Todra Schlucht und die wunderschöne Oase Tinghir

 

Die spektakuläre Todra Schlucht liegt im östlichen Atlasgebirge und gehört zu den bedeutendsten Schluchten Marokkos. Sie beginnt bei der Oase Tinghir, deren traumhaft schöne Palmengärten das Eingangstor zur Schlucht bilden. Bei der Fahrt vorbei an kleinen Lehmdörfern und uralten Kasbahs erwarten euch gigantische Landschaften und dramatische Felswände die einen malerischen Canyon bilden. Lasst euch von dem atemberaubenden Anblick der Todra Schlucht verzaubern!

Die Todra Schlucht und die Oase Tinghir gehören zu den spektakulärsten Landschaften Marokkos. In diesem Blog Artikel haben wir für euch die Highlights dieser Gegend zusammengefasst:

Von Tinghir in die Todra Schlucht

Die Stadt Tinghir hat rund 44.000 Einwohner und liegt in einer der schönsten Oasen Südmarokkos auf 1400 Meter Höhe. Schon bei unserer Ankunft waren wir von der großartigen Aussicht über die grünen saftigen Gärten und über die unzähligen Dattelpalmen begeistert. Von dort geht es dann weiter über eine ca. 15 km lange Straße in Richtung Todra Schlucht.

In Tinghir hat man die Möglichkeit durch die Oasengärten zu wandern und sich die Landwirtschaft genauer anzusehen. Ein Einheimischer hat uns für etwas Trinkgeld durch die beeindruckende Landschaft geführt. Die kleine Tour ging vorbei an den Bewässerungskanälen, entlang der Felder und durch die Palmgärten. So konnten wir uns ein Bild von der Arbeit der Bauern schaffen und eindrucksvolle Reisefotos aufnehmen.

Am Ende unserer rund 1-stündigen Erkundungstour erreichten wir eine Anhöhe wo wir vorbei an alte verfallene Kasbahs kamen. Von dort oben hatten wir einen umwerfenden Blick über das weite Oasen-Tal.

Todra Schlucht

Die Todra Schlucht beginnt bereits am Ortsausgang von Tinghir und die Autofahrt durch diesen riesigen aber schmalen Canyon ist ein wahres Erlebnis. Die hohen Felswände ragen links und rechts vom Todra Fluss empor und mit ihren teils bis zu 400 Meter hohen Wänden ist die Todra Schlucht einer der spektakulärsten Canyons der Welt.

Richtig beeindruckend fanden war auch den Kontrast zwischen den grünen Oasen und dem roten Gestein. Genießt die Fahrt durch die Schlucht und bleibt auch öfters mal stehen. Hier gibt es atemberaubende Fotomotive und Aussichtspunkte.

Beliebt sind die riesigen roten Felsen unter anderem auch bei Kletterern aus aller Welt.  Hunderte von Kletterrouten können in den roten Wänden geklettert werden aber auch Wanderer kommen bei den unzähligen Routen auf ihre Kosten.

Der spektakulärste Teil der Todra Schlucht sind die letzten 600 Meter. Dort ist die Schlucht nur mehr ca.10 Meter breit und 160 Meter tief. Gerade genug Platz für eine Straße. Ein wirklich eindrucksvolles Ambiente bei dem Fotografen ihre Freude haben.

Bedenkt aber, die Todra Schlucht ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Marokko und zieht dementsprechend viele Touristen an. Am beste besucht man die Todra morgens oder am späten Nachmittag! Dann sind die großen Reisebusse weg und ihr seid dort fast alleine.

Anfahrt zur Todra Schlucht

Von Marrakesch nach Tinghir und weiter zur Todra Schlucht sind es rund 400 km. Auf der Fahrt dorthin befinden sich einige Highlights Marokkos, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Die Lehmstadt Ait-Ben Haddou, Ouarzazate, das Rosental und die Dades Schlucht sind nur ein paar davon, mehr könnt ihr auf unseren Blog-Artikel Marokko Rundreise mit dem Auto – Route & Reisetipps nachlesen. Die Straßen sind im generellen in einem sehr guten Zustand, ihr braucht keinen Geländewagen für die Strecke. Auch genügend Tankstellen gibt es auf dieser Route. Am besten kommt man mit dem Mietauto von Marrakesch oder wer nicht selber fahre möchten, kann einen Ausflug in die Todra Schlucht buchen.

Unser Tipp: Günstige Flüge und Mietwagen suchen wir immer online und meist nutzen wir die Portal Skyscanner und Momondo! Vergleichen zahlt sich auf jeden Fall aus.



Unterkünfte und Hotels in der Todra Schlucht und Tinghir

Auf den Weg von der Oase in die Todra Schlucht findet ihr eine breite Auswahl an verschiedensten Unterkünften und Hotels. Hoteltipp: Für unsere Marokko Rundreise hatten wir uns, aufgrund der tollen Bewertungen in diversen online Portalen, für die Nacht ein Zimmer im Kasbah Restaurant Amazir gebucht. Das Hotel ist sehr ruhig und idyllisch, schön gelegen an einem kühlen Fluss. Die schöne Terrasse lädt zum Verweilen und Tee-trinken ein und wer eine Abkühlung braucht, dem steht auch ein kleiner Pool zur Verfügung. Frühstück und vor allem das Abendessen waren sehr lecker.


Hier findet ihr noch weitere tolle Hotels in der Todra Schlucht:

 Booking.com

 


Mehr über Marokko:

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


Write A Comment

− 2 = 7