USA: Die schönsten Orte für deine Reise!

Was sind die besten Sehenswürdigkeiten der USA? Mit einer riesigen Auswahl unzähliger spektakulärer Orte und weltberühmter Attraktionen hat man hier die Qual der Wahl. Weltmetropolen wie New York oder Seattle, Naturwunder wie der Grand Canyon oder der Yellowstone-Nationalpark sind nur einige der Top-Sehenswürdigkeiten im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Bei einer Reise hat man die Möglichkeit in den 50 amerikanischen Bundesstaaten einige der interessantesten Orte der Welt zu entdecken. Doch was sind die schönsten Highlights Amerikas, und welche Städte, Touristenattraktionen und Nationalparks sollte man sich auf einer Reise durch die USA nicht entgehen lassen?

In diesem Artikel haben wir die schönsten Orte, die man in den USA besuchen kann, als Überblick zusammengefasst. Perfekt als Inspiration für deine nächste Reise durch Amerika!

 

Die besten Orte und Sehenswürdigkeiten in den USA

Die USA haben unzählige einzigartige Naturwunder und Landschaften! Aber auch die großen Städte sind auf jeden Fall einen Besuch wert! Ganz gleich, ob du einen Mietwagen oder ein Wohnmobil mietest in den USA, das Land auf einem Roadtrip zu erkunden ist wohl die beliebteste Möglichkeit, um das Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu erleben. Hier haben wir euch eine perfekte USA Bucket-List für die absolut coolsten Dinge, die es hier zu sehen und zu tun gibt, zusammengestellt.

Gut zu wissen!

Oft funktionieren EC-Karten aus Österreich und Deutschland in den USA nicht. Eine Kreditkarte sollte man somit bei jeder Amerika-Reise dabeihaben. Hier geht es weiter zu den Tipps zum Zahlen mit Kreditkarten in den USA!

Unter kostengünstig durch die USA erfährst du, wie du deine Reise oder deinen Roadtrip gut und günstig planen kannst und wo man große Einsparungen machen kann.

Eine beliebte Möglichkeit die USA zu bereisen, ist über einen Westküsten-Roadtrip. Städte wie San Francisco, Los Angeles und Las Vegas sind nur ein paar der Highlights dieser Tour!

Unsere lieben Kollegen von UnterwegsmitKind zeigen dir, wie man am besten die USA mit Kind und Wohnmobil bereist!

 

New York

Die Megametropole New York ist die berühmteste und mit fast 19 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der USA. Hier erwartet dich gleich eine ganze Reihe spannender Attraktionen: Der Central Park, der leuchtende Times Square, Little Italy, Long Island und nicht zu vergessen die Freiheitsstatue sind nur einige der Highlights, die sicher jeder aus Filmen kennt und die natürlich bei keiner Amerikareise fehlen dürfen.

New York ist auch die perfekte Stadt für einen Citytrip und ein echtes Highlight auf jeder USA-Bucket-Liste. Aber eines ist sicher, um alle Sehenswürdigkeiten der Stadt zu sehen, reicht ein einziger Besuch von New York nicht. Dazu muss man schon viele Male in diese Stadt reisen, und selbst dann hat man bestimmt noch nicht alles gesehen.

New York USA ©ventdusud-shutterstock.com

Los Angeles

Wenn du nach Kalifornien fährst, dann solltest du unbedingt eine Reise nach Los Angeles, dem Zentrum der amerikanischen Film- und Fernsehindustrie, einplanen. Hier erwarten dich viele Top-Highlights der USA, die wohl jeder aus dem Fernsehen kennt: Der berühmte Hollywood Boulevard mit dem Walk of Fame, die Universal Studios, Malibu Beach, der legendäre Santa Monica Pier, die vielen berühmten Museen von L.A. und natürlich Venice Beach mit seinem Muscle Beach stehen auf jeder L.A. Bucket-Liste.

Beverly Hills ist eine der luxuriösesten und daher auch eine der teuersten Gegenden von Los Angeles. Hier gibt es zahlreiche Boutiquen, Modegeschäfte und Läden von High-End-Designern. Einkaufen in Beverly Hills oder einfach nur ein Schaufensterbummel gehört daher schon zum Pflichtprogramm.

Unbedingt sollte man jedoch die Hollywood Hills besuchen, wo du dann das weltberühmte Hollywood-Zeichen fotografieren kannst!

