir folgende Hotels und Apartments ans Herz legen:

  • Haus am See: Das Ferienhaus Haus am See liegt wunderschön am nördlichen Ufer des Hallstätter Sees. Hier genießt du ein wunderbares Ambiente und bist zudem in 10 Minuten Fahrzeit in der Altstadt.
  • Rustikal-gemütliche Doppelzimmer: Das Welterbe-Wirtshaus Steegwirt, nahe Bad Goisern, überzeugt mit richtig gemütlichen und urigen Zimmern. Eine echt tolle Unterkunft, um den wunderbaren Hallstätter See und seine Umgebung zu erkunden.
  • Top Hotel in Hallstatt: Das Seehotel Grüner Baum zählt zu den besten Hotels in Hallstatt. Eine geniale Unterkunft für den ganz besonderen Urlaub am Hallstätter See!
  • Pension in Gosau: Das Landhaus Koller in Gosau verwöhnt seine Gäste mit einer wunderbar idyllischen Lage, einem schönen Poolbereich und einem leckeren Frühstück.

 

Fazit: Hallstatt ist eines der schönsten Highlights in Österreich. Durch seine wunderbaren Sehenswürdigkeiten, dem Hallstätter See und den tollen Möglichkeiten an Ausflügen ins Salzkammergut, kann man schon ein paar Tage in der Urlaubsregion verbringen.


Finde die besten Unterkünfte am Hallstättersee:

 Booking.com


Mehr über Österreich:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung bzw. Bestellung erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich dabei aber nicht.


 

Write A Comment

4 + = 7