Los Angeles ©Natalia Macheda-shutterstock.com

Yellowstone-Nationalpark

Ein weiteres beliebtes Reiseziel in den USA ist der Yellowstone Nationalpark, dessen Großteil im US-Bundesstaat Wyoming liegt. Dieser riesige Nationalpark, der sich über eine Fläche von rund 9.000 Quadratkilometern erstreckt, wurde 1872 gegründet und ist der älteste Nationalpark der Welt. Heute ist er einer der am besten besuchten Nationalparks an der Westküste und beherbergt hunderte von Tierarten, darunter sogar Grizzlybären, Elche, Wölfe und Bisons.

Dieses Naturwunder ist besonders berühmt für seine atemberaubenden Thermalquellen und die 3.000 zischenden Geysire – wie der Old Faithful, der dort eine der wichtigsten Attraktionen ist. Und auch die Grand Prismatic Spring, die größte Thermalquelle der USA, ist von einzigartiger Schönheit und sollte nicht verpasst werden.

Yellowstone Nationalpark ©Lorcel-shutterstock.com

Miami

Eine weitere US-Stadt, die auf jeden Fall eine Reise wert ist, ist Miami. Auch als Magic City bekannt, verzaubert diese Metropole mit vielen Touristenattraktionen. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit ist natürlich der bekannte Miami Beach mit dem Art-Déco-Viertel am South Beach (auch SoBe genannt). Mit einem aufregenden Nachtleben, den vielen Beach Clubs und den Einkaufsmeilen ist es der perfekte Ort um zu sehen und gesehen zu werden.

Aber auch viele andere Orte in der Stadt sind wirklich hip und sehenswert: Das Miami Seaquarium, Coconut Grove, Bayside Market Place und Little Havana sind nur einige der coolsten Attraktionen dieser lässigen Stadt!

Tipp: Auch außerhalb Miamis gibt es viel zu entdecken! Dank der kurzen Entfernung kann man von hier aus den Everglades Nationalpark und auch die Florida Keys erkunden!

Miami ©Konstantin Kuteev-shutterstock.com

San Francisco

Eine weitere Top-Metropole, die man sich auf keinem Roadtrip entgehen lassen sollte, ist San Francisco im Norden Kaliforniens am Pazifischen Ozean. Diese Stadt ist besonders berühmt für die rote Golden Gate Bridge, ein beliebtes Fotomotiv auf allen USA-Touren. Aber auch die farbenfrohen viktorianischen Stadthäuser sind ein echter Hingucker, den man sich hier nicht entgehen lassen sollte. Zu einem perfekten Besuch in San Francisco gehören auch eine Fahrt mit den historischen Cable Cars, die durch die steilen Straßen der Stadt auf und ab tuckern, die berühmte Zig-Zag Road und auch ein Abstecher zur Fisherman’s Wharf ist ein Muss.

San Francisco – USA ©Travel Stock-shutterstock.com

Grand Canyon & Horseshoe Bend

Eines der spektakulärsten Naturwunder der Welt und einer der Highlights, die man in den Vereinigten Staaten besuchen kann, ist der Grand Canyon National Park. Er befindet sich in Arizona und ist eine beliebte Station auf Reisen durch die USA. Mit einer Tiefe von etwa 1,6 Kilometern und einer Länge von 446 Kilometern ist dies der längste Canyon der Erde. Bei der Besichtigung des Grand Canyons erwarten dich unzählige Aussichtspunkte und Skywalks, welche atemberaubende Ausblicke auf den gigantischen Canyon bieten. Darüber hinaus lädt der Colorado River zu Bootstouren und Rafting ein – ein einmaliges Erlebnis, das man bestimmt nicht so schnell vergessen wird.

Sehenswert ist auch das Horseshoe Bend, einer der schönsten und beeindruckendsten Orte in dieser Region. Die Hufeisenform des Canyons ist weltberühmt und zieht täglich unzählige Besucher aus der ganzen Welt an.

Grand Canyon & Horseshoe Band – USA ©Diego De Munari-shutterstock.com

Seattle

Eine weiterere interessante Stadt für einen Besuch in den USA ist Seattle im Bundesstaat Washington. Hier erwarten dich die futuristischen Wolkenkratzer der weltberühmten Skyline, allen voran der 184 Meter hohe Space-Needle-Turm, einer der besten Aussichtspunkte auf Seattle! Schön sind jedoch aber auch unzählige grüne Plätze und Parks. Nicht umsonst ist die grüne Metropole im Bundesstaat Washington zum lebenswertesten Ort der USA gewählt worden. Weitere sehenswerte Orte in Seattle sind das Chihuly Garden & Glass Museum, das Pacific Science Center, das Experience Music Project/Science Fiction Museum & Hall of Fame.

Seattle ©Albert Pego-shutterstock.com

Las Vegas

Ein weiteres Highlight, das auf keiner Amerikareise fehlen darf, ist die Wüstenmetropole Las Vegas. Hier erwartet dich Glücksspiel und Party, aber auch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und actionreichen Attraktionen. Richtig cool ist ein Besuch des „Canale Grande“ im Hotel Venetian, wo man eine Gondelfahrt wie in Venedig unternehmen kann. Oder man besucht die berühmte Luxus-Shopping-Promenade im Hotel Caesars Palace. Auf keinen Fall darf ein Foto am berühmten Las Vegas-Schild „Welcome to Fabulous Las Vegas“ als Souvenir fehlen!

Tipp: Hier geht es weiter zu den besten Las Vegas Reisetipps!

Las Vegas ©Sean Pavone-shutterstock.com

Hawaii

Hawaii, eine Inselkette im Pazifischen Ozean, ist der 50. Staat der USA und eines der beliebtesten Urlaubsziele des Landes. Auf jeder der 8 hawaiianischen Hauptinseln gibt es viel zu erleben und zu entdecken. Absolut empfehlenswert ist ein Besuch des noch aktiven Vulkanes im Volcanoes National Park und auch der Waikiki Beach, einer der schönsten Strände der Inseln, ist ein echtes Highlight. Wirklich einzigartig auf Hawaii sind zudem die spektakulären Wasserfälle, die im Akaka Falls Park zu finden sind. Eine der erstaunlichsten Inseln auf Hawaii ist die Big Island. Hier gibt es Strände aus schwarzer Lava, aber auch einige der schönsten Nationalparks in den USA.

Hawaii ©Maridav-shutterstock.com

Washington

Washington, oder einfach nur DC, ist die Hauptstadt des Landes und eine weitere beliebte Station bei Touren durch Amerika. Obwohl diese Stadt nicht wie New York mit Wolkenkratzern beeindruckt, findet man hier dafür viele, vor allem historisch beeindruckende Attraktionen. Die besten Sehenswürdigkeiten in Washington befinden sich im Herzen der Stadt in der National Mall. Hier befindet sich auch das US Capitol, die meistbesuchte Sehenswürdigkeit der USA und das berühmte Lincoln Memorial. Ein Muss auf jeder USA-Reise!

Washington USA ©Sean Pavone-shutterstock.com

Niagarafälle

Eines der beeindruckendsten Dinge, die es in den USA zu sehen gibt, sind mit Sicherheit die berühmten Niagarafälle. Diese unglaubliche Naturgewalt ist mit Sicherheit eine der Touristenattraktion, die man sich auf keiner Amerika-Rundreise entgehen lassen sollte.  Rund 22 Millionen Besucher aus der ganzen Welt kommen jedes Jahr, um diese Naturschönheit zu erleben.

Die Niagarafälle sind die Wasserfälle des Niagaraflusses, der den Eriesee mit dem Ontariosee verbindet und durch den die Grenze zwischen dem US-Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario verläuft. Die „Cave of the Winds“-Weg im Niagara Falls State Park führt über Stege zu den Wasserfällen.

Niagarafälle – USA ©LivetoClick-shutterstock.com

Yosemite-Nationalpark

Der Yosemite-Nationalpark ist ein weiteres Natur-Highlight in Amerika. Dieser etwa 3.000 Quadratkilometer große Park liegt in Kalifornien und zieht jedes Jahr mehr als 4 Millionen Besucher an. Er ist der drittälteste Nationalpark des Landes und wurde 1984 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Bei einem Besuch wird man von unglaublich beeindruckenden Naturattraktionen begrüßt, wie den vielen wunderschönen Granitfelsformationen, beeindruckenden Wasserfällen wie den Yosemite Falls, kristallklaren Flüssen und nicht zu vergessen den riesigen 2000 Jahre alten Riesenmammutbäumen.

Yosemite-Nationalpark ©Andrew Opila-shutterstock.com

New Orleans

Einer der wohl coolsten Städte in den USA ist New Orleans. Viele fahren sogar dorthin, um ihre Flitterwochen in den USA zu verbringen! Die in Louisiana gelegene Stadt ist berühmt für ihr pulsierendes Nachtleben und die wirklich coole Musikszene. Auch kulinarisch kann man hier viel erleben: Die Küche von New Orleans verbindet das Französische mit dem Afrikanischen und Amerikanischen. New Orleans hat eine wunderschöne historische Altstadt („French Quarter“) mit zahlreichen Gebäuden im spanischen und französischen Kolonialstil. Hier befinden sich auch einige der besten Fotoplätze in New Orleans!

Ein Besuch des Karnevals von New Orleans (Mardi Gras) im Winter, wenn die ausgelassene Kostümparade stattfindet, ist sehr zu empfehlen und mit Sicherheit eines der besten Erlebnisse jeder USA-Reise!

NewOrleans ©Sean Pavone-shutterstock.com

Boston

Boston ist die charmante Hauptstadt von Massachusetts und verzaubert Besucher mit viel Geschichte und coolem Stadtleben. In den letzten Jahren hat sie sich auch zum neuen „Hollywood der Ostküste“ entwickelt. Zahlreiche Filme wurden und werden hier und in ganz Massachusetts gedreht.

Hier erlebt man das Alte neben dem Neuen, eine Mischung aus Tradition und modernem Lebensstil, historische Sehenswürdigkeiten, aber auch imposante Wolkenkratzer. Eine der Hauptattraktionen, die man sich nicht entgehen lassen sollte, ist der 4 Kilometer lange Freedom Trail. Weitere Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt sehen sollte, sind der Faneuil Hall Marketplace, das Museum der Schönen Künste, der Beacon Hill, das Teaparty-Museum und viele, viele andere.

Boston ©GagliardiPhotography-shutterstock.com

Glacier-Nationalpark

Ein echtes Natur-Highlight in den USA ist der Glacier National Park im Norden der Rocky Mountains. Hier fasziniert die hohe Anzahl an Gletschern und auch die wunderschönen Bergseen, wie der McDonald-See oder der St. Mary Lake sind besonders eindrucksvoll.

Die meisten Touristen kommen im Sommer, wenn die Straßen schneefrei und damit leichter befahrbar sind. Aber auch im Winter ist der Glacier National Park sehenswert, denn dann gibt es Möglichkeiten zum Schneeschuhwandern, Langlaufen oder einfach um geniale Fotos zu machen.

Glacier National Park – USA ©kan_khampanya-shutterstock.com

Chicago

Chicago, die große Stadt am Michigan-See in Illinois, ist ein weiterer Höhepunkt, den man in den USA besuchen sollte. Während eines Aufenthaltes gibt es hier auch viele spannende Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu entdecken. Die beste Aussicht genießt man von der 360 Chicago-Plattform oder vom Willis Tower aus. An einem klaren Tag kann man von hier oben einen großartigen Panoramablick über die gesamte Stadt, den Michigan-See und mehrere Nachbarstaaten genießen. Ein echtes Highlight ist die Innenstadt, Chicago Downtown – die sogenannte Chicago Loop, wo eine Hochbahn die Stadt ringförmig umgibt.

Sehenswert ist auch der Millennium Park am Ufer des Lake Michigan, sowie der berühmte Navy Pier, heute die größte Touristenattraktion in Chicago.

Chicago USA ©Sean Pavone-shutterstock.com

Orlando

Ein Besuch in Orlando ist mit Sicherheit eine der besten Unternehmungen in Florida. Berühmt ist Orlando vor allem für seine unzähligen Freizeitparks. Und wirklich, man kann aus einer breiten Palette von Top-Themenparks wählen: Disney World mit dem Magic Kingdom, der Epcot Park, die Universal Studios Orlando oder die Sea-World Orlando sind nur einige der besten Vergnügungsparks, die man bei einer Reise in die USA erleben kann. Aber auch in der Stadt selbst gibt es viel zu entdecken, und so erkundest du bei einem Stadtbummel interessante Museen, Theater und schöne Parks.

Orlando ©aphotostory-shutterstock.com

Bei den Links in diesem Betrag handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate-Links. Durch einen Klick und einer Buchung erhalten wir eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht.


 

 

Comments are closed